Samstag, 30. Mai 2020
Informationsaustausch und „Vergangenheitsbewältigung”

Erstes Treffen von Loewe-Händlern und Neo-Eigentümer

Multimedia | Wolfgang Schalko | 04.03.2020 | | 30  
Am vergangenen Freitag ging in Salzburg das erste exklusive Treffen der Loewe Händler-Vertreter mit dem neuen Loewe Eigentümer und CEO Aslan Khabliev über die Bühne. Am vergangenen Freitag ging in Salzburg das erste exklusive Treffen der Loewe Händler-Vertreter mit dem neuen Loewe Eigentümer und CEO Aslan Khabliev über die Bühne. Wie nach der Übernahme angekündigt, hat der neue Eigentümer und Loewe-CEO Aslan Khabliev den heimischen Händler-Vertretern der Premiummmarke einen Besuch abgestattet. Das Treffen fand Ende vergangener Woche in Salzburg statt.

Im Rahmen eines Workshops wurden die Weichen für eine enge Zusammenarbeit in Sachen Vertriebspolitik gestellt, ein Ausblick auf das neue, im Audiobereich stark erweiterte Line-up zur IFA 2020 geboten, die dringendsten Anliegen der Händler und die entsprechenden Unterstützungsmöglichkeiten analysiert sowie die Vision 2030 von Loewe besprochen. „Die aktive, sehr konstruktive Diskussion brachte viele gute Punkte, die in den nächsten Wochen zur Umsetzung gelangen werden”, zeigte sich CB Austria-GF Christian Blumberger als exklusiver Österreich-Distributor mit dem Meeting zufrieden.

Kommentare (30)

  1. Wenn der CB das auf die Spur bringt, was gibt es besseres, endlich wieder Produkte, die Margen und Kundenzufriedenheit bringen. Muss nicht alles aus Asien sein! Das lässt sich auch gut verkaufen! Wichtig auch für die E-Teile-Versorgung, die es dann auch noch nach der Garantie geben wird. Ich denke an Geräte wo wir nach 2, 3 Jahren den Kunden NEIN sagen müssen, da nicht einmal der Hersteller/Importeur mehr weiß, was da verbaut worden ist und wo man den E-Teil herbekommt. Ich sehe das alles einmal sehr positv und halte dem CB die Daumen!

    2
  2. Solche Zahlen erinnern mich immer an den Verkauf von Mobilfunkfrequenzen.
    Ca. 2002 hieß es das Geld wird bis 2012 wieder eingebracht sein.
    Nur war dann 2003 alles ganz anders.
    Mit anderen Worten, Manager die so weit nach vorne blicken können, sind doch eigentlich kleine Götter, und, gibt es Götter, wenn auch kleine?

    1
  3. Vision 2030 …..? ?
    hmmmm?
    Da sind wir doch schon Alle in Pension 😉
    Aber finde ich gut, dass es eine bis 2030 gibt.
    Da kann sich Apple, Samsung, Red Bull usw…..etwas abschauen….glaube nicht, dass die so etwas haben 😉

    2
  4. CB / HB Austria vermarket LOEWE…. 🤮
    Schlimmer geht nimmer!
    Liebe LOEWE Manager, sucht euch 2 Aussendienstler/KeyAccountManager die für das Thema brennen, stellt sie bei euch an und lasst sie neue, hoffentlich hervorragend LOEWE Produkte vertreiben…
    Lasst euch auf Messen sehen (falls es Corana erlaubt) und nicht mit CB neben Kühlschränken und anderen KlimBim…
    Das LOEWE Brand muss sehr behutsam wieder aufgebaut werden, beim Kunden und Händler.
    Und das geht nicht mit CB, zumindest langfristig!

    5
    1. Leider hat der Loewe Freund recht, sonst wird die Marke wieder verramscht und die Dummen sind die Händler, die die Marke aufbauen und wieder einmal nichts davon haben, außer Kreditlinien!

    2. Sollte CB große Kühlgeräte anbieten, kann man die LOEWE Geräte in diesen platzieren, da kann Platz gespart werden und wenn diese dann auch noch aus Asien kommen, schwupps, gleich in der Fabrik mit verpacken, das spart Logistikkosen.

    3. LOEWE Deutschland kann sich auf CB verlassen, der/die wollen und brauchen auch den Erfolg und das wird schon funktionieren. Alternativen für Loewe im Vertrieb Österreich sehe ich nicht viele!

    4. Da eiern wieder alle herum, gebt doch dem Blumberger eine Chance, der Endkosument wird dann entscheiden, ob das Ganze erfolgreich wird!

      1
      1. Das ist eine reine Marketingsache, fast jeder Konsument kennt Loewe, die Marke ist im obersten Preissegment angesiedelt und mit ein wenig „Idee“ wird das schon laufen.

        1
  5. @ Alter Branschenhase
    Wenn sie wirklich ein alter Branchenhase sind dann sollten sie wissen das sich die überheblichen Deutschen einen Dinef um uns kümmern.

    1. Loewe Vertrieb über HB hoppla CB-Austria hat noch nie funktioniert ….

      HB hoppla – NEIN, das war doch HB Österreich oder so ähnlich!

      6
  6. Loewe Vertrieb über HB hoppla CB-Austria hat noch nie funktioniert und wird auch in Zukunft nicht funktionieren!
    Wenn, dann Loewe Vertrieb Österreich direkt von Deutschland aus.

    5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.