Sonntag, 7. Juni 2020
Internet-Tarif-Angebote um 0 Euro

Magenta startet „gigakraft“-Kampagne

Telekom | Dominik Schebach | 10.03.2020 | | 1  
Magenta Telekom startet heute, Dienstag, seine neue Magenta Telekom startet heute, Dienstag, seine neue "gigakraft"-Kampagne. Magenta Telekom lässt eine neue Kampagne vom Stapel. In der heute, Dienstag, gestarteten „gigakraft“-Kampagne führt der Netzbetreiber seine Auszeichnungen bei Festnetz und Mobilfunk ins Treffen. Im Vordergrund steht das extrem schnelle Gigabit-Internet für 1,2 Mio. Haushalte und Betriebe in Österreich mit stabilen Bandbreiten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde, digitales Kabel-TV und ein mehrfach preisgekröntes, österreichweites LTE-Netz, das stetig mit 5G aufgerüstet wird.

gigakraft“ steht für die Kombination aus leistungsstärksten Mobilfunk– und GlasfaserkabelNetzen mit Gigabit-Geschwindigkeit. Gleichzeitig setzt Magenta damit seine Auszeichnungen für „bestes Festnetz“ von connect und PC Magazin, sowie für das „beste Mobilfunknetz“ nach dem connect-Netztest gekonnt in Szene. „Mit der Magenta Gigakraft bieten wir unseren Kunden nicht nur die besten Produkte, sondern auch die beste Infrastruktur. Mit der Gigabit-Geschwindigkeit im besten Glasfaserkabelnetz, dem größten TV-Angebot und dem mehrfach ausgezeichneten besten Mobilfunknetz profitieren unsere Kunden von einer exzellenten Kombination, eben Gigakraft“, betont deswegen auch Andreas Bierwirth, CEO der Magenta Telekom.

Startangebot

Zum Start der „gigakraft“ gibt es ein besonderes Angebot: Kunden, die sich ab sofort bis 20. April 2020 für Magenta Internet entscheiden, erhalten das Produkt für die ersten drei Monate kostenlos. Danach wird die reguläre Grundgebühr verrechnet. Das Angebot gilt auch für Kombi-Pakete bestehend aus Internet und TV, sowie Internet-Jugendtarife, nicht aber für Hi!Magenta Internet. Online-Shopper ersparen sich bei einer Bestellung unter magenta.at zusätzlich das einmalige Aktivierungsentgelt in Höhe von 39,99 Euro. Beworben wird die „gigakraft“-Kampagne unter anderem mit einem Werbespot.

Ausbau

Magenta Telekom rührt allerdings nicht nur die Werbetrommel, sondern baut auch konsequent sein Netz aus. Erst vor zwei Wochen hat der Anbieter die Übertragungsleistung in seinem „Glasfaserkabelnetz“ in den Städten Graz, Klagenfurt, Villach und Wiener Neustadt sowie deren Umlandgemeinden auf bis zu 1Gbit/s gesteigert. Damit kann Magenta nun österreichweit 1,2 Millionen Haushalte und Betriebe mit Gigabit-Internet versorgen. Das entspricht rund 90% aller Haushalte und Unternehmen im Magenta Kabelnetz, bei dem es sich um eine Mischung aus Glasfaser- und Koaxialkabeltechnologie handelt.

Aber auch der Ausbau der 5G-Technologie schreitet voran. Das mehrfach ausgezeichnete, österreichweite LTE-Netz von Magenta wird seit 2019 mit 5G aufgerüstet. Bis Ende 2020 sollen viele neue Standorte des Landes mit 5G versorgt sein. Schon heute bietet Magenta seinen Kunden mit einem 5G-Smartphone-Tarif unlimitiertes Datenvolumen am Handy, auch im LTE-Netz. Mit der Internet 5G Box bietet Magenta das schnelle Mobilfunkinternet auch als stationäres Produkt für Zuhause an.

Kommentare (1)

  1. Testsieger Mobilfunk 2019

    Connect : Magenta
    Futurezone : A1
    Systemics : A1
    Smartphone Magazin : A1
    Chip : A1
    PC Go / PC Magazin : A1

    Der „wichtigste Test“ ist wohl der von Connect, allerdings fand der bereits vor der Frequenzumstellung (November) statt. mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.