Mittwoch, 12. August 2020
Trend zu regionalen Produkten eröffnet neues Anwendungssegment

Electrolux Professional Spülmaschinen für Bauernhöfe

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 20.05.2020 | |  
Auf Grund einer Anfrage aus dem Landwirtschaftsbereich und einem daraufhin durchgeführten Testlauf, möchte Electrolux Professional nun in einem neuen Anwendungssegment tätig werden. (Bild: Electrolux Professional) Auf Grund einer Anfrage aus dem Landwirtschaftsbereich und einem daraufhin durchgeführten Testlauf, möchte Electrolux Professional nun in einem neuen Anwendungssegment tätig werden. (Bild: Electrolux Professional) Die Corona-Krise bewirkt ua, dass sich die Menschen besser ernähren und auch verstärkt auf einen regionalen Bezug der Lebensmittel achten wollen, wie Studien zeigen. Electrolux Professional ortet darin ein neues Anwendungssegment.

Schweizer Forscher der Hochschule Luzern haben vor kurzem untersucht, wie sich der Alltag in Corona-Zeiten auf das Konsumverhalten der Menschen auswirkt. Aus den Ergebnissen ihrer Umfrage ziehen die Wissenschaftler die Schlussfolgerung, dass sich in Zukunft viele Menschen besser ernähren wollen und auch verstärkt auf einen regionalen Bezug der Lebensmittel achten. Das veränderte Verhalten könne den Trend zu Hofläden verstärken – nicht allein in der Schweiz, sondern auch in Österreich und Deutschland, mutmaßen die Forscher.

„Zu den beliebten Produkten vom Bauernhof zählen ua. Joghurt und Trinkmilch“, sagt Electrolux Professional. „Doch Milchprodukte selbst zu erzeugen und zu vermarkten, wurde bisher von landwirtschaftlichen Milchbetrieben eher mit Skepsis betrachtet. Denn die wichtigste Frage, die sich den Betrieben stellt, heißt: Wie können Produkte vom Bauernhof wie Trinkmilch oder Joghurt so verpackt werden, dass sie den hohen hygienischen Anforderungen der Lebensmittelsicherheit entsprechen?“

Auf Grund einer Anfrage aus dem Landwirtschaftsbereich, ging Electrolux Professional dieser Frage nach und führte einen Praxistest durch: „Die Ergebnisse überzeugen durchweg“, sagt Auke Faber, Regional Category Manager Dishwashing von Electrolux Professional, und erläutert: „Selbst wenn Milch und Joghurtreste eingetrocknet sind, schaffen es unsere Spülmaschinen, die Glasgefäße vollständig sauber zu spülen und dank der 90 Grad heißen Klarspültemperatur am Ende des Prozesses für höchste Hygiene bei den Gläsern zu sorgen.“

Der Test

Sauber und hygienisch rein gespült: eine Milchflasche. (Bild: Electrolux Professional)

Für den Test präparierte Electrolux Professional Milchflaschen sowie kleine und große Joghurtgläser mit Milchresten, die nach einer gewissen Zeit eintrockneten. Die Hälfte der Gläser ließen die Tester drei Stunden stehen, die andere Hälfte wurde fünf Minuten bei 120 Grad getrocknet. Gespült wurden die Gläser in einer Electrolux Haubenspülmaschine Green&Clean sowie in einer Untertischspülmaschine EUCIADD. Beide Spülmaschinen verfügen über die Eigenschaft einer 90-Grad Nachspültemperatur, wie der Hersteller erklärt.

„Das Ergebnis des Tests fiel höchst positiv aus“, sagt Auke Faber. „Die großen Milchflaschen mit einer Höhe von 260 mm und einem Öffnungsdurchmesser von 45 mm waren nach 10- bzw. 15-minütigem Spülgang bei 64 Grad Celsius und einer Klarspülung mit 90 Grad heißem Wasser in einer Zeit von 14 Sekunden hygienisch  sauber gespült und wiesen auch keinerlei Spülmittelreste auf. Das gleiche Ergebnis erbrachten die Tests mit den großen Joghurtgläsern (125 mm hoch und 60 mm Öffnungsdurchmesser) sowie den kleinen Gläsern (90 mm hoch und 47 mm großer Öffnung). Erstere wurden 10 Minuten gespült, die Joghurt-Gläser, die nur drei Stunden herumstanden, brauchten nur 5 Minuten.  Der Nachspülprozess mit 92 Grad heißem Wasser dauerte bei allen Gläsern jeweils 14 Sekunden.“

Electrolux Professional plant nun, seine Spülmaschinenlösungen für den Bauernhof zu spezifizieren und sie im neuen Anwendungssegment zu vertreiben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.