Freitag, 21. Februar 2020
Hot!Jetzt sagt auch Sony ab – Durchhalteparolen des Veranstalters

MWC: Auszug der Schwergewichte

Telekom | Dominik Schebach | 10.02.2020 | |  
Exodus der Aussteller: Jetzt hat am MWC auch Sony abgesagt. Exodus der Aussteller: Jetzt hat am MWC auch Sony abgesagt. Angesichts des Conrona-Virus‘ kommen den Mobile World Congress in Barcelona zunehmend die Aussteller abhanden. Jetzt hat auch Sony sein Teilnahme am Event abgesagt. Vom Aussteller GSMA kommen derweil Durchhalteparolen und die Ankündigung von immer schärferen Sicherheitsmaßnahmen.

„Da wir größten Wert auf die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Kunden, Partner, Medien und Mitarbeiter legen, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, uns von der Ausstellung und Teilnahme am MWC 2020 in Barcelona, Spanien, zurückzuziehen“, heißt es in der heutigen Aussendung von Sony. Die Pressekonferenz von Sony zum MWC soll über den Xperia Youtube-Channel abgehalten werden. Weitere Absagen kamen über das Wochenende auch von Amazon und Nvidia.

Bei der GSMA verweist man unterdessen auf den Umstand, dass selbst nach dem Rückzug einiger Schwergewichte noch immer mehr als 2800 Aussteller ihr Kommen zugesagt hätten. In den täglichen Updates des Veranstalters wurden zudem neue Sicherheits-Bestimmungen angekündigt: So seien nun alle Besucher/Aussteller aus der chinesischen Provinz Hubei (in welcher die Krankheit ihren Ausgang genommen hat) vom Besuch des MWC ausgeschlossen, Besucher aus China müssen nachweisen, dass sie sich schon länger als 14 Tage außerhalb Chinas aufhalten, außerdem werde ein Temperatur-Screening bei den Eingängen eingeführt. Schließlich müssten alle „Teilnehmer sicherstellen, dass sie nicht im Kontakt mit infizierten Personen gewesen sind.“

 

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.