Mittwoch, 1. April 2020
Mitarbeiter schützen

CoV: A1 schränkt eigenes Shopangebot ein

Telekom | Dominik Schebach | 18.03.2020 | |  
Von den Ausgehbeschränkungen wegen Covid-19 sind die Telekom-Shops ausgenommen. Trotzdem schränkt nun A1 sein Shop-Angebot ein, um die eigenen Mitarbeiter zu schützen. Es bleiben allerdings laut Netzbetreiber in allen Bundesländern Shops geöffnet, um auch weiterhin die Grundversorgung sicherzustellen.

Wie A1 heute mitgeteilt hat, bleiben ab 19. März 2020 in allen Regionen Österreichs nur die wichtigsten A1 Shops geöffnet:

  • Vorarlberg: Dornbirn/ Messepark, Feldkirch
  • Tirol: Innsbruck DEZ, Lienz, Wörgl M4
  • Kärnten: Klagenfurt City Arkaden, Villach ATRIO
  • Salzburg: Salzburg Alpenstraße , Salzburg Forum 1
  • Oberösterreich: Linz Landstraße, Pasching Plus City, Vöcklabruck Varena, Wels max.center, Ried
  • Niederösterreich: Amstetten CCA, St.Pölten Traisenpark, Vösendorf SCS, Wr. Neustadt Fischapark
  • Wien: Donauzentrum Top 8, Favoritenstr. 99, Kärntnerstr. 45, Lugner City; Mariahilferstrasse 60, Meidling, SCN, Millenium City
  • Burgenland: Eisenstadt, Oberwart EO, Neusiedl
  • Steiermak: Graz City Park, Graz Herrengasse, Feldbach, Fohnsdorf Arena am Waldfeld, Graz Shopping Nord, Kapfenberg ece, Leoben, Liezen ELI

Die A1 Shops sind Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 geöffnet. Die Samstagsöffnungszeiten orientieren sich an den regionalen Öffnungszeiten bzw. den Öffnungszeiten des Einkaufs-Centers, wenn sich der Shop in einem solchen befindet und können daher eventuell abweichen.

Darüber hinaus steht das A1 Service Team unter 0800 664 100 und auf Facebook sowie via Chat allen Kunden weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung. Auch der A1 Live Shop ist weiterhin unter https://www.a1.net/liveshop erreichbar. Auch in allen geöffneten Post-Filialen seien laut A1 Produkte des Betreibers weiterhin erhältlich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.