Freitag, 12. August 2022
Marketagent.com-Umfrage für MediaMarkt

Vorlieben in Sachen Kaffeezubereitung

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 29.09.2017 | |  Archiv
Eine Umfrage von Marketagent.com im Auftrag von MediaMarkt zeigt: 42% der Österreicher setzen auf eine Kaffeemaschine mit Kapsel- oder Padsystem. Knapp vier von zehn Befragten (39%) nutzen einen Kaffee-Vollautomaten. (Bild: Saeco Xelsis) Eine Umfrage von Marketagent.com im Auftrag von MediaMarkt zeigt: 42% der Österreicher setzen auf eine Kaffeemaschine mit Kapsel- oder Padsystem. Knapp vier von zehn Befragten (39%) nutzen einen Kaffee-Vollautomaten. (Bild: Saeco Xelsis)

Wie E&W berichtete, ist am 1. Oktober Tag des Kaffees. MediaMarkt hat in diesem Zusammenhang bei Marketagent.com eine Umfrage in Auftrag gegeben, wie es denn um die Vorlieben der Österreicher in Sachen Kaffeezubereitung steht.

Die Österreicher sind eine Kaffeetrinkernation, dementsprechend wichtig ist in den Haushalten auch die Kaffeemaschine. Für knapp acht von zehn Österreichern ist sie ein Must Have, wie die Studie aufzeigt. Dabei ist die Kaffeemaschine Frauen und Männern übrigens gleichermaßen wichtig. Jeweils 79% zählen sie zu jenen Geräten, die in einem gut ausgestatteten Haushalt keinesfalls fehlen dürfen. Interessant ist auch: Mit zunehmendem Alter gewinnt die Sache an Bedeutung. „Während immerhin sechs von zehn der Befragten zwischen 18 und 29 Jahren die Kaffeemaschine als Must Have ansehen, trifft das sogar auf 91% der 50-59-Jährigen zu“, so MediaMarkt.

42% der Österreicher setzen auf eine Kaffeemaschine mit Kapsel- oder Padsystem. Knapp vier von zehn Befragten (39%) heizen ihren Kaffee-Vollautomaten ein und rund 21% nutzen eine Filter-Kaffee-Maschine. Auf den hinteren Plätzen rangieren Verfahren wie der Espressokocher (7%) oder die French Press (3%). Instant Kaffee, also getrocknetes Kaffeeextrakt, kommt nur rund 11% der Befragten in die Tasse. 

Smarter Kaffee

Auch Kleingeräte werden immer „intelligenter“ und dieser Umstand offenbar immer beliebter. So steht jeder dritte Befragte Smart-Home-Produkten positiv gegenüber und fast ein Viertel der Befragten (23%) würde ein solches auch in der Küche nutzen – zum Beispiel zum Vorprogrammieren der Kaffeemaschine.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden