Samstag, 26. September 2020
TCL lässt Lizenz auslaufen

BlackBerry-Phones vor dem Verschwinden

Telekom | Dominik Schebach | 05.02.2020 | |  
(© BlackBerry) Einst galten sie als Vorreiter unter den Smartphones. Jetzt werden die  BlackBerry-Smartphones wohl endgültig vom Markt verschwinden. Hardware-Partner TCL lässt die Lizenz auslaufen. Mit 31. August will TCL den Vertrieb der Smartphones einstellen.

Der kanadische Hersteller BlackBerry hatte in der Vergangenheit mit seinen Smartphones mit vollständiger Tastatur sowie eigener Software gepunktet. Nachdem sich allerdings die Touchscreen-Smartphones durchgesetzt hatten, ging es auch mit der Gerätesparte des Unternehmens bergab.

2016 hatte BlackBerry die Hardware-Entwicklung und Produktion gänzlich an TCL ausgelagert und sich stattdessen auf die Entwicklung seiner Unternehmenssoftware konzentriert. Nun will aber TCL seine Lizenz nicht weiter verlängern, wie aus einer Mitteilung von TCL Communications hervorgeht.

Die BlackBerry-Smartphones waren zuletzt nicht mehr am Markt relevant. Deswegen ist es unwahrscheinlich, dass ein neuer Lizenznehmer die Hardware-Sparte übernimmt. Den Kundenservice für verkaufte Geräte will TCL bis August 2022 aufrechterhalten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.