Freitag, 13. Dezember 2019
Unvorstellbare Zahlen

Singles Day 2019: Neuer Rekord für Alibaba

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 12.11.2019 | | 1  
Der chinesische Onlinegigant Alibaba verzeichnete am diesjährigen „Singles Day“ einen neuen Umsatzrekord in Höhe von 38,4 Milliarden Dollar, die binnen 24 Stunden umgesetzt wurden. Bis zu 544.000 Bestellungen wurden pro Sekunde abgegeben, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete. Rund 500 Millionen Konsumenten haben teilgenommen – so viel wie nie zuvor. (Bild: Screenshot alibaba.com) Der chinesische Onlinegigant Alibaba verzeichnete am diesjährigen „Singles Day“ einen neuen Umsatzrekord in Höhe von 38,4 Milliarden Dollar, die binnen 24 Stunden umgesetzt wurden. Bis zu 544.000 Bestellungen wurden pro Sekunde abgegeben, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete. Rund 500 Millionen Konsumenten haben teilgenommen – so viel wie nie zuvor. (Bild: Screenshot alibaba.com) Am 11.11. war nicht nur Faschingsbeginn, sondern auch „Singles Day“. Die ursprünglich aus Asien stammende Verkaufsveranstaltung ist auf dem Siegeszug – vor allem in Asien, wo dieses Jahr unvorstellbare Summen bewegt wurden.

Chinas Antwort auf die amerikanischen Verkaufsevents „Black Friday“ und „Cyber Monday“, der „Singles Day“, ist auf dem Vormarsch. Vor allem im asiatischen Raum hat der ursprünglich als eine Art „Anti-Valentinstag für Alleinstehende“, weil das Datum nur aus Einsen besteht, geltende Einkaufstag, einen Siegeszug vollzogen. Unglaubliche Summen werden dabei bewegt. Alleine im vergangenen Jahr setzte beispielsweise der asiatische Onlinegigant Alibaba in 24 Stunden stolze 30,7 Mrd. Dollar (umgerechnet 27,1 Mrd. Euro) um – ein Plus von 27% im Vergleich zum Vorjahr.

Insgesamt wurden am Singles Day 2019 bei Alibaba mit 299 Marken jeweils mehr als 100 Millionen Yuan (knapp 13 Millionen Euro) Umsatz erzielt. Dazu gehörten die Smartphone-Hersteller Apple und Huawei sowie die Haushaltsgeräte-Anbieter Dyson und Philips, wie Medien berichten. (Bild: Screenshot alibaba.com)

Nicht zu glauben

Bereits nach 68 Sekunden (!) wurde am diesjährigen Singles Day bei Alibaba die Umsatzmarke von 1 Milliarde Dollar übersprungen, wie der Onlinegigant selbst informierte. In der ersten Stunde erwirtschaftete Alibaba 12 Milliarden Dollar Umsatz. Um ca. 16.00 Uhr – also acht Stunden vor Schluss – wurde der Umsatzrekord aus 2018 (30,7 Mrd. Dollar)  überschritten. Insgesamt meldete Alibaba für dieses Jahr einen neuerlichen Umsatzrekord in Höhe von 38,4 Milliarden Dollar. Das sind umgerechnet knapp 34,5 Milliarden Euro. Ein Wachstum von 25% im Vergleich zu 2018. Bis zu 544.000 Bestellungen wurden pro Sekunde abgegeben, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete. Rund 500 Millionen Konsumenten hätten teilgenommen – so viel wie nie zuvor.

„Insgesamt wurde am 11.11.2019 mit 299 Marken jeweils mehr als 100 Millionen Yuan (knapp 13 Millionen Euro) Umsatz erzielt. Dazu gehörten die Smartphone-Hersteller Apple und Huawei sowie die Kosmetik-Edelmarke Givenchy, Haushaltsgeräte-Anbieter Dyson und Philips sowie die Sportmarken Nike und Under Armour“, schreibt das Manager Magazin und: „Der Tagesumsatz von Alibaba an dem vor elf Jahren ausgerufenen Shopping-Event überstieg damit den Gesamtumsatz der Internetgeschäfte von Amazon im kompletten vergangenen Quartal.“

„Neue Maßstäbe“

Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will sagt: „Der Singles Day setzt mit einem Umsatz von 38 Milliarden Dollar an einem Tag neue Maßstäbe. Auch in Europa wird der Shopping-Aktionstag immer stärker genutzt, mehr als 200.000 Marken waren heuer an Bord. Daher arbeitet auch Österreichs Handel daran, sich ein Stück des Kuchens zu sichern.“

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.