Freitag, 23. August 2019
Größe zeigen

Samsung präsentiert Galaxy Note10 und Note10+

Dominik Schebach | 08.08.2019 | |  
Das Galaxy Note10+ wartet mit einem 6,8 Zoll Infinity-O Display, S Pen und verbesserter Kameraausstattung auf. Das Galaxy Note10+ wartet mit einem 6,8 Zoll Infinity-O Display, S Pen und verbesserter Kameraausstattung auf. In New York hat Samsung gestern Abend das jüngste Mitglied der Galaxy Note-Familie vorgestellt. Dh, eigentlich sind es zwei Versionen: Das Galaxy Note10 und Note10+ vereinen den typischen S Pen der Serie mit noch größeren Displays (6,3 bzw. 6,8 Zoll Displays), ausdauernden Akkus sowie einer neuen Mehrfach-Kamera.

Das Galaxy Note10 mit 6,3-Zoll Infinity-O Display ist nach den Plänen von Samsung für jene Nutzer gedacht, die ein kleineres Gerät bevorzugen, aber dennoch nicht auf die Leistung, das Design und den für die Note-Serie charakteristischen S Pen verzichten wollen. Das 6,8-Zoll-Display des Galaxy Note10+ ist hingegen das bisher größte Note-Display. Das Dynamic AMOLED-Display mit HDR10+ Zertifizierung ist dabei nach Darstellung von Samsung das bislang beste Smartphone-Display von Samsung. Dieses nimmt fast die gesamte Front ein. Für die Frontkamera gibt es nur eine kleine mittige Aussparung.

Arbeitsgerät

Typisches Feature der Note-Serie ist der S Pen. Dieser kommt mit neuen Funktionen. So kann man mittels Gestensteuerung (und Bluetooth Low Energy) das Smartphone aus der Ferne bedienen – um z.B. in den Kameramodus zu wechseln, oder einen Medienplayer für Präsentationen zu bedienen. Schließlich kann man mit dem S Pen Videos mit handschriftlichen Kommentare versehen. Zusätzlich soll das Gerät nun noch leichter Handschrift in Text umwandeln und in Anwendungen wie Microsoft Word exportieren können.

Gleichzeitig hat Samsung DeX verbessert. Das Galaxy Note10 kann damit einfach mit einem USB-Kabel an einen PC oder Mac angeschlossen werden, um kompatible Android-Anwendungen zusätzlich auf dem Monitor zu sehen und mit Maus und Tastatur zu arbeiten. Zusätzlich können im DeX-Modus Dateien per Drag-and-Drop oder Copy-and-Paste zwischen Telefon und PC verschoben werden. Besonders interessant für Unternehmenskunden: Alle Daten werden auf dem Smartphone verarbeitet und sind weiterhin durch Samsung Knox geschützt.
Kamera

Aufgerüstet wurde auch bei der Kameraausstattung. Die Frontkamera verfügt bei beiden Varianten über eine Auflösung von 10MP. Auf der Rückseite befinden sich zwei Linsen: Die 12MP-Hauptkamera verfügt über eine Blende, die mechanisch zwischen f/1,5 und f/2,4 umschaltet. Daneben gibt es ein 16MP-Weitwinkelobjektiv sowie ein 12MP Teleobjektiv. Bei dem Galaxy Note10+ gibt es zusätzlich daneben noch eine VGA-3D-Tiefenkamera. Diese misst, wie weit das Objekt von der Kamera entfernt ist.

Mehr Power

Samsung hat das Galaxy Note10 und Note10+ mit einem leistungsfähigen Akku (3500 bzw 4300 mAh) ausgestattet. Dank der Super-Schnellladefunktion mit bis zu 45 Watt Leistung lässt sich das Smartphone laut Hersteller innerhalb von 30 Minuten für den Rest des Tages aufgeladen. Mit Wireless PowerShare können kompatible Smartphones oder Wearables wie die Galaxy Watch Active2 oder andere Qi-kompatible Geräte kabellos geladen werden.

Eintauschaktion

Das Galaxy Note10 und Note10+ sollen ab dem 23. August 2019 in Österreich auf den Markt kommen. Der UVP für das Galaxy Note10 (Aura Glow, Aura Pink und Aura Black) beträgt 949 Euro, der UVP für das Galaxy Note10+ (Aura Glow, Aura White und Aura Black) 1.099 Euro. Eine 5G-Version des Galaxy Note10+ wurde in New York zwar gezeigt, soll aber vorerst nicht in Österreich auf den Markt kommen.

Samsung unterstützt den Launch des neuen Modells mit einer Eintauschaktion: Kunden, die das Samsung Galaxy Note10 oder Galaxy Note10+ vom 7. August bis zum 22. August vorbestellen und bis zum 20. September registrieren, können zusätzlich ihr Altgerät eintauschen und bis zu 500 Euro Tauschprämie erhalten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.