Mittwoch, 8. Juli 2020
Hochkarätige Verstärkung

Florian Wallner kommt zu Omega

Telekom Die Branche | Dominik Schebach | 22.06.2020 | |  
Florian Wallner wechselt zu Omega. Der 52-jährige soll als CFO die Weiterentwicklung des Unternehmens unterstützen. Florian Wallner wechselt zu Omega. Der 52-jährige soll als CFO die Weiterentwicklung des Unternehmens unterstützen. Prominenten Zugang gibt es beim Distributor Omega. Florian Wallner, jahrelang für Ingram Micro tätig, wechselt als CFO zum österreichischen Unternehmen. Als solcher verantwortet Wallner maßgeblich die finanzstrategische Weiterentwicklung des Unternehmens und unterstützt im Zuge dessen auch das Business Development in Österreich und in internationalen Märkten.

„Nach meiner langjährigen Tätigkeit in großen Konzernen freue ich mich, ab sofort in einem großen und erfolgreichen österreichischen Unternehmen wie Omega Verantwortung zu übernehmen und es bei der weiteren Entwicklung aktiv mit zu gestalten. Omega ist ein erfolgreiches Unternehmen mit hoher Dynamik und Geschwindigkeit. Diese Kombination und die Möglichkeit, rasch und unbürokratisch auf Bedürfnisse von Kunden Partnern eingehen zu können, habe ich die letzten 20 Jahre von außen immer schon ein wenig neidvoll beobachtet. Nun bin ich selbst Teil des Teams und kann mich mit voller Energie einbringen“, erklärt Florian Wallner.

Vor seinem Wechsel zu Omega war Florian Wallner für Ingram Micro Austria tätig, zunächst als CFO und seit 2008 als Vice President & Country Chief Executive Austria & Switzerland. Im Zuge dessen trug er maßgeblich zur Steigerung der Rentabilität und der Entwicklung des osteuropäischen Marktes bei.

Diese Expertise betont auch Onega-GF Günter Neubauer: „Wir freuen uns sehr, dass Florian Wallner als neuer CFO unser Team bereichert. Seine langjährige Erfahrung und ausgewiesene Branchenexpertise sind ein großer Gewinn für uns. Mit seiner Bestellung zum CFO setzen wir einen wichtigen Schritt, um Omega für die Herausforderungen der Zukunft bestmöglich aufzustellen. Denn wir blicken trotz schwieriger Rahmenbedingungen positiv und zuversichtlich nach vorne und werden als Experte für vernetzte Technologien unsere geballte Lösungskompetenz einbringen, um unsere Kunden und Partner beim ‚Comeback‘ zu unterstützen“.

Wallner begann seine berufliche Karriere 1999 bei Europatreuhand Ernst & Young im Bereich Taxation & Audit. 1999-2001 war er bei Storage Technology Austria GmbH als Chief Accountant tätig. Seine universitäre Ausbildung absolvierte er unter anderem an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie an der St. Gallen Business School im Bereich General Management. Weitere Studienaufenthalte führten ihn auch an die University of California sowie an die Stanford University. Florian Wallner ist verheiratet und seine Freizeit verbringt er gerne mit Golf, Tennis oder Skifahren. Neben der sportlichen Betätigung findet er Freude am Lesen und der Weiterbildung in diversen Themenbereichen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.