Samstag, 14. Dezember 2019
Android-Nutzer aufgepasst

A1 warnt vor Phishing-App

Telekom | Dominik Schebach | 30.10.2019 | | 1  
Aktuell erhalten A1-Kunden vermehrt E-Mails, meist mit dem Betreff „Information an Kunden des A1-Mobilfunknetzes“. Die E-Mail enthält eine Aufforderung eine Webseite zu besuchen, wo sie zum Download einer „Netztest-App“ aufgefordert werden. A1 warnt in einer Aussendung ausdrücklich davor, die App zu installieren. Die Anwendung steht im Verdacht, Bankdaten der Benutzer auszuspähen.

„Kunden, die dieses Mail erhalten und die App installiert haben, sollten die App umgehend löschen und sicherheitshalber ihre Bank kontaktieren um etwaigen finanziellen Schaden abzuwenden“, heißt es nachdrücklich in der Presseaussendung von A1.

Dass A1 zu dem eher ungewöhnlichen Schritt einer Presseaussendung greift, zeig, wie ernst A1 diese Bedrohung für seine Kunden nimmt. Denn in diesem Fall gehen die Betrüger recht gefinkelt vor: Das Betriebssystem Android lässt im Normalfall die Installation von Apps, die außerhalb des Google Play Store geladen werden, nicht zu. Im aktuellen Fall erhalten betroffene Empfänger aber auch eine Anleitung, wie der Schutzmechanismus des Betriebssystems ausgehebelt werden kann. A1 rät im Allgemeinen dazu, ausschließlich Apps aus den offiziellen App Stores der Betriebssysteme herunterzuladen und die Sicherheitsmechanismen des Systems nicht zu umgehen.

Kommentare (1)

  1. Es sind eben noch nicht alle Leute soweit ein Smartphone, PC usw. zu verwenden.
    Täglich müssten mehrere Warnungen geschrieben werden um die Leute zu warnen, das geht aber nicht, sonst würde der normale Email Verkehr unter gehen. Wie man merkt helfen diese Warnungen nicht, sonst sollte es dieses Problem ja nicht mehr geben.
    Eine andere Möglichkeit wäre noch, es ist eine Gratis Werbung der betreffenden Firmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.