Sonntag, 22. September 2019
Kraftwerk im Superpremium-Segment

Jura lanciert GIGA 6

Kleingeräte |Dominik Schebach | 09.09.2019 | |  
Der neue Star im Superpremium-Segment von Jura: die GIGA 6. Der neue Star im Superpremium-Segment von Jura: die GIGA 6. Als sein neues Spitzenmodell im Endkunden-Segment lanciert Jura die GIGA 6, einen Kaffeevollautomaten mit Profitechnologie für zu Hause. Dazu bietet die GIGA 6 eine imposante Bandbreite von 28 Kaffeespezialitäten in bester Barista-Qualität.

Die Erfahrung aus 25 Jahren sowie aus mehr als fünf Millionen Vollautomaten hat Jura in sein neuestes Spitzenmodell eingebracht. Das neue Innenleben soll dazu höchste Qualität, Funktionalität und Zuverlässigkeit garantieren – das alles für den, nach den Worten Juras, ultimativen Kaffeegenuss unter den jeweils idealen Extraktionsbedingungen. Die neue GIGA 6 beherrscht dafür drei verschiedene Brühverfahren für Kaffee. Bei Trendspezialitäten mit Milch können Milch und Milchschaum ganz auf den individuellen Geschmack abgestimmt und in zehn Temperaturstufen programmiert werden. Zwei Heizsysteme und zwei Pumpen erlauben die parallele Zubereitung von Kaffee und Milch. Auf Wunsch bereitet die GIGA 6 sogar zwei Spezialitäten gleichzeitig zu. Insgesamt können 28 verschiedene Kaffee-Köstlichkeiten auf Knopfdruck zubereitet werden.

Bei kurzen Spezialitäten optimiert der Puls-Extraktionsprozess die Extraktionszeit und sorgt für die optimale Entfaltung der Aromen. Und damit auch nach längeren Zubereitungspausen bereits der erste Kaffee richtig heiß in die Tasse fließt, hat Jura das intelligente Vorheizen entwickelt. Für lange Schwarzkaffeespezialitäten sorgt die One-Touch-Lungo-Funktion.

„Das Know-how der weltbesten Baristas wird in der GIGA 6 vereint. Das Resultat sind vollmundige, leichte Lungos ohne unangenehm bitteren oder sauren Beigeschmack“, erklärt Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung Jura Österreich.

Auch in Sachen Trendspezialitäten ist die GIGA 6 wegweisend: Sie bereitet erstmals den bei Kaffeekennern beliebten Cortado, die perfekte Mischung aus aromatischem Espresso und sanftem feinporigem Milchschaum, auf Knopfdruck zu. Dank der umfassenden Individualisierungsmöglichkeiten der GIGA 6 lässt sich das Mischverhältnis von Espresso und Milchschaum ganz nach dem persönlichen Geschmack wählen.

Zwei elektronisch verstellbare Keramikscheibenmahlwerke

Aus einem der härtesten Werkstoffe mit höchster Präzision gefertigt, garantieren zwei elektronisch verstellbare Keramikscheibenmahlwerke die ideale Feinheit des Kaffees. Das Automatic Grinder Adjustment (A.G.A.) sorgt für ein konstant perfektes Ergebnis, ein Mahlwerkleben lang. Die beiden selbstjustierenden Mahlwerke erlauben die Verwendung von zwei verschiedenen Kaffeesorten, wahlweise einzeln oder als Mischung. Diese ist in 25-%-Schritten frei wählbar (z. B. 100 % links, 75 % links / 25 % rechts, 50 % links / 50 % rechts) und ermöglicht stets den perfekten, individuellen Blend.

Einfach und intuitiv bei Bedienung und Handling

Die GIGA 6 glänzt mit künstlicher Intelligenz. Ein selbstlernender Algorithmus erkennt die persönlichen Genusspräferenzen und adaptiert den Startscreen des 4.3″ großen, hochauflösenden Touchscreen-Farbdisplays entsprechend. Bilder und Symbole präsentieren sich selbsterklärend und auf das Wesentliche reduziert. Spezialitäten können individuell benannt und ihre Namen ein- oder ausgeblendet werden. Genauso einfach wie die Bedienung präsentiert sich das Handling: Besonderes Augenmerk der Ingenieure von Jura galt der Neukonstruktion der Restwasserschale. Diese ist spülmaschinentauglich und lässt sich mit nur einer Hand entnehmen, leeren und wieder einsetzen. Dabei verhindert der optimal gelegte Schwerpunkt ein Überschwappen. Die GIGA 6 ist ab sofort für einen UVP von 3490 Euro im Fachhandel erhältlich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.