Freitag, 5. Juni 2020
Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung AFDD für mehr Sicherheit

FEEI bringt Info-Folder zum Einsatz von Brandschutzschaltern

Elektro AT | 08.04.2019 | Downloads | |  
AFDDs minimieren das Risiko elektrisch gezündeter Brände in Endstromkreisen durch die Erkennung serieller und paralleler Fehlerlichtbögen. AFDDs minimieren das Risiko elektrisch gezündeter Brände in Endstromkreisen durch die Erkennung serieller und paralleler Fehlerlichtbögen. Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen – kurz AFDD – minimieren das Risiko elektrisch gezündeter Brände in Endstromkreisen. Sie erkennen serielle und parallele Fehlerlichtbögen. Mit der OVE E8101 sind nun genaue Anforderungen des Einsatzes von AFDDs festgelegt.

Die OVE E8101 ist die in Österreich festgelegte Wiedergabe der neuesten anerkannten Regel der Technik und wurde durch einen Mehrheit repräsentativer Fachleute erarbeitet. Die wichtigsten Punkte der neuen Norm sowie die Hauptursachen für die Notwendigkeit des Einsatzes einer Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung wurden in einem umfangreichen, anschaulichen Informationsfolder der FEEI-Arbeitsgruppe Elektroinstallationen in Abstimmung mit dem ÖVE, dem KFE und in Kooperation mit der Fachgruppe Elektrogroßhandel der WKO, sowie der Bundesinnung der Elektrotechniker, zusammengefasst.

Die Anforderungen an den Einsatz des AFDDs laut OVE E8101 umfassen unter anderem, dass:
Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen (AFDD) zu installieren sind in Wechselstromkreisen mit einem Nennstrom nicht größer als 16 A in:

  • Schlafräumen von Heimen für behinderte oder alte Menschen (zB. Senioren- oder Pensionistenheime) oder Tageseinrichtungen für Kinder (zB. Kindergärten)
  • Räumen oder Orten mit einem Brandrisiko durch verarbeitete oder gelagerte Materialien, zB. BE2 gemäß Teil 5-51

Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen (AFDD) empfohlen sind in Wechselstromkreisen mit einem Nennstrom nicht größer als 16 A in:

  • Schlafräumen in Wohngebäuden (insbesondere bei Nutzung durch in ihrer Mobilität dauerhaft eingeschränkten Personen infolge körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung)
  • Räumen oder Orten mit Gefährdungen für unersetzbare Güter

Den Informationsfolder finden Sie beigefügt als PDF sowie unter www.feei.at/umwelt/brandschutz zum Download.

Downloads
AFDD Infofolder

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.