Mittwoch, 1. April 2020
Infrastruktur hält Belastungen stand

CoV: ORS gewährleistet TV- und Radio-Sendesicherheit in Österreich

Multimedia | Wolfgang Schalko | 19.03.2020 | |  
Die ORS Group gewährleistet mit ihrer Infrastruktur die sichere Versorgung mit TV- und Radioprogrammen. Die ORS Group gewährleistet mit ihrer Infrastruktur die sichere Versorgung mit TV- und Radioprogrammen. Trotz der Rekordzugriffe ist der Empfang von allen öffentlich-rechtlichen und privaten TV- und Radiosendern in Österreich für die österreichischen TV-Haushalte gesichert.

Aufgrund des anhaltend hohen Informationsbedarfes zur Corona-Krise ist das seit Tagen und Wochen auf Rekordniveau befindliche Zuseherinteresse, insbesondere an den Sondersendungen des ORF, den Streamingangeboten auf orf.at und auch den privaten TV- und Radiosendern weiter gestiegen. Auch die Nutzung via Streaming erreicht immer wieder absolute Spitzenwerte. Dabei zeigt sich, dass die Sendeinfrastruktur den außerordentlichen Belastungen bisher hervorragend standgehalten hat und auch weiterhin keinerlei Kapazitätsengpässe zu erwarten sind.

Klassische Empfangswege für TV und Radio – Internet für Home Office, E-Learning & Co.

Die ORS empfiehlt den Seherinnen und Sehern, in den Corona-Sondersendungen (und auf orf.at) weiterhin überwiegend die klassischen Empfangswege Satellit, Kabel und Antennenfernsehen (simpliTV) zu nutzen. Diese Empfangswege unterliegen keinen systemimmanenten Kapazitätsgrenzen. „Egal wo und wie lange TV und Radio von den HörerInnen und SeherInnen gesehen und gehört wird – TV und Radio via SAT oder Antenne hat keine technischen Einschränkungen bezüglich Qualität und Verfügbarkeit“, betont Michael Weber von der ORS.
Auf die Internetnutzung sollte daher vorzugsweise dort zurückgegriffen werden, wo sie unumgänglich ist – dh für Home Office, E-Learning, Videokonferenzen, Live-Chats u.Ä.

ORS und simpliTV für Händler und B2B-Partner erreichbar

Die ORS Group hat alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um den geregelten Betrieb der Radio-, TV-, Streaming Dienste und operativen anderen Services weiterhin ohne zeitliche Verzögerungen fortsetzen zu können und dabei die Gesundheit der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kunden und Partner nicht zu gefährden.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, eine Nachricht zu senden, gibt es online hier.

Die simpliTV-Hotline ist weiterhin unter 0800 400 432 erreichbar bzw der Kontakt auch via Mail an b2b@simplitv.at möglich.

Außerdem steht das Vertriebsteam bei für Fragen und Hilfe zur Verfügung:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.