Freitag, 5. Juni 2020
„Beste Instandhaltung Österreichs“

Platz 1 für Liebherr Lienz

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 04.11.2019 | |  
Das Liebherr-Hausgeräte Werk in Lienz wurde mit dem „Maintenance Award Austria 2019“ der Österreichischen Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft (ÖVIA) ausgezeichnet. Der österreichische Preis für die exzellenteste Instandhaltung Österreichs - wird seit dem Jahr 2011 an Unternehmen vergeben, die den Wandel von der klassischen Instandhaltung hin zur integrierten Anlagenbewirtschaftung vollzogen haben. (Bild: Liebherr) Das Liebherr-Hausgeräte Werk in Lienz wurde mit dem „Maintenance Award Austria 2019“ der Österreichischen Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft (ÖVIA) ausgezeichnet. Der österreichische Preis für die exzellenteste Instandhaltung Österreichs - wird seit dem Jahr 2011 an Unternehmen vergeben, die den Wandel von der klassischen Instandhaltung hin zur integrierten Anlagenbewirtschaftung vollzogen haben. (Bild: Liebherr) Der „Maintenance Award Austria 2019“ der Österreichischen Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft (ÖVIA) ging an das Liebherr-Hausgeräte Werk in Lienz. In elf Bewertungskriterien kam der Bereich Instandhaltung bei Liebherr auf den Prüfstand. Einen Spitzenwert bei der Beurteilung der Jury erreichte Liebherr im Bereich Schulung/Training/Mitarbeitermotivation.

Das Liebherr-Hausgeräte Werk in Lienz ist mit dem „Maintenance Award Austria 2019“ ausgezeichnet. Besonders begeistert war die ÖVIA-Jury von der Einbeziehung der Mitarbeiter in Lienz in Veränderungsprozesse bei der Instandhaltung, um „…dadurch einen wesentlichen Beitrag zur laufenden Verbesserung am Standort beizutragen“. Ferner hoben die Juroren ua. den lohnenswerten Einsatz von Informations-Technologie hervor, was sich im effizienten Ersatzteilmanagement zeige, das bei Liebherr standortübergreifend agiere. Das Gesamtfazit der Jury: „Eine Instandhaltungsstrategie mit einem gelungenen Führungsstil sowie einer durchdachten Aufbauorganisation, welche keinerlei Lücken übrig lässt.“

„Der Preis bedeutet für das Unternehmen und speziell für mich als Instandhaltungsleiter eine Wertschätzung der erbrachten Leistung. Aus Unternehmenssicht ist eine gut funktionierende Instandhaltung eine wesentliche Grundvoraussetzung für einen wirtschaftlichen, qualitativ hochwertigen und innovativen Fertigungsstandort“, so Hermann Bergerweiß, Maintenance Lienz.

11 Kategorien

Beim Maintenance Award Austria 2019 wurden alle teilnehmenden Unternehmen in elf Kategorien bewertet. Diese waren:

  1. Aufbauorganisation
  2. Ablauforganisation
  3. Ersatzteilmanagement
  4. Instandhaltungsprävention
  5. Instandhaltungsstrategie
  6. IT-Struktur
  7. Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
  8. Managementsysteme/-konzepte
  9. Methoden und Instrumenteneinsatz
  10. Schulung und Training, Mitarbeitermotivation
  11. Zielsystem, Controlling, Kennzahlen

Der Maintenance Award Austria ….

… – der österreichische Preis für die exzellenteste Instandhaltung Österreichs – wird seit dem Jahr 2011 an Unternehmen vergeben, die den Wandel von der klassischen Instandhaltung hin zur integrierten Anlagenbewirtschaftung vollzogen haben. Ins Leben gerufen wurde die Auszeichnung durch die ÖVIA, die Österreichische Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft. Seit mehr als 30 Jahren setzt sich die ÖVIA als Plattform und Netzwerk für die Weiterentwicklung und die Erhöhung des Stellenwerts der Instandhaltung in Österreich ein.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.