Freitag, 24. September 2021
Nach kurzer, schwerer Krankheit

XXXLutz: Dr. Richard Seifert verstorben

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 09.06.2017 | |  
In tiefer Trauer informierte die Unternehmensleitung über das Ableben von Dr. Richard Seifert, Mitbegründer und Geschäftsführer der Möbelhandelsgruppe XXXLutz. (Bild: XXXLutz) In tiefer Trauer informierte die Unternehmensleitung über das Ableben von Dr. Richard Seifert, Mitbegründer und Geschäftsführer der Möbelhandelsgruppe XXXLutz. (Bild: XXXLutz)

Dr. Richard Seifert, Gesellschafter und Geschäftsführer der XXXLutz-Gruppe, verstarb am 2. Juni nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren.

Wie Medien berichten und sich dabei auf Informationen der Unternehmensleitung beziehen, ist der Mitgründer der Möbelhandelsgruppe XXXLutz, Dr. Richard Seifert, am 2. Juni nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Sein Bruder Dr. Andreas Seifert sowie sein Sohn Michael Seifert (34), der seit 1. April 2016 Mitglied der Geschäftsleitung ist und seit Jahren sukzessive die Agenden seines Vaters übernommen hat, wandten sich in einer Mitteilung mit der Bitte um Unterstützung in diesen schweren Stunden und Rücksicht auf die private Trauer an die Öffentlichkeit.

Dr. Richard Seifert (der im Vorjahr aus der operativen Führung ausgeschieden ist) und sein Bruder Andreas (63) entwickelten das kleine Welser Möbelhaus ab 1973 zum größten Familienunternehmen Oberösterreichs und zum zweitgrößten Möbelhändler Europas. Sie schufen die Marke XXXLutz. Die Gruppe hat heute mehr als 20.000 Mitarbeiter und führt rund 200 Möbelhäuser in mehreren Ländern Europas.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

36 − = 26

An einen Freund senden