Sonntag, 17. November 2019
Multimediaschutz

Wertgarantie startet neue Range

Dominik Schebach | 17.04.2019 | |  
Wertgarantie startet mit neuem Multimediaschutz. Das neue Einmalprodukt ist für   Multimediaprodukte wie PCs, Laptops oder Kopfhörer gedacht. Wertgarantie startet mit neuem Multimediaschutz. Das neue Einmalprodukt ist für Multimediaprodukte wie PCs, Laptops oder Kopfhörer gedacht. (© Wertgarantie) Seit 15. April vermarktet Wertgarantie über den Fachhandel seinen neuen Multimediaschutz. Damit können Kunden für einen einmaligen Betrag ihre Multimedia-Geräte gegen Kosten nach der gesetzlichen Gewährleistung schützen. Der neue Multimediaschutz ist das erste Produkt einer neuen Range, die Wertgarantie nun in Österreich ausrollt.

„Mit dem neuen Multimediaschutz bieten wir ein weiteres sehr attraktives Produkt in Österreich an, das nach der Gewährleistung in Kraft tritt und so die Lieblingsgeräte der gemeinsamen Kunden zeitlich darüber hinaus schützt. Und dafür muss nur einmal ein recht geringer Betrag bezahlt werden“, erläutert Wertgarantie-Vertriebsleiter Roland Hofer. „Zusätzliche Informationen finden unsere Fachhandelspartner ab sofort auch im Wertgarantie-Fachhändlerportal.“

Mit dem Einmalprodukt können Kunden beim Kauf ihr Neugerät für die Zeit nach der zweijährigen Gewährleistung um bis zu weitere drei Jahre vor Reparaturkosten schützen. Damit kommt Wertgarantie für Arbeitslohn und Ersatzteile sowie Fahrt- und Versandkosten auf. Zusätzlich übernimmt der Garantiedienstleister auch die kompletten Reparaturkosten bei Gerätedefekten. Dazu zählen u.a. Konstruktions- und Materialfehler, Elektronikschäden (durch Kurzschluss, Überspannung oder Induktion), Fall- bzw. Sturzschäden sowie Schäden durch Feuchtigkeit oder Wasser, unsachgemäße Handhabung, Explosion sowie Blitzschlag.

Außerdem sichert Wertgarantie vom ersten Tag ein Ersatzgerät gleicher Art und Güte sowie bei Totalschaden den Gerätezeitwert zu. Zu den Geräten, die mit dem Multimediaschutz versichert sind, gehören u.a.: Drucker oder Displays, NAS oder externe Festplatten, Digitalkameras und Zubehör, Kopfhörer, Maus und Tastatur, Lautsprecher aller Art, mobile Rechner, Smartwatches, stationäre PCS, Spielkonsolen und mehr. Der einmalige Beitrag hängt dabei vom Gesamtwert des Geräts ab und ist nach dem Gerätepreis gestaffelt – wobei der Betrag maximal 16% des Neupreises beträgt und prozentual immer mehr abnimmt, je mehr das Gerät tatsächlich gekostet hat.

Einen ersten Live-Eindruck erhalten die Fachhandelspartner von dem neuen Produkt bereits vom 26. bis 27. April auf der Red Zac Vertriebsmesse in Salzburg. Dort präsentiert Roland Hofer mit seinem Team den Multimediaschutz auf dem Messegelände in Halle 1. „Und als kleine Überraschung gibt es dort auch wieder ein attraktives Gewinnspiel, bei dem spannende Gewinne für unsere Fachhandelspartner winken“, so Hofer.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.