Samstag, 21. September 2019
Neue Technologien im Fokus

IFA Innovations Media Briefing

Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 18.07.2019 | |  
Am 10. und 11. Juli 2019 fand das IFA Innovations Media Briefing statt, bei dem mehr als dreißig Hersteller einen kleinen Ausblick auf ihre neuen Produktideen gaben. Die Teilnehmer sprachen von einer „eindrucksvollen Innovationsvielfalt“ – im Fokus standen ua. smarte Küchengeräte, Pflegeroboter und neue TV-Technologien.

Von smarten Küchengeräten über Pflegeroboter bis zu neuen TV-Technologien erhielten die Anwesenden beim IFA Innovations Media Briefing in Berlin einen exklusiven Einblick in neue Produktideen, die von 6. bis 11. September in der Messe Berlin vorgestellt werden und bereits in diesem Jahr bei vielen Konsumenten unter dem Weihnachtsbaum liegen könnten.

Von AEG kommen zwei neue Akku-Handstaubsauger, wie Andreas Gelsheimer, Product Line Manager AEG Homecare, einblicken lässt: „Der QX 8 mit sechsmal stärkerer Saugleistung gegenüber dem Vorgängermodell und großer Flexibilität. Mit dem QX 9 trifft Style auf Power. Das Gerät vereint modernes, einzigartiges Design mit starker Saugleistung. Zudem konnte die Lautstärke um die Hälfte im Vergleich zur Vorgängergeneration verringert werden.“ Zudem bringt AEG zur IFA die 3D-Scan-Technologie für Wäschetrockner. Sensoren bauen ein 3D-Messfeld auf, das bis zu 5 cm tief in Wäschestücken die Restfeuchtigkeit misst und so ein besseres Trockenergebnis erzielen, wie der Hersteller erklärt.

Astrid Duhamel, SEB

 Astrid Duhamel, Head of Communication & Digital DACH, bei der Groupe SEB, erklärt: „Bei der Marke Krups kommt mit dem Cook4me+ Grameez der erste Multikocher mit App-Steuerung und digitaler Waage, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Mit Rowenta bringen wir die Saugroboter Explorer Serien 20, 40 und 60 mit verschiedenen Funktionen (ua. Wischfunktion) für alle Kundenbedürfnisse auf den Markt. Und bei Tefal kommt der OptiGrill Elite Kontaktgrill mit individueller Grillboost-Funktion und zwölf Grillprogrammen. Der OptiGrill misst beispielsweise die Anzahl an Fleischstücken und deren Dicke für optimale Grillergebnisse.“

Philips zeigt zur IFA 2019 personalisierte Lösungen für ein gesundes Leben, wie Marlies Gebetsberger, Market Leader Philips Personal Health, erzhlt: „Ua. mit Dentist to go in der Philips Sonicare App und der neuen Sonicare ExpertClean Range, die smarte Schallzahnbürsten enthält. Dazu kommen personalisierte App-Inhalte wie Schwangerschaft+ und Baby+. Außerdem die neue SpeedPro Max Plus Range, u.a. mit dem SpeedPro Max Aqua, der Akkusauger, Handstaubsauger und Wischmopp in einem Gerät kombiniert. Zudem bringen wir mit dem neuen BT 9000 Prestige mit integriertem und biegsamem Metallkamm einen smarten Bartschneider. Der Airfryer XXL erhält eine intelligente Sensorik.“

Was Siemens angeht, verrät Roland Hagenbucher (Geschäftsführer Siemens Hausgeräte Deutschland): „Wir bringen zur IFA 2019 weitere Lösungen im Rahmen unserer Vision vom Seamless Life. Das erste Produkthighlight ist das Active Light Kochfeld, ein Induktionskochfeld mit intelligenter Technologie. Es steht für Innovation, Technologie und Design. Ebenfalls neu ist die Waschmaschine iQ 800 mit verbesserter Technologie und verbesserter Nachhaltigkeit, beispielsweise neuer i-Dos Waschmittel-Dosierung und sensoFresh Programm. Dazu passend der iQ 800 Wäschetrockner, der dank intelligentDry der komfortabelste Wäschetrockner am Markt sein wird.“

Martin Ludwig, WMF

Martin Ludwig (Senior Vice President Consumer Goods, International Strategy & Product Creation bei WMF) erläutert: Die IFA 2019 steht für die Marke WMF ganz im Zeichen der Erweiterung unserer erfolgreichen Produkt-Serien Ambient und Lumero. Die Neuheiten werden dabei nicht nur aus bekannten Produkt-Kategorien stammen, wir werden auch wieder neue, kreative Wege beschreiten. Die Ambient-Serie wird mit vier Innovationen erweitert, während die Lumero-Serie erstmals Geräte außerhalb des Kaffee-Segments erhalten wird.“

Metz untermauert laut GF Dr. Norbert Kotzbauer seinen Anspruch auf Qualität seiner Produkte mit einer „scherzhaften“ Definition: „Qualität ist, wenn der Kunde wiederkommt und nicht die Ware. Metz ist heute Teil von Skyworth, einem Global Player im TV-Business. Im Rahmen dieser Konstellation etabliert das Unternehmen ein auf globale Präsenz abzielendes Zweimarken-Modell.“

Von A bis W

Mehr als dreißig Hersteller nutzten das IFA Innovations Media Briefing um Lust auf ihre Neuheiten zu machen. Darunter (in alphabetischer Reihenfolge): AEG, Beurer, Bosch, Fakir, Gorenje, Groupe SEB, Haier Europe, Hisense, Homematic, Jura, Kärcher, LG, Medisana, Metz, Microsoft, Miele, Nuki, Panasonic, Philips, Realtale, Safera, Samsung, Shift, Siemens, signify, Smart Living, Sony, TP Link, TP Vision, Unipos und WMF.

Die IFA findet heuer von 6. bis 11. September 2019 statt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.