Mittwoch, 12. August 2020
Digitalisierungsschub für Österreich

„Größte digitale Gratis-Aktion“ für KMU, Schulen und Fortbildung

Telekom | Dominik Schebach | 14.04.2020 | |  
Die Corona-Krise löst hier zu Lande auch einen Digitalisierungsschub aus. Im „Digital Team Austria“ haben sich die führenden Telekom- und IT-Unternehmen in Österreich zusammengeschlossen, um für Bürger, KMUs und Schulen für bis zu sechs Monate digitale Gratisprodukte anzubieten. Insgesamt stehen mehr als 100 Produkte zur Verfügung.

Es ist der bisher größte nationale Schulterschluss zur Digitalisierung Österreichs. Die Unternehmen der Internet Offensive Austria bieten in diesem Rahmen Gratisprodukte unter www.internetoffensive.at bzw www.oesterreich.gv.at/kmu. Damit will man in den kommenden Monaten nicht nur helfen, die Krise mit wichtigen digitalen Hilfestellungen zu meistern, sondern auch für die Zukunft vorbauen.

„Das vertraut machen mit neuen digitalen Technologien kann jetzt die große Chance für KMU sein, an Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit stark zuzulegen. Jetzt, wo vielerorts Überlegungen zum unternehmerischen Durchstarten gemacht werden, muss der Einsatz neuer moderner digitaler Instrumente zur Kommunikation, Organisation, Prozessautomatisierung und Zusammenarbeit ein fixer Bestandteil der Überlegungen sein, um den Neustart erfolgreich zu meistern“, so Patricia Neumann, Präsidentin der Internetoffensive Österreich und Generaldirektorin von IBM Österreich.

Die größte österreichische Gratis-Aktion für digitale Anwendungen wird von den IKT-Unternehmen auf www.internetoffensive.at durch wichtige, sofort verfügbare Dienstleistungs- und Hardwareangebote für Unternehmen und Behörden ergänzt „Es war in einem ersten Schritt wichtig, die österreichische Wirtschaft und Verwaltung kostengünstig mit den IT- und Telekom-Services auszustatten, die sie dringend für die Fortführung ihrer Arbeit benötigt haben. Es ist bemerkenswert, was hier in den letzten Wochen von allen Beteiligten flexibel, lösungsorientiert und partnerschaftlich auf die Beine gestellt worden ist. Der nächste Schritt muss es sein, diesen rasch erfolgten Digitalisierungsschub in Unternehmen, Behörden, Schulen und im täglichen Zusammenleben auch nach der Krise positiv zu nutzen und weiter auszubauen.“, ergänzt Johann Schachner, Vizepräsident der IOÖ und CEO von Atos in Österreich.

Durchstarten

„Das Digital Team Österreich bildet die größte digitale Gratis-Aktion von in Österreich angesiedelten IT-und Telekomunternehmen, die der starke Zusammenhalt und der Wille zum Durchstarten unserer Wirtschaft vereint. In herausfordernden Zeiten wollen Digitalunternehmen auf diese Weise ihren Beitrag leisten, um diese großen Aufgaben der globalen Krise in Österreich bestmöglich zu managen. Ich bin stolz auf die Flexibilität und die Entschlossenheit, mit der die Digitalwirtschaft und die Internetoffensive Österreich mit ihren Partnern, wie fit4internet, brutkasten und ADV, dieses Angebot in kürzester Zeit zusammengestellt hat. Dieses Angebot soll weiter wachsen, jedes weitere Produkt zur Stützung der Wirtschaft und vor allem unserer vielen KMU im Land ist hoch willkommen“, so Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Margarete Schramböck.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.