Freitag, 18. Oktober 2019
Folgt Veronika Rabl

Drei: Bettina Malatschnig übernimmt die Personalagenden

Telekom |Dominik Schebach | 15.05.2019 | |  
Bettina Malatschnig übernimmt die Personalagenden bei Drei. Bettina Malatschnig übernimmt die Personalagenden bei Drei. (© Drei) Bettina Malatschnig ist die neue Personalchefin bei Drei. Sie verantwortet damit als Senior Head Human Resources das strategische Personalmanagement und die Organisationsentwicklung sowie alle klassischen Personalagenden bei dem Betreiber. Die gebürtige Steirerin folgt Veronika Rabl nach, die sich neuen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens stellt.

Mit ihrem 20-köpfigen Team betreut Malatschnig nun die rund 1.500 Mitarbeiter von Drei. Sie berichtet direkt an Chief Financial Officer Sabine Hogl. „Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Bettina Malatschnig. Sie hat den HR-Bereich im vergangenen Jahr interimistisch mit sehr viel Engagement geleitet und gemeinsam mit ihrem Team wichtige Projekte umgesetzt. Auch hat sie bei der Zusammenführung von Tele2 und Drei viel Fingerspitzengefühl bewiesen“, so Hogl. „Bei Veronika Rabl bedanken wir uns für die sehr gute Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft. Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.“

Malatschnig arbeitet seit 1998 in leitenden HR-Positionen bei unterschiedlichen Telekommunikationsunternehmen. Dabei konnte sie internationale Erfahrungen bei COLT und Clearwire sammeln. Bis zum Merger mit Drei war sie für den Personalbereich von Tele2 verantwortlich. Nach ihrer HAK Matura absolvierte die Hobby-Malerin das Studium der Psychologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie.

„Es ist schön, dass ich Drei weiterhin begleiten darf. Auf mein Team und mich kommen viele anspruchsvolle Aufgaben zu. In den kommenden Monaten werden wir Schwerpunkte in den Bereichen Performance Management, FührungskräfteEntwicklung sowie bei Aus- und Weiterbildung und Employer Branding setzen“, erklärte Malatschnig.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.