Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 25. Mai 2024
Markt für Wearables weiter im Aufwind

Fitbit Versa 2: Neue Smartwatch mit neuen Features

Multimedia | Wolfgang Schalko | 17.10.2019 | |  Markt, Produkte
Fitbit ist nicht nur weltweit Nummer eins bei Wearables, sondern hat auch die größte Community – die enorme Datenmengen generiert und damit sämtliche Anwendungen immer präziser machen, wie bei den Features der neuen Smartwatch Versa 2 schnell deutlich wird. Fitbit ist nicht nur weltweit Nummer eins bei Wearables, sondern hat auch die größte Community – die enorme Datenmengen generiert und damit sämtliche Anwendungen immer präziser machen, wie bei den Features der neuen Smartwatch Versa 2 schnell deutlich wird. Seit kurzem ist die Fitbit Versa 2, die nächste Generation der meistverkauften Smartwatch, verfügbar. Die neue Versa 2 überrascht mit präzisionsgefertigtem, wasserfestem Design und innovativen Schlaffunktionen wie dem Schlafindex und Smart Wake sowie mit noch fortschrittlicheren Gesundheits-, Fitness und Smart-Features. Für noch mehr Komfort sorgen Features wie das integrierte Mikrofon, Amazon Alexa, Spotify zur Steuerung von Musik und Podcasts sowie Fitbit Pay.

Insgesamt lässt die Ausstattung der neuen Versa 2 keine Wünsche offen. Eine noch überzeugendere Performance, tausende von verfügbaren Apps und Ziffernblättern sowie ein noch helleres Display mit optionalem Always-on-Modus machen das neue Modell zum ebenso zuverlässigen wie unentbehrlichen 24/7-Begleiter in Sachen Gesundheit und Fitness. Für ausreichende Kraftreserven sorgt ein Akku, der fünf Tage am Stück durchhält – und für Begeisterung bei den Fans die Tatsache, dass die neue Fitbit Versa 2 zum gleichen Preis angeboten wird wie das Vorgängermodell.

„Bei Fitbit sind wir davon überzeugt, dass jeder so gesund wie nur möglich leben sollte. Und deshalb sollte jeder auch Zugang zu smarten Geräten haben, die seine Fitness unterstützen. Die neue Versa 2 ist eine Premium-Smartwatch mit einer reichen Ausstattung und maximaler Bedienfreundlichkeit zu einem wirklich attraktiven Preis. Wir haben unser Erfolgsmodell noch weiter aufgewertet und mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die sich erstmals in einer Smartwatch dieser Art finden – für ein überzeugendes Nutzererlebnis. Aufbauend auf dem Erfolg unserer meistverkauften Smartwatch Versa glauben wir, dass der Mehrwert und die Innovation der Versa 2, mit neuen Funktionen wie Amazon Alexa Built-in, Spotify und fortschrittlichen Schlaftools, noch mehr Menschen dazu bewegen wird, eine Smartwatch zu tragen, um deren Vorteile für eine bessere Gesundheit zu nutzen“, erklärte James Park, Mitgründer und CEO von Fitbit.

Die Versa 2 ist für 199,95 Euro (UVP) in den Farben Schwarz mit Carbon-Gehäuse, Rosa mit Kupferrosé-Gehäuse und Steingrau mit nebelgrauem Gehäuse erhältlich; die gewohnt umfangreiche Zubehörpalette reicht von 29,95 bis 99,95 Euro. Die Versa 2 Special Edition ist für 229,95 Euro in Marineblau und Pink mit einem Kupferrosé-Gehäuse sowie in Dunkelgrau mit einem Nebelgrauen Gehäuse erhältlich.

Der Markt wächst

Ein Blick nach Deutschland zeigt die weiterhin positive Entwicklung am Markt: Für den Bereich Core Waerables standen im ersten Halbjahr +37% zu Buche – bei leicht steigenden Durchschnittspreisen. „Diese Marktentwicklung hilft uns natürlich”, betonte Harald Wohlschläger, Sales Manager Austria/Switzerland. „Daher müsste eigentlich jeder Händler auf den Zug aufspringen, sonst verpasst man nämlich etwas.” Das Potenzial sei jedenfalls noch immer enorm: Derzeit liege die Nutzerpenetration in Österreich bei rund 10%, in Deutschland sogar noch etwas darunter – 30% seien aber „durchaus denkbar”, was einer Verdreifachung des aktuellen Marktes entspräche.

Für zusätzlichen Schwung im Weihnachtsgeschäft will Fitbit mit kräftiger Werbeunterstützung sorgen: Ab Anfang Dezember laufen in Österreich drei Wochen lang publikumswirksame 30-Sekunden-TV-Spots auf den Programmen des ORF sowie der Pro7Sat1Puls4-Gruppe.

Weiterer Ausbau

Im Zuge der Vorstellung der Versa 2 kündigte Fitbit außerdem den Fitbit Premium-Service an – einen kostenpflichtigen Dienst in der Fitbit-App, der die individuellen Daten verwendet, um Fitbits bisher persönlichstes Erlebnis zum Erreichen der Gesundheits- und Fitnessziele zu bieten. Wohlschläger verglich diese erweiterte Form von Fitbit Coach mit einem „digitalen Fitnessstudio”. Premium soll wissenschaftlich fundiert dabei helfen, sich mehr zu bewegen, besser zu schlafen und gut zu essen – mit maßgeschneiderten Programmen, erweiterten Schlaffunktionen, persönlichen Einsichten, neuen Herausforderungen, Gesundheitsberichten uvm. – und 2020 auf Deutsch nach Österreich und Deutschland kommen.

Darüber soll in kürze die Fitbit Aria Air verfügbar sein. Die Bluetooth Smart Waage unterstützt bei der Kontrolle der persönlichen Fortschritte und ist mit einem UVP von 59,95 Euro für jeden erschwinglich.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden