Samstag, 19. September 2020
Eine Leuchte, vier Möglichkeiten

Dyson Lightcycle Morph

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 30.01.2020 | |  
Wie Erfinder Jake Dyson erklärt, erkennt die neue Dyson-Leuchte Lightcycle Morph das natürliche Tageslicht und passt ihr Licht „intelligent“ für unterschiedliche Anwendungsszenarien an. „So liefert sie das richtige Licht zur richtigen Zeit.“ (Foto: Dyson) Wie Erfinder Jake Dyson erklärt, erkennt die neue Dyson-Leuchte Lightcycle Morph das natürliche Tageslicht und passt ihr Licht „intelligent“ für unterschiedliche Anwendungsszenarien an. „So liefert sie das richtige Licht zur richtigen Zeit.“ (Foto: Dyson) Auch James Dysons Sohn Jake strebt danach, alltägliche Produkte besser zu machen. Nun stellte er das neueste Produkt im Dyson Technologie-Portfolio vor: die vielseitig einsetzbare Dyson Lightcycle Morph Leuchte.

„Die Dyson Lightcycle Morph Leuchte ist vielseitig einsetzbar und ihre Entwicklung wurde von natürlichem Licht inspiriert“, erklärt Jake Dyson. „Sie verfügt über eine einzigartige Technologie, die es ermöglicht, das lokale Tageslicht zu messen und das Licht in vier verschiedenen Formaten zu liefern – als indirektes Licht, Arbeitsplatz-, Objekt- oder Umgebungsleuchte.“

Die Dyson Lightcycle Morph lässt sich über die Dyson Link App personalisieren, sodass sich ihr Licht „intelligent“ an die Aufgabe, das Alter, die Stimmung und das lokale Tageslicht des Benutzers anpasst. Die Beweglichkeit um 360° ermöglicht eine individuelle Beleuchtung, wann und wo immer es erforderlich ist. Zudem bleibt die Lichtqualität aufgrund der Heat Pipe Technologie von Dyson über Jahrzehnte erhalten, wie Jake Dyson verspricht.

„Mit der Dyson Lightcycle Morph wollten wir die bisherigen Konventionen für die moderne künstliche Beleuchtung in Frage stellen und eine neue Lösung finden. Also haben wir eine neue Leuchte entwickelt, die das natürliche Tageslicht misst und es intelligent für verschiedene Verwendungszwecke umwandelt. So bekommen Benutzer das richtige Licht zur richtigen Zeit“, so Jake Dyson, Chief Engineer.

Aufbauend auf den Kerntechnologien der 2019 vorgestellten Dyson Lightcycle Arbeitsplatzleuchte kann die Dyson Lightcycle Morph bestimmte Eigenschaften des natürlichen Lichts nachahmen, wie der Entwickler beschreibt: „Unter Verwendung von Dysons einzigartigem Daylight-Tracking-Algorithmus und drei warmen und drei kühlen LEDs, passt die Dyson Lightcycle Morph ihre Farbtemperatur und Helligkeit kontinuierlich an das lokale Tageslicht an und bietet so das richtige Licht für die jeweilige Tageszeit, je nach Aufenthaltsort des Benutzers.“

Anwendungsgebiete

Die Dyson Lifecycle Morph kann verwendet werden als:

  • Indirekte Beleuchtung: Der optische Kopf ist um 360° drehbar, sodass er das Licht von Wänden, Böden und der Decke reflektieren kann.
  • Arbeitsplatzbeleuchtung: Fokussiertes, starkes Licht für Arbeit, Hobby, Kosmetikbehandlungen und filigrane Aufgaben. „Konzipiert, um die Belastung der Augen zu reduzieren und unterstützt die Sehleistung“, sagt Jake Dyson.
  • Akzentbeleuchtung: Erzeugt spektakuläre Effekte, hebt Kunstgegenstände, Farben und dekorative Elemente hervor. Die 3-Punkt-Rotationsbewegung ermöglicht eine präzise Positionierung.
  • Umgebungsbeleuchtung: Hier leuchtet nur der Leuchtenständer und erzeugt ein beruhigendes, orangefarbenes Licht. Durch den reduzierten Blaulichtanteil soll dich dieser Modus zur Entspannung am Abend eignen.

Vom Aufwachen mit einem künstlichen Sonnenaufgang im Schlafzimmer, über das Arbeiten mit einem leistungsstarken, qualitativ hochwertigen Arbeitslicht, über die Aufwertung von Innenräumen durch die spektakuläre Zusatzbeleuchtung bis hin zur abendlichen Entspannung mit einem beruhigenden Umgebungslicht – ist die Dyson Lightcycle Morph vielseitig einsetzbar.

Form folgt nicht nur der Funktion

Dyson erklärt: „Der beleuchtbare Standfuß zeigt, dass die Form nicht nur der Funktion folgt, sondern dass beides Hand in Hand einhergehen kann.  Die Dyson Lightcycle Morph ist um ein Aluminium Polycarbonat-Gestell mit bis zu 16.740 Perforationsöffnungen herum konzipiert. Auf diesem Gestell ist ein intelligenter optischer Kopf, der sich um 360° drehen lässt, montiert. Die Leuchte ist aus gepresstem Aluminium geformt, um eine einzigartige Balance zwischen hoher Stoßfestigkeit und gleichmäßiger Beweglichkeit zu erzielen. Die Mikroöffnungen erzeugen einen weichen Lichteffekt, und die hochreflektierende Oberfläche im Inneren des Aluminiumkerns ermöglicht einwandfreien Lichttransport über die gesamte Länge des Schafts. Fast unsichtbar verlaufen zwei ultradünne, freiliegende Kabel durch die Mitte der Dyson Lightcycle Morph. Diese Kabel versorgen den optischen Kopf fast unsichtbar mit Strom – so wird ein ununterbrochener 360° Leuchteffekt erzielt.“

Wird die Leuchte als Umgebungslicht genutzt, leuchtet der Standfuß in einem beruhigenden, orangefarbenen Licht und kann zur Entspannung am Abend mit einem reduzierten Blaulichtanteil eingestellt werden. „Ein Farbwärmefilter für oranges Licht erzeugt die wärmsten Lichtwerte und reduziert die Farbtemperatur weiter von 2.700 K auf 1.800 K, was der Farbe von Kerzenlicht entspricht“, ergänzt Dyson.

Die Dyson Lightcycle Morph ist in Kürze als Schreibtischleuchte sowie als Stehlampe in Schwarz und Weiß in Österreich erhältlich. Der UVP liegt bei 549,- bzw. 749,- Euro.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.