Mittwoch, 18. September 2019
EoC beim Power-Days Auftritt im Fokus

Schnelle Leitung von Triax

Multimedia |Wolfgang Schalko | 19.04.2019 | |  
Vertriebsmanager Günter Patscheider demonstrierte, wie sich mit EoC über eine vorhandene Koaxialinfrastruktur leistungsfähiges WLAN einfach nachrüsten lässt. Vertriebsmanager Günter Patscheider demonstrierte, wie sich mit EoC über eine vorhandene Koaxialinfrastruktur leistungsfähiges WLAN einfach nachrüsten lässt. (© W. Schalko) Beim Messeauftritt in Salzburg stellte Triax seine Lösungen und Neuheiten in den Bereichen WLAN- und Internet über Koaxialkabel, CCTV Überwachung und TV-Empfangs- und -Verteilung vor – wobei zeitgemäße Netzwerk- und Multimedia-Verkabelung für Hotels und Gastgewerbe einen besonderen Schwerpunkt bildete.

Mit Ethernet over Coax (EoC) hat man eine professionelle Lösung im Programm, die eine solche Infrastruktur kostengünstig über die bestehende Koax-Verkabelung ermöglicht. Triax bietet Controller für bis zu 64 Endpunkte, die Geschwindigkeiten von 100 Mbit/s Shared up/down, VLAN und flächendeckendes WLAN (inkl. IPTV) ermöglichen. Die Konfiguration erfolgt einfach via Web. Wie Vertriebsmanager Günter Patscheider erklärte, habe man EoC bereits etliche Male in Projekten eingesetzt – zur noch einfacheren Installation bietet man nun auch auch Endpunkte über CAT-Kabel mit POE-Versorgung.

Außerdem zeigte man, wie die interaktive und zukunftsfähige Kommunikationsplattform „In Touch” auch von kleineren Hotelliers genutzt werden kann, und welche Vorteile der innovative Ansatz des „App-Pools” bietet. Als passende Ergänzung des Sortiments – gerade für Hotelliers und Gastronomen – wurde auch die komplette Bandbreite an Videoüberwachungslösungen demonstriert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.