Freitag, 13. Dezember 2019
Für innovative Kundenbindungs-App

Austria Retail Innovation Award 2019 geht an ElectronicPartner

Hintergrund | Dominik Schebach | 11.11.2019 | | 2  
Werner Wutscher (l.) Leiter des Handelsverband-Ressorts Werner Wutscher (l.) Leiter des Handelsverband-Ressorts "Omnichannel & Innovation", übergab die Auszeichnung an Wolfgang Leutner, Leitung New Business Development ElectronicPartner (m.) und Simon Hasenauer (r.) CMO Warrify. Zum vierten Mal hat der Handelsverband im Rahmen seiner Tech-Messe „Tech Day 2019“ den Austria Retail Innovation Award vergeben. Unter den Preisträgern ist dieses Jahr auch ElectronicPartner. Die Kooperation erhielt ihre Auszeichnung für die beste Online-Lösung.

Die „Austrian Retail Innovation Awards“ zeichnen in Österreich tätige Handelsunternehmen für den Einsatz herausragender, innovativer Technologie-Lösungen aus. Aus mehr als 40 Einreichungen war im Vorfeld eine Shortlist der besten Projekte erstellt worden, neun Unternehmen wurden schließlich für den Award nominiert. Die drei Sieger wurden durch eine hochkarätige Jury mit Unterstützung von Icons, Österreichs größter studentischer Unternehmensberatung, ermittelt. Business Angel Werner Wutscher, Gründer von New Venture Scouting und Leiter des Handelsverband-Ressorts „Omnichannel & Innovation“, übergab die Auszeichnungen.

In der Kategorie „Best Online Solution“ hat ElectronicPartner in Kooperation mit Warrify für ihre innovative Kundenbindungs-App den ersten Platz errungen. Dahinter Electronic4you mit seiner Cashpresso-Solution für Ratenzahlungen im Webshop sowie Lidl Österreich mit seiner Lidl-App. „Electronic Partner Austria ist immer auf der Suche nach innovativen Lösungen, dabei unterstützen wir sehr gerne junge Unternehmen. Sie bringen frischen Wind und neue Sichtweisen in die Branche“, so Wolfgang Leutner, Leitung New Business Development bei Electronic Partner.

In der Kategorie „Best Instore Solution“ hat sich Metro mit seinen Ab-Hof-Regalen, gegen A1 und dessen Shop Assistant durchgesetzt. Als beste Omnichannel Solution wurde übrigens der Juwelier Waschier für seinen Online-Konfigurator für Schmuck ausgezeichnet.

„Die erstklassige Qualität der eingereichten Projekte zeigt, wie sehr sich der Handel den massiven Herausforderungen stellt, die mit der Digitalisierung einhergehen. Neue Ideen und innovative Konzepte sind heute wichtiger denn je – entscheidend ist aber die erfolgreiche Integration in die Geschäftsmodelle“, erklärt Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes, zum Award.

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.