Samstag, 7. Dezember 2019
Erweitertes Lösungsangebot für kleine und große Hotels

Panasonic kooperiert bei Hotel-TV-Bereich mit Televes

Multimedia | Wolfgang Schalko | 01.08.2019 | Bilder | |  
Durch die Kooperation mit Televes stärkt Panasonic seine Position im Hotel-TV-Bereich und bietet auf Basis von TV>IP nun noch vielfältigere Lösungen. Durch die Kooperation mit Televes stärkt Panasonic seine Position im Hotel-TV-Bereich und bietet auf Basis von TV>IP nun noch vielfältigere Lösungen. Smarte Hospitality-Lösungen von Panasonic bieten Hoteliers, Installateuren und Krankenhäusern auf Basis der innovativen TV>IP Technologie ein kostengünstiges und komfortables Verteilsystem. Das breite Angebot ermöglicht es, Programme in hoher Qualität auf viele verschiedene Endgeräte zu übertragen. Auf Grundlage dieses Qualitätsanspruchs entstand auch die Kooperation zwischen Panasonic und Televes, sodass jetzt noch vielseitigere Lösungen sowohl für kleine als auch für große Hotels realisiert werden können.

Panasonic ermöglicht smarte Hotel-TV/Hospitality-Lösungen, die den Installations- und Kostenaufwand deutlich reduzieren. Als Innovationstreiber bietet Panasonic einen Hotel-Modus, der via TV>IP alle Voraussetzungen erfüllt, um Hausinformationen und TV-Programme für viele Endgeräte zur Verfügung zu stellen. Die bisher zusätzlich benötigte, kostenaufwändige Infrastruktur in Form von Boxen ist jetzt nicht mehr notwendig.

Besonders praktisch sind die umfangreichen Empfangsmöglichkeiten: Das Signal kann über LAN, Powerline oder besonders komfortabel und kabellos über WLAN bezogen werden und das bei voller TV-Funktionalität. Da fast alle Panasonic TVs sowohl den Uni- als auch den Multicast-Standard unterstützen, können sie problemlos und unabhängig voneinander auf mehrere TV>IP Server zugreifen. Das ermöglicht eine besonders flexible Integration in Hotels, Krankenhäuser und andere öffentliche Einrichtungen.

Durch die nun bekannt gegebene Kooperation mit Televes kann Panasonic seine Position im Hotel-TV-Bereich weiter ausbauen. Mit der neuen IPTV-Kompaktkopfstelle Arantia AKS4-xx von Televes, die über eine HTML-Bedienoberfläche intuitiv programmiert werden kann, lassen sich DVB-S/S2-Kanäle mit hoher Qualität in LAN-Netzwerken verteilen. Insgesamt stehen drei komplett konfigurierte Ausführungen bereit, die flexible Lösungen für den Hospitality-Bereich ermöglichen, in dem immer häufiger TV-Programme ohne jegliche Zusatzdienste über eine strukturierte Verkabelung gestreamt werden sollen. Arantia AKS4-xx macht IPTV mindestens genauso einfach wie eine Übertragung via QAM oder PAL. Gemeinsam sorgen Panasonic und Televes so für eine extrem hochwertige Bild- und Tonqualität, vollkommen unabhängig von der Größe des Hotels.

„Wir sind froh, in Panasonic einen so starken Partner gefunden zu haben. Als führender TV-Hersteller bietet Panasonic die passende Grundlage für den optimalen Einsatz unserer IPTV-Kompaktkopfstelle. So schaffen wir neue Wege im Hotel-TV-/Hospitality-Bereich, die für Gast und Kunde einen direkten Mehrwert bieten“, sagt Matthias Dienst, Geschäftsführer Televes Deutschland.

„Televes zeichnet sich als eines der führenden Unternehmen in der Antennentechnik durch innovative Technologien aus und ist damit ein sehr wichtiger Kooperationspartner für Panasonic. Der hohe Qualitätsanspruch an unsere Produkte und die Entwicklung von zukunftsorientierten Lösungen verbindet uns“, so Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV / Home AV bei Panasonic Deutschland.

Bilder
Die IPTV-Kompaktkopfstelle Arantia AKS4-xx von Televes ist über eine HTML-Bedienoberfläche programmierbar und steht in drei komplett konfigurierten Ausführungen bereit.
Die IPTV-Kompaktkopfstelle Arantia AKS4-xx von Televes ist über eine HTML-Bedienoberfläche programmierbar und steht in drei komplett konfigurierten Ausführungen bereit.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.