Donnerstag, 16. Juli 2020
Smart Home als „Wette auf die Zukunft”

Gigaset: Breites Angebot und offene Schnittstellen

Telekom | Wolfgang Schalko | 23.06.2020 | |  
Gigaset bietet ein breit gefächertes Portfolio im Bereich Smart Home, das neben Sicherheitsthemen vor allem Komfort- und Energielösungen umfasst – Bereiche, die eine klare Aufwertung erfahren haben und weiter werden.

Der Smart Home Markt insgesamt bietet großes Potenzial – das sehen Analysten so und Gigaset teilt diese Meinung. Allerdings ist es zum Teil noch eine Wette auf die Zukunft, denn aktuell bleiben nahezu alle Hersteller von Smart Home Lösungen auf einem relativ niedrigen Niveau verankert. Der Kunde investiert aktuell vor allem noch in Spielereien.

Gigaset setzt sich für die Öffnung von Schnittstellen ein und die Zusammenarbeit verschiedener Hersteller (u.a. mit Amazon, Google und Philips), um dem Kunden eine möglichst individuelle und problemfreie Lösung für seine Bedürfnisse zu bieten.

Gigaset geht vor allem davon aus, dass sich das Thema „Voice Control“ durchsetzen wird. Kunden öffnen sich einem Thema meist erst dann, wenn die Interaktion wirklich einfach ist – und was ist einfacher als mittels Sprache Rollladen zu steuern, Lichter zu schalten oder die Temperatur zu regeln? Deswegen hat Gigaset auch unlängst den L800HX Smart Speaker auf den Markt gebracht – die erste Kombination eines DECT-Telefons mit Amazon Alexa Integration und damit voller VPA-Anbindung. Sprache ist die Kernkompetenz von Gigaset – entsprechend erfreut zeigt man sich, dass dies nun auch im Smart Home wichtig werden wird.

Das Smart Home selbst müsse in seine Bestandteile zerlegt werden, denn „es gibt nicht den generellen Use-Case für den Kunden” – die Vorstellungen von einem Smart Home seien sehr unterschiedlich und könnten für den einen Sicherheit, für den anderen Komfort oder Pflege und Information bedeuten. Daher müsse man sich im Bereich Smart Home breit aufstellen, selbst ein gutes und stark miteinander verwobenes System schaffen und gleichzeitig offen für sinnvolle Ergänzungen und Partnerschaften mit Dritten sein.

Dafür sei Smart Care von Gigaset ein gutes Beispiel. Das Unternehmen hat acht Jahre Erfahrung aus dem Smart Home in die Entwicklung des Smart Care Anwendungsszenarios gesteckt und kann nun guten Gewissens eine durchdachte und auf die Bedürfnisse von älteren oder hilfebedürftigen Menschen abgestimmte Lösung anbieten.

Bei all dem ist und bleibt der Fachhandel für Gigaset ein sehr wichtiger Partner, denn gerade bei komplexeren Produkten sei die Expertise des Fachhandels für den Kunden enorm wichtig. Gigaset unterstützt den Fachhandel am POS mit verschiedensten Marketing-Materialien von Broschüren bis aktionalen Aufstellern und Sonderaktionen. Im B2B-Bereich sind zudem Schulungen zur Verifizierung möglich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.