Montag, 25. Oktober 2021
Abenteuerlustig

Nikon stellt wetterfeste COOLPIX W300 vor

Multimedia | Dominik Schebach | 01.06.2017 | |  
Mit der COOLPIX W300 bringt Nikon die Kamera für das Mit der COOLPIX W300 bringt Nikon die Kamera für das "kleine Abenteuer".

Passend für die kommende Urlaubssaison bringt Nikon seine neue COOLPIX W300. Die wetter- und wasserfeste Kompaktkamera eignet sich für Outdoor-Einsätze wie Unterwasser- und Naturfotografie und soll auch bei Sport- und Stadtansichten ihren Mann stehen.

Die COOLPIX W300 kann laut Nikon ohne zusätzliches Gehäuse Fotos mit 16 Megapixel und 4K/UHD-Videos in Tiefen bis zu 30 Meter aufnehmen. Auch an Land macht sie eine gute Figur – sie ist staubdicht und funktioniert bei Temperaturen bis -10 °C. Zudem soll das stoßfeste Gehäuse einem Fall aus 2,4 Meter Höhe standhalten. Dank der GPS/GLONASS/QZS-Unterstützung können Bilder mit Geotags versehen und Reisen protokolliert werden. Mit der SnapBridge-Funktion lassen sich Fotos direkt nach der Aufnahme automatisch auf ein Smartgerät übertragen, um sie dann umittelbar mit anderen teilen zu können. Zudem ermöglicht SnapBridge die Nutzung der integrierten Wi-Fi-Funktion. So können Aufnahmen mit einem verbundenen Smartgerät per Fernbedienung ausgelöst werden.

“Wenn Sie einem kleinen Abenteuer nicht abgeneigt sind, ist diese Kompaktkamera das Richtige für Sie“, Otto Gugler, Produkt- und Anwendungsberater bei Nikon Österreich. „Nehmen Sie die COOLPIX W300 mit, damit Sie jederzeit vergnügte Gesichter im Pool, die Schönheit der Umgebung beim Schnorcheln oder sogar Ihre Tauchgänge bei der Ausbildung zum Advanced Open Water Diver aufnehmen können! Sie können Landschaften von der Ladefläche eines Geländefahrzeuges fotografieren oder die Action auf der Piste filmen, ohne sich Sorgen um die Kamera machen zu müssen. Und dank SnapBridge können Sie Ihre Abenteuer unmittelbar mit anderen teilen.“

Nikon hat die COOLPIX W300 mit einem CMOS-Bildsensor mit 16 Megapixel und einem lichtstarken 1:2,8-4,9-Objektiv mit optischem 5-fach-Zoom ausgestattet. Videos nimmt die Kamera in 4K/UHD 30p. Mit dem neuen Messwertspeicher gelingen gleichmäßige Videoaufnahmen bei wechselndem Licht, wie es insbesondere bei Unterwasseraufnahmen auftritt. Der schnelle Autofokus und der  5-Achsen-Hybrid-Bildstabilisator von Nikon sorgen für schnelle, verwacklungsfreie und treffsichere Aufnahmen – an Land und unter Wasser.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

55 − 49 =

An einen Freund senden