Dienstag, 23. April 2019
Der Relaunch im Detail erklärt

elektro.at neu – so geht’s

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 15.04.2019 | Bilder | | 1  
Endlich! Seit 11. April ist sie online - Unsere neue Homepage! Endlich! Seit 11. April ist sie online - Unsere neue Homepage! Seit Donnerstag, den 11. April, ist sie also online: Unsere neue Homepage! elektro.at im neuen Erscheinungsbild und mit völlig neuen Funktionen. Damit Sie sich schneller zurechtfinden, erklären wir Ihnen hier ein paar grundlegende Funktionen bzw. was wir uns bei diesem Relaunch gedacht haben ...

Wir hatten unsere alte Seite liebgewonnen, aber elektro.at war in die Jahre gekommen und es war Zeit für Veränderung. Diese hat für uns in der Redaktion vor Monaten begonnen (mit vielen Stunden Brainstorming, was wir besser machen können) – seit letzter Woche ist sie auch für Sie, unsere Leser, sicht- und nutzbar. 

Oben auf der Startseite befindet sich (grau hinterlegt) die „Pinnwand“ mit den zwei bis vier wichtigsten Meldungen. Unter der Pinnwand finden sich alle anderen Beiträge (= „Newsliste“, zweispaltig, wie ein „Z“ zu lesen). Der jeweils aktuellste Beitrag steht an oberster Stelle. Mittels „Home-Button“ können Sie immer zur Startseite zurückkehren. Alle Beiträge werden neuen Themenbereichen zugeordnet.

 

Die Änderungen im Überblick

Auf den ersten Blick hat sich gar nicht mal soviel geändert, auf den zweiten durchaus einiges. Bei der Optik haben wir uns an das alte Design angelehnt, dieses aber insgesamt frischer und moderner gestaltet.

Oben auf der Startseite (zu der Sie mittels „Home-Button“ links oben immer wieder zurückkehren können) befindet sich nun die sogenannte „Pinnwand” (hellgrau unterlegter Kasten). Darauf werden stets zwei bis vier besonders wichtige Meldungen priorisiert angezeigt. Für alle anderen Beiträge gilt die bewährte Mechanik: der jeweils aktuellste Beitrag steht an oberster Stelle in der Newsliste, die unterhalb der Pinnwand beginnt.

Die Newsliste ist zweispaltig und von links nach rechts zu lesen wie ein „Z“ (soll heißen: Meldung links oben, dann die Meldung rechts davon. Dann geht es links darunter weiter und wieder rechts davon. Links darunter weiter, rechts davon – eben wie ein „Z“).

Themenzuordnung

Alle Beiträge werden neuen Themenbereichen zugeordnet. Diese Themen lauten „Produkte“, „Unternehmen“, „Markt“, „Branche“, „Meinung“, „Termine“, „Jobs“, „Menschen“ sowie „Wissen“ und werden oben auf der Seite im roten Balken angezeigt. Sie können der Berichterstattung also normal auf der Startseite folgen oder in einem der Themenblöcke stöbern.

Rechts auf der Startseite finden Sie die meistgelesenen Meldungen der Woche bzw. die neuesten Leserkommentare, Jobs und Termine und auch die aktuelle E&W-Printausgabe als pdf zur Ansicht sowie die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden.

Meistgelesen & Kommentare

Rechts auf der Startseite finden Sie die meistgelesenen Meldungen der Woche bzw. die neuesten Leserkommentare, Jobs und Termine übersichtsartig übereinander dargestellt. Rechts auf der Startseite finden Sie auch die aktuelle E&W-Printausgabe als pdf zur Ansicht und die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden.

Auch die Suchfunktion (rechts oben) wurde deutlich erweitert. Das neue System erkennt selbständig, ob ein Suchbegriff für die Volltextsuche oder ein Storylink (= ein Zahlencode, der sich in unseren Printausgaben findet und auf weiterführende Informationen auf elektro.at verweist) eingegeben wurde und führt die entsprechende Suche durch.

Ein kleines, aber nettes Feature ist die „find ich gut”-Funktion bei jedem Artikel.

 

Novum – Terminkalender für alle

Ein kleines, aber nettes Feature ist die „find ich gut”-Funktion bei jedem Artikel, die durch ein Herz symbolisiert wird. Auch die Leser-Kommentarfunktion wurde komplett überarbeitet – inklusive neuem, „anwenderfreundlichem“ Captcha.

Eine große Änderung betrifft das Thema Termine. Die gewohnte Liste wich einem übersichtlichen Kalender. Das wichtigste Feature dabei ist die Möglichkeit für alle (!) User, selbst Termine vorzuschlagen. In einem Formular können die entsprechenden Daten eingegeben werden, die Freischaltung erfolgt durch die Redaktion.

 

Leserkommentare – neu

Nachdem in der jüngsten Vergangenheit immer mehr User von der Kommentarfunktion Gebrauch gemacht hatten, um ihre Meinung zu einzelnen Artikeln zu deponieren (ein Umstand, der uns wirklich sehr freut!), wurde auch diese komplett überarbeitet und sowohl Bedienung als auch Optik den heutigen Standards angepasst. So lässt sich jetzt nicht nur ein eigenständiger Kommentar posten, sondern es kann direkt auf den Kommentar eines Anderen geantwortet werden.

Zudem haben wir nun endlich ein neues (weniger ärgerliches) Captcha installiert (= der Test, mit dem vor dem Abschicken des Kommentars festgestellt werden kann, ob sich ein Mensch oder ein Computer eines Programms bedient). Wir gingen weg von den teils unleserlichen Buchstabenkombinationen und entschieden uns stattdessen für simple Rechenaufgaben.

Es gibt einen völlig neuen Terminkalender, der nun auch von unseren Lesern „gefüttert“ werden kann.

Komplett neu und responsive

elektro.at wurde komplett(!) neu programmiert, auf WordPress-Basis und von der jungen Entwickler-Crew von SMARACIS. Neben den oben beschriebenen optischen Veränderungen, gab es eine zweite wesentliche Neuerung (User von Tablet oder Smartphone haben es wahrscheinlich auf den ersten Blick gesehen): elektro.at wurde selbstverständlich „responsive” und ist nun auch mobil gut zu benutzen. Das gilt nicht nur für die Seite selbst, sondern auch für den Newsletter!

So, wir hoffen, Sie haben nun den „Durchblick“. Wir hoffen zudem, dass Sie uns und unsere Berichterstattung weiterhin so intensiv begleiten wie bisher, dass Sie uns folgen, die Beiträge kommentieren und, dass Sie unseren Terminkalender „füttern“ – mit Hausmessen, Vorträgen, Feiern, Roadshows, etc.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit elektro.at neu!

Bilder
Auch die Suchfunktion (rechts oben) wurde deutlich erweitert.
Auch die Suchfunktion (rechts oben) wurde deutlich erweitert.
Rechts auf der Startseite finden Sie die meistgelesenen Meldungen der Woche bzw. die neuesten Leserkommentare, Jobs und Termine übersichtsartig übereinander dargestellt. Rechts auf der Startseite finden Sie auch die aktuelle E&W-Printausgabe als pdf zur Ansicht und die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden.
Rechts auf der Startseite finden Sie die meistgelesenen Meldungen der Woche bzw. die neuesten Leserkommentare, Jobs und Termine übersichtsartig übereinander dargestellt. Rechts auf der Startseite finden Sie auch die aktuelle E&W-Printausgabe als pdf zur Ansicht und die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden.
Ein kleines, aber nettes Feature ist die „find ich gut”-Funktion bei jedem Artikel, die durch ein Herz symbolisiert wird. 
Auch die Leser-Kommentarfunktion wurde komplett überarbeitet – inklusive neuem, „anwenderfreundlichem“ Captcha.
Ein kleines, aber nettes Feature ist die „find ich gut”-Funktion bei jedem Artikel, die durch ein Herz symbolisiert wird. Auch die Leser-Kommentarfunktion wurde komplett überarbeitet – inklusive neuem, „anwenderfreundlichem“ Captcha.

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.