Donnerstag, 9. Juli 2020
Ein architektonisches Zeichen

„Gaggenau Home“ auf der EuroCucina 2018

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 19.04.2018 | |  
Gaggenau stellt heuer zum fünften Mal auf der EuroCucina in Mailand aus. Seinen Messestand nennt der Hersteller „Gaggenau Home“; präsentiert wird dort die preisgekrönte Vario Kühlgeräte-Serie 400. (Bild: Gaggenau) Gaggenau stellt heuer zum fünften Mal auf der EuroCucina in Mailand aus. Seinen Messestand nennt der Hersteller „Gaggenau Home“; präsentiert wird dort die preisgekrönte Vario Kühlgeräte-Serie 400. (Bild: Gaggenau)

Gaggenau stellt heuer bereits zum fünften Mal auf der EuroCucina in Mailand aus, einer Ausstellung im Rahmen des Salone del Mobile. Dieses Jahr präsentiert die Luxusmarke seine mit dem iF product desin award ausgezeichnete Vario Kühlgeräte-Serie 400. Inspiriert vom imposanten Design dieser Geräte inszeniert Gaggenau seinen Auftritt als architektonisches Statement: dem „Gaggenau Home“.

Die Geräte der neuen Vario Kühlgeräte-Serie 400 sind im ästhetisch-modernen Design mit „imposanten architektonischen Akzenten“, wie der Hersteller sagt. Und dieses Design gab auch den Rahmen für das Standkonzept vor, das ebenfalls die architektonische Linie widerspiegelt. Die neue Serie umfasst ein Sortiment aus Kühl- und Gefriergeräten, Kühl-/Gefrierkombinationen und Weinklimaschränken. Gaggenau sagt: „Durch das Zusammenspiel von Modularität und nahtloser Integration wird mit diesen Geräten die zeitgemäße Küche ganz neu definiert.“

Der Gedanke hinter dem Design war, die neue Kühlgeräte-Serie in den Fokus zu rücken, wie das Unternehmen erklärt: „Zur Verwirklichung dieses Ziels arbeitete unser langjähriger Partner, das Architekturbüro einszu33 unter der Geschäftsführung von Hendrik Müller und Georg Thiersch, an der Dekonstruktion einzelner Elemente aus imposanten architektonischen Statements. Auf diese Weise entstand schließlich das ‚Gaggenau Home‘: eine Reihe von architektonischen Gesten, die in Einklang mit den Ritualen der Wohnkultur stehen.“

Das „Gaggenau Home“ wird als Repräsentation eines idealen Wohnraums beschrieben, dessen Kern eine offene Küche bildet. „Das Haus wurde mit einem Eingangsbereich, einer Garage, einem Wohnraum und einem Garten konzipiert. All diese Elemente sind durch authentische Materialen und Details sowie eine realistische Beleuchtung miteinander verbunden und bilden so eine Einheit.“ Gaggenau vermittelt Standbesuchern anschaulich seine Philosophie: „Die Einheit aus Geräten, dem Sinn für die Wohnkultur und der zeitgenössischen Architektur für einen architektonischen Akzent der Extraklasse.“

Auf der EuroCucina 2018 setzt Gaggenau erstmals ein Standkonzept dieser Größenordnung um. Mit diesem Statement möchte Gaggenau demonstrieren, dass die Geräte auch über die Grenzen der Küche hinweg einsetzbar sind.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.