Freitag, 12. August 2022
Mieten statt kaufen: Saturn kooperiert mit Grover

Geräte-Mieten nun auch bei Saturn

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 27.02.2018 | Bilder | |  Archiv
Auch bei Saturn in Deutschland können sich Kunden künftig Produkte für einen selbst gewählten Zeitraum ausleihen. Der Elektronikhändler kooperiert für das Miet-Modell mit dem Berliner FinTech-StartUp Grover, das auch schon mit Media Markt sowie Conrad zusammenarbeitet. Auch bei Saturn in Deutschland können sich Kunden künftig Produkte für einen selbst gewählten Zeitraum ausleihen. Der Elektronikhändler kooperiert für das Miet-Modell mit dem Berliner FinTech-StartUp Grover, das auch schon mit Media Markt sowie Conrad zusammenarbeitet.

Das Prinzip „mieten statt kaufen“ findet immer mehr Anhänger. Nachdem letztes Jahr in Deutschland MediaMarkt mit einem Geräte-Mietmodell startete, ist nun Saturn an der Reihe. Dafür kooperiert der Elektroriese mit dem Berliner FinTech-StartUp Grover.

Nachdem bereits der Online-Händler Otto.de, der Elektronikhändler Conrad sowie MediaMarkt Geräte zur Miete anbieten, folgt nun mit Saturn in Deutschland das nächste Unternehmen aus diesem Bereich. Zum Start stehen den Kunden knapp 500 Produkte aus den unterschiedlichsten Bereichen wie zB Smartphones, Kameras und Gaming zur Verfügung. Der Interessent kann Geräte für 10, 12, 15, 18, 20, 25, 28, 30 oder 33 Monate mieten. Ein Beispiel: Das 64 GB Samsung Galaxy S9+ Smartphone, mit einer UVP von 949,- Euro, könnte man ab einer monatlichen Rate von 28,75 Euro mieten, bei einer Laufzeit von 33 Monaten. Beträgt die Laufzeit nur 10 Monate, steigt die Rate auf 94,90 Euro. Das 256 GB Apple iPhone X, mit der UVP von 1.319,- Euro, gibt es bei einer Laufzeit von 10 Monaten schon zu einer monatlichen Miete von 131,90 Euro.  

Welche Produkte bei Saturn zur Miete angeboten werden, erkennt man am „Einfach Mieten!”-Sticker auf den Produktbildern im Onlineshop. Zunächst stehen Mietartikel in den Kategorien „Kamera & Action“, „Gadgets & Wearables“, „Notebooks & Tablets“, „Smartphones“, „Virtual Reality & Gaming“ sowie „TV & Sound“ zur Verfügung. Mietkauf ist möglich, Kaution gibt es keine. Und so funktioniert’s laut Saturn-Homepage: „Einfach das Produkt mit Miet-Option auswählen und „Mieten mit Grover” anklicken. Online anmelden und mieten. Produkt liefern lassen und bei Mietende kostenlos zurücksenden.“ Saturn wirbt dabei mit den Worten: „Sie brauchen die neue Kamera erst einmal nur für Ihren Urlaub, möchten sie aber vielleicht doch behalten? So einfach kann es jetzt sein: Gut gemietet ist halb gekauft.“

Unterstützend bietet Saturn einen Online-Finanzierungsrechner an, der genau berechnet, wie hoch die Miete bei welcher Laufzeit ist. Saturn fügt klein hinzu: „0% effektiver Jahreszins, ab 100,-Euro Finanzierungssumme, monatliche Mindestrate 10,- Euro, max. Laufzeit 33 Monate. Vermittlung erfolgt für die Saturn Online GmbH über unseren Finanzierungspartner: BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland.“

„Maximale Flexibilität“

Carsten Strese, COO bei MediaMarkt-Saturn Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb von Saturn, meint zum Start des neuen Geschäftsmodells gegenüber deutschen Medien: „Unsere Kunden wünschen sich maximale Flexibilität. Das betrifft nicht nur die Kanäle, über die sie bei uns einkaufen – stationär, online, mobil oder virtuell –, sondern auch mehr und mehr die Art, wie Produkte erworben werden“, weswegen sich sein Unternehmen für die Miet-Option entschieden hätte. „Wir schaffen damit eine zusätzliche attraktive Möglichkeit, Technik zu erleben.“

Das FinTech-StartUp Grover

Auch Saturn arbeitet im Zuge des Miet-Modells mit dem Berliner FinTech-StartUp Grover zusammen. Die ausgeliehenen Geräte können jederzeit ohne weitere Kosten zurückgeschickt werden, wobei die Mindestmietzeit laut deutschen Nachrichtenagenturen bei einem Monat liegt. Eine Kaution muss nicht hinterlegt werden. „Wenn sich der Kunde entscheiden sollte, das Gerät behalten zu wollen, ist das ebenfalls möglich, denn Grover hat hierfür verschiedene Optionen parat. Das Unternehmen übernimmt außerdem in einem Schadensfall die Hälfte der Kosten für die Reparatur.

Das Berliner Startup Grover ist überzeugt, dass die Mietoption für immer mehr Konsumenten und Händler eine wichtige Alternative zum Kauf darstellt. Zum Auftakt der Partnerschaft können Saturn-Kunden übrigens von einem besonderen Angebot profitieren: Das neue Samsung Smartphone S9 und S9 Plus kann nämlich zu einem Sonderpreis gemietet werden. Bei einer Mietdauer von 6 Monaten, müssen 3 Monate lang jeweils nur 1,- Euro gezahlt werden.

Miete bei MediaMarkt seit 1/ 2017

Bereits seit Jänner 2017 können Kunden des MediaMarkt-Onlineshops unterschiedlichste Geräte von Grover mieten statt kaufen. Der Launch der Mietoption startete zunächst als Testprojekt. Was als „Miet-Wochen“ begann, erwies sich für beide Seiten als Erfolg und wurde im September 2017 im Rahmen eines weiteren Pilotprojekts auf fünf stationäre Media Märkte im Großraum Berlin ausgeweitet. Grover konnte im Jahr 2017 weitere Vertriebspartner unter den großen deutschen E-Commerce-Unternehmen gewinnen. So nutzen mittlerweile u.a. Kunden von Tchibo, Conrad, Thalia und nun eben auch von Saturn den lilafarbenen „Mieten mit Grover“-Button.

Bilder
Welche Produkte bei Saturn zur Miete angeboten werden, erkennt man am „Einfach Mieten!”-Sticker auf den Produktbildern im Onlineshop. Zunächst stehen Mietartikel in den Kategorien „Kamera & Action“, „Gadgets & Wearables“, „Notebooks & Tablets“, „Smartphones“, „Virtual Reality & Gaming“ sowie „TV & Sound“ zur Verfügung.
Welche Produkte bei Saturn zur Miete angeboten werden, erkennt man am „Einfach Mieten!”-Sticker auf den Produktbildern im Onlineshop. Zunächst stehen Mietartikel in den Kategorien „Kamera & Action“, „Gadgets & Wearables“, „Notebooks & Tablets“, „Smartphones“, „Virtual Reality & Gaming“ sowie „TV & Sound“ zur Verfügung.
Unterstützend bietet Saturn einen Online-Finanzierungsrechner an, der genau berechnet, wie hoch die Miete bei welcher Laufzeit ist. 

Zum Auftakt der Partnerschaft können Konsumenten von einem besonderen Angebot profitieren: Das neue Samsung Smartphone S9 und S9 Plus kann nämlich zu einem Sonderpreis gemietet werden. Bei einer Mietdauer von 6 Monaten, müssen 3 Monate lang jeweils nur 1,- Euro gezahlt werden. (Bilder: Screenshots Saturn.de)
Unterstützend bietet Saturn einen Online-Finanzierungsrechner an, der genau berechnet, wie hoch die Miete bei welcher Laufzeit ist. Zum Auftakt der Partnerschaft können Konsumenten von einem besonderen Angebot profitieren: Das neue Samsung Smartphone S9 und S9 Plus kann nämlich zu einem Sonderpreis gemietet werden. Bei einer Mietdauer von 6 Monaten, müssen 3 Monate lang jeweils nur 1,- Euro gezahlt werden. (Bilder: Screenshots Saturn.de)
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden