Donnerstag, 14. November 2019
Erweitertes Konzept für Audac, Procab und Caymon

Tremtec AV: Vertiefte Partnerschaften

Multimedia |Wolfgang Schalko | 24.10.2019| Bilder | |  
Ende September besuchte Tremtec AV mit ausgewählten Partnern die Firmenzentrale von PVS ins Belgien. Ende September besuchte Tremtec AV mit ausgewählten Partnern die Firmenzentrale von PVS ins Belgien. In den vergangenen Wochen sorgte Tremtec AV rund um die exklusiv in Österreich vertriebenen Marken Audac, Procab und Caymon für Bewegung: Mit ausgewählten Partnern besuchte man die Zentrale des Herstellers in Belgien, wo auch eine umfassende Produktschulung am Programm stand. Und in Salzburg traf man mit Distributoren aus ganz Europa zusammen, um gemeinsam Pläne für die Zukunft zu erarbeiten – darunter eine internationale Roadshow sowie ein Partnerprogramm.

Von 24. bis 27. September reiste Tremtec AV mit ausgewählten Kunden zum alljährlichen Partnertraining in Hasselt (Belgien), wo sich die Firmenzentrale von PVS – der Gesellschaft hinter den Marken Audac, Procab und Caymon – befindet. Dort stand eine Werksbesichtigung auf dem Programm, die als besonderes Highlight auch in das Audac Experience Center führte – einen speziellen Bereich, der die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Audac, Procab und Caymon Produktpalette anhand praktischer Anwendungen und Szenarien erlebbar macht.

In diesem Rahmen wurde außerdem eine umfangreiche Produktschulung zu den drei Marken abgehalten, bei dem im Hands-on Training sowie beim Konfigurieren von Audio-Anlagen das Wissen zum bestehenden Sortiment vertieft wurde. Darüber hinaus gaben die Tremtec AV Geschäftsführer Raimund Tauferer-Schedler und Markus Engelbogen bei dieser Gelegenheit einen Ausblick auf das neue Partnerprogramm, das im Frühjahr 2020 eingeführt wird. Dieses soll in erster Linie Transparenz über die gesamte Rabattstruktur der von Audac, Procab und Caymon bringen und dabei insbesondere die Margen jener Partner sichern, die aktiv mit den Marken arbeiten und sich durch Schulungen und Trainings am aktuellen Stand halten.

„G7-Gipfel” in Salzburg

Anfang Oktober tagten die PVS G7 – die europäischen Distributoren von Audac, Procab und Caymon – bei einem erstmals abgehaltenen Distributorenmeeting zwei Tage lang in Salzburg. Bei dieser offenen Diskussionsrunde erhielten die Teilnehmer nicht nur einen exklusiven Einblick über alle neu geplanten Produkte für die nächsten 24 Monate, sondern erarbeiteten auch gemeinsame Pläne für die Zukunft.

Eine der ersten konkreten Maßnahmen wird eine Audac #inspiredbysound Roadshow sein, die in ganz Europa stattfinden soll und in deren Rahmen das neue Partnerprogramm offiziell vorgestellt und eingeführt wird. In Österreich ist diese Roadshow sowie der damit verbundene Start der für die Zertifizierung erforderlichen Schulungen für Ende Februar/Anfang März geplant – mit Stationen in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck. Die in Zukunft verstärkt angebotenen Trainings und Workshops sollen dabei nicht nur vor Ort, sondern auch durch Videoinhalte und Webinare abgehalten werden. Wie GF Raimund Tauferer-Schedler betont, sind brauche sich vor dem Partnerprogramm definitiv niemand zu fürchten: „Jeder kann mit uns genauso weiter zusammenarbeiten wie bisher. Das Partnerprogramm bietet jedoch jenen, die sich nachweislich gut über unsere Produkte informieren und die Marken Audac, Procab und Caymon forcieren die Möglichkeit, ihre Margen zu sichern und bessere Konditionen zu erhalten. Und das gewohnt unkompliziert, dh ohne aufwändige Verträge oder komplexes Regelwerk.”

Ebenfalls auf der Agenda stand die Frage, wie eine Audioanlage in Zukunft aussehen könnte – insbesondere hinsichtlich der Thematik zentral oder dezentral? Anhand der geplanten Produktneuheiten wurden in intensiven Diskussionen verschiedenste Lösungsansätze erarbeitet, wobei sich die Distributoren und die Vertreter von PVS einig waren, dass dezentrale Systeme mit Zuspielung via Netzwerk massiv zulegen werden. In diesem Zuge soll das Dante-fähige Portfolio kräftig ausgebaut werden – wie ebenfalls auf der Roadshow zu sehen sein wird.

Eine wichtige Rolle nimmt in diesem Zusammenhang die neue Benutzeroberfläche Audac Touch 2.0 ein, die u.a. die Dante-Integration sowie die komplette Bedienung über eine Oberfläche ermöglicht – wie dieses Video von Tremtec AV veranschaulicht.

Den Abschluss des internationalen Treffens bildetet eine Besichtigung des Hangar 7 von Red Bull sowie ein Abendessen im Stieglkeller – begleitet von einer Live-Band, die passend zur Devise #HEARINGISBELIEVING mit Audac-Equipment ausgestattet war.

Bilder
Vor Ort konnte das gesamte Produktspektrum unter die Lupe genommen werden.
Vor Ort konnte das gesamte Produktspektrum unter die Lupe genommen werden.
Natürlich durfte auch ein Blick hinter die Kulissen nicht fehlen.
Natürlich durfte auch ein Blick hinter die Kulissen nicht fehlen.
Anfang Oktober ging in Salzburg das erste G7-Distributorenmeeting über die Bühne.
Anfang Oktober ging in Salzburg das erste G7-Distributorenmeeting über die Bühne.
Die Gäste wurden bei einem Besuch im Stieglkeller bestens unterhalten.
Die Gäste wurden bei einem Besuch im Stieglkeller bestens unterhalten.
Die Stimmung war sichtlich gut.
Die Stimmung war sichtlich gut.
Passend zum Event verwendete sogar die Live-Band Equipment von Audac.
Passend zum Event verwendete sogar die Live-Band Equipment von Audac.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.