Freitag, 21. Februar 2020
Hot!Johannes Moser folgt Martin Neidhart

Red Zac: Neuer Gebietsbetreuer in Westösterreich

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 24.01.2020 | | 4  
Johannes Moser ist ab 3. Februar 2020 neuer Gebietsbetreuer für Westösterreich bei Red Zac. Der gebürtige Oberösterreicher folgt in dieser Position Martin Neidhart, der die Kooperation verlassen hat. Johannes Moser ist ab 3. Februar 2020 neuer Gebietsbetreuer für Westösterreich bei Red Zac. Der gebürtige Oberösterreicher folgt in dieser Position Martin Neidhart, der die Kooperation verlassen hat. Im Gebietsbetreuerteam von Red Zac gibt es Veränderung: Martin Neidhart hat die Kooperation verlassen. An seine Stelle als Gebietsbetreuer für Westösterreich rückt mit 3. Februar Johannes Moser.

Johannes Moser ist neuer Gebietsbetreuer für Westösterreich bei Red Zac. Der 1973 geborene Oberösterreicher war zunächst als Maschinenbautechniker tätig, bevor er 1998 als Verkaufs-Quereinsteiger im Elektrofachhandel Fuß fasste. Dort arbeitete er sich innerhalb von zehn Jahren bis hin zum Abteilungsleiter und Multimediatechniker hoch.

2009 begann Moser als Handelsagent für ein Linzer Unternehmen und baute als „absoluter Neuling“, wie er sagt, das Gebiet Westösterreich auf. Es folgte ein kurzes Zwischenspiel als Angestellter bei einem koreanischen TV-Hersteller. Moser erkannte dabei recht schnell, dass er wieder unabhängig arbeiten will und wechselte 2011 zurück die Selbständigkeit mit dem Schwerpunkt auf hochwertiger HiFi. Er betreute ab diesem Zeitpunkt das Gebiet Österreich Mitte-West sowie zusätzlich den südbayrischen Raum inklusive München und hat sich „ein gutes Netzwerk an Kunden und Kontakten aufgebaut“, wie berichtet wird.

Danach wagte Moser den Sprung die Kaffeebranche, genauer gesagt befasst er sich mit hochwertigen Kaffeemaschinen, die ausschließlich im selektiven Fachhandel vermarktet wurden. Parallel dazu bzw. als zweites Standbein war er für einen Zubehörlieferanten aus Oberösterreich als Handelsagent in Westösterreich tätig.

Ab 3. Februar 2020 startet der Oberösterreicher wie erwähnt als Gebietsbetreuer für Westösterreich bei Red Zac durch.

Er folgt in dieser Position auf Martin Neidhart, der die Kooperation verlassen hat, „um mehr Zeit für seine junge Familie zu haben“, wie das Unternehmen berichtet.

Kommentare (4)

  1. Für Euronics definitiv eine gute Entscheidung. Wie es umgekehrt aussieht, wird sich zeigen!! Herrn Moser auf jeden Fall alles gute. Nach den Turbulenzen der letzten Monate hat er eine nachhaltige Verbesserung verdient. Blaue Sporttaschen bringen eben Glück, auch wenn es eine Zeit dauert. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.