Donnerstag, 16. Juli 2020
„Ein gutes Gefühl”

ElectronicPartner: Neue Kampagne animiert zum regionalen Einkauf

Hintergrund | Wolfgang Schalko | 04.06.2020 | |  
Mit dem Kampagnen-Slogan „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!” greift die Kooperation die Rückbesinnung auf lokale Nahversorger und den Fachhandel auf. Mit dem Kampagnen-Slogan „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!” greift die Kooperation die Rückbesinnung auf lokale Nahversorger und den Fachhandel auf. Zu den Folgeerscheinungen der Corona-Krise zählen u.a. ein wiedererstarktes Bewusstsein für den Einkauf vor Ort sowie eine Rückbesinnung auf den Fachhandel. ElectronicPartner hat diese beiden Trends in einer Kampagne gebündelt und rührt unter dem Motto „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen“ ab sofort kräftig die Werbetrommel.

Aspekte wie Regionalität, Zusammenhalt, das Bewahren und Schaffen von Arbeitsplätzen, umfassende Serviceleistungen und Qualität sowie Nachhaltigkeit haben in weiten Teilen der Bevölkerung zuletzt deutlich an Bedeutung gewonnen. Hier setzt die Kooperation mit ihrer Kampagne unter dem Slogan „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“ an.

Im Mittelpunkt der Werbekampagne stehen fünf Themenkomplexe:

  • Reparieren statt wegwerfen: Wenn die Kaffeemaschine nur noch dahintröpfelt, die Waschmaschine bei jeder Umdrehung ächzt oder der Fernseher schwatz bleibt, ist Wegwerfen nicht zwingend notwendig. Alternativ kann der Kunde auch „seinen” EP:Fachhändler kontaktieren, der das Geräte inspiziert und – falls möglich – repariert.
  • Umweltgerechte Entsorgung der Altgeräte: Wenn Elektrogeräte in den letzten Zügen liegen und eine Neuanschaffung ansteht, wissen Kunden oft nicht, wohin mit dem alten. Der EP:Fachhändler übernimmt die fachgerechte Entsorgung und spart damit Arbeit und auch eventuellen Ärger.
  • Service – vor, während und nach dem Kauf: Der EP:Fachhändler ist für seine Kunden da. Er berät umfassend und kompetent vor und beim Kauf eines Geräts und bietet danach vielfältige Serviceleistungen, von der Lieferung und Montage über die Inbetriebnahme und Einweisung bis hin zur Entsorgung von Verpackungsmaterial oder späteren Rückfragen.
  • Nachhaltigkeit durch Qualität: Beim EP:Fachhändler finden Kunden ausschließlich Geräte von Qualitätsmarken, die sich durch lange Lebensdauer auszeichnen und dadurch zur Schonung der Umwelt beitragen.
  • Wertschöpfung bleibt in der Region: ElectronicPartner lebt Regionalität, dh mit einem bewussten Einkauf beim EP:Fachhändler in der Nähe unterstützt der Kunde seinen lokalen Nahversorger, sichert Arbeitsplätze und agiert nachhaltig.

Diese fünf Inhalte der Kampagne, die zumindest bis Jahresende laufen soll, streut ElectronicPartner österreichweit in unterschiedlichen Kanälen: Die Kampagne, wird heuer in alle EP:Printwerbungen sowie in allen nationalen und individuellen Inseraten integriert und der Zusatz „Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“ kommt in jeden Händlereindruck. Ergänzend werden Hörfunkspots geschaltet und TV-Spots erstellt, die das Thema Regionalität in der Vordergrund rücken – in Zusammenarbeit mit EP:Händlern inkl. professionellem Videodreh vor Ort. Im Online-Bereich werden Logo und Slogan im allgemeinen EP:Webshop sowie den Händler-Webshops integriert und darüber hinaus dauerhaft auf der Startseite mit Bannermaterial und Landing-Pages beworben. Social Media wird ebenfalls genutzt und zB der EP:Facebook-Kanal sowie der EP:Instagram-Kanal mit Postings, Videos, Übertragungen, Votings etc bespielt, der YouTube-Channel mit entsprechenden Videos. Am POS lässt sich der Slogan in das Händlerlogo am Virtual Shelf sowie am E-Plakat integrieren, dauerhaft als E-Plakat bewerben und es gibt zudem ein POS Paket mit Fensterklebern und weiterem Material.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.