Mittwoch, 12. Mai 2021
Bis zu 330 Euro/Jahr allein bei Strom

Energieanbieter-Wechsel: Weiterhin großes Einsparpotenzial

Hintergrund | Dominik Schebach | 09.08.2017 | |  
Wer seinen Stromanbieter wechselt, spart sich bares Geld. (Foto: Christian Thalmayr/E-Control) Wer seinen Stromanbieter wechselt, spart sich bares Geld. (Foto: Christian Thalmayr/E-Control)

Noch immer gibt es große Einsparpotenziale für private Haushalte, wenn es zum Wechsel des privaten Stromanbieters kommt. Laut dem heute vom Wirtschaftsministerium veröffentlichten Energiepreismonitor beträgt das jährliche Einsparpotenzial bei einem Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter je nach Region zwischen 201 Euro pro Jahr in Tirol und Salzburg sowie 330 Euro pro Jahr in Oberösterreich inklusive Netzgebiet Linz.

Die Zahlen wurden von der E-Control auf Basis eines durchschnittlichen Haushaltes berechnet, der jährlich 3.500 Kilowattstunden (kWh) Strom beim regionalen Standardanbieter bezieht. Derzeit geben Österreichs Haushalte für Strom durchschnittlich zwischen 630 Euro pro Jahr im Netzgebiet Vorarlberg und 802 Euro pro Jahr im Netzgebiet Kärnten aus.

Wechselt man nicht nur den Stromanbieter, sondern auch den Gasanbieter, dann liegt das Einsparungspotenzial noch höher. Derzeit liegt das Sparpotenzial beim Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter von Strom und Gas je nach Region zwischen 623 Euro in Tirol sowie bis zu 986 Euro pro Jahr in Klagenfurt. Für individuelle Berechnungen steht den Endkunden der Tarifkalkulator der E-Control zur Verfügung.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.