Mittwoch, 18. September 2019
Franjo Bobinac wird VP Marketing Hisense International

Hisense: Nach Gorenje-Übernahme Umbau im Management

Hausgeräte |Dominik Schebach | 29.08.2018 | | 2  
Gorenje Geschäftsführer Franjo Bobinac übernimmt nach der Übernahme des Unternehmens zusätzlich die Position des VP Marketing. Es ist das erste Mal, dass Hisens einen Gorenje Geschäftsführer Franjo Bobinac übernimmt nach der Übernahme des Unternehmens zusätzlich die Position des VP Marketing. Es ist das erste Mal, dass Hisens einen "Newcomer" auf so eine Management-Position beruft. (Foto: Gorenje)

Jetzt ist es offiziell, wie www.elektro.at schon Anfang August berichtet hat, übernimmt Hisense 95% der Anteile des slowenischen Hausgeräteherstellers Gorenje. Mit der Bestätigung des Deals durch beide Unternehmen kommt es auch zu einer interessanten Veränderung im Management. Der bisherige Vorsitzende der Groenje-Geschäftsführung, Franjo Bobinac, wird Vice President for Marketing von Hisense International.

Bobinac wird seine neue Position zusätzlich zu der Geschäftsführung von Gorenje übernehmen. Als VP Marketing für Hisense International ist er für das globale Marketing des Unternehmens verantwortlich. Dabei soll er Marketing-Aktivitäten des neuen Marken-Portfolios unter dem Dach von Hisense Gruppe koordinieren. Hisense International hat alle internationalen Aktivitäten der Hisense Group über.

„Wir glauben, dass Gorenje über einen großen Pool an sehr talentierten Mitarbeitern verfügt, und wir werden diesen Mitarbeitern das bestmögliche Umfeld zur Verfügung stellen, um weiter zu wachsen. Es ist das erste Mal, dass wir einen Newcomer innerhalb von Hisense auf so eine prominente Position berufen. Bobinacs großes Wissen und Erfahrung ist extrem wertvoll, um unsere weltweiten Marketing-Strategien aufeinander abzustimmen“, erklärt Lan Lin, Executive Vice President of Hisense Group  und Chairman of Hisense International in einer Aussendung von Gorenje.

Bobinac selbst lobt im Rahmen seiner Ernennung die Mitarbeiter von Gorenje: „Zuallererst ist das eine Anerkennung der guten Arbeit, die die Gorenje-Mitarbeiter in den vergangenen Jahren geleistet haben. Ich fühle mich durch diese Ernennung sehr geehrt und bin davon überzeugt, dass wir viel erreichen können, indem wir das attraktive Portfolio unserer Brands weiter ausbauen.“

Kommentare (2)

  1. Nur mit Übernahmen und OEM klappt’s

    Hisense will, wie alle Chinesen, in den europäischen Markt. Der Aufbau der eigenen Marke hier dauert zu lange, also Übernahmen und OEM-Geschäft (Metz, Loewe).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.