Donnerstag, 13. August 2020
Editor's ChoiceDie E&W 7-8/2020 ist da

Plötzlich messelos

Hintergrund | Dominik Schebach | 14.07.2020 | |  
Nachdem dieses Jahr keine gemeinsame Branchenveranstaltung zustanden gekommen ist, geht es in der E&W 7-8/2020 um die verschiedenen Konzepte von Kooperationen und Industrie für die Information des Fachhandels. Nachdem dieses Jahr keine gemeinsame Branchenveranstaltung zustanden gekommen ist, geht es in der E&W 7-8/2020 um die verschiedenen Konzepte von Kooperationen und Industrie für die Information des Fachhandels. Im Jahr 2020 wird kein zentrales Branchenevent stattfinden. Wie es dazu gekommen ist, welche Ansätze nun Kooperationen und Industrie für die Information des Fachhandels verfolgen und welche Alternativen sich sonst noch bieten, beleuchten wir in der Cover-Story der E&W 7-8/2020. In der jüngsten Ausgabe der E&W berichten wir zudem über das Verklingen von Bose, die Situation des Einzelhandels, 3D-Druck, das neue Führungsteam von Whirlpool, einer Expansion nach Deutschland, der Suche nach dem Schutzschirm, Skys Offensive und das Leben nach der Telekommunikation. Lesen Sie hier eine kleine Vorschau.

Jahrelang war Franz Schwalb-Schich in der Branche als der Betriebsleiter von Telering bekannt. Seit 2011 ist er als Berater bzw Prokurist für den Notruf-Spezialisten Löffler Anlagenbau tätig. Die Aufgabe ist, wie er selbst sagt, ein Lebenselixier für. E&W hat Schwalb-Schich zu einem philosophischen Gespräch über einen Neustart nach 40 Jahren Telekommunikation, den Mut zur Veränderung, eine außergewöhnliche Freundschaft und die Gnade einer sinnstiftenden Tätigkeit getroffen.

Wie sieht es aus mit dem Handel in Zeiten von Corona? Die Bundessparte Handel und der österreichische Handelsverband haben sich unabhängig voneinander die Entwicklung des heimischen Einzelhandels vor und während der Corona-Krise angesehen. Beide kommen zu demselben Ergebnis: Covid-19 hinterlässt tiefe Furchen in den Handelslandschaft. Viele Unternehmen stehen vor noch nie dagewesenen Herausforderungen.

Mit der Corona-Krise ist ein Bereich ins Blickfeld gerückt, der im Normalbetrieb eher unbeachtet bleibt – die Kreditversicherer. Aber im Zuge der Pandemie ist auch dieser Sektor unter Druck gekommen. Die Bundesregierung hat zwar eine Einigung verkündet. Der Deal ist allerdings noch nicht in trockenen Tüchern.

Hausgeräte

Zubehör selbst gemacht, heißt es seit Neuestem bei Miele. Unter dem Namen „3D4U“ hat der Hersteller 3D-druckbares Zubehör vorgestellt. Ein spannendes Thema – nicht nur für Konsumenten, sondern auch für den Elektrofachhandel – zu dem wir Miele GF Sandra Kolleth ein paar Fragen stellten.

Whirlpool hat sich in Österreich neu aufgestellt. Mit Daniela Pojer, Thomas Krenmair, und Dieter Skopik steht ein hochmotiviertes Dreiergespann nun an der Spitze von Whirlpool Österreich. Im E&W-Interview berichtet das neue Führungsteam von seinen Plänen mit den Marken Whirlpool, Bauknecht sowie Indesit im österreichischen Handel und was es mit dem Motto „Lego statt Ego“ auf sich hat.

Telekommunikation

In der Telekommunikation berichten wir in der E&W 7-8/2020 u.a. über den Schub in Richtung Vernetzung und mobiles Arbeiten. Denn diesen hat auch Drei erfahren. Im Gespräch mit E&W berichten Senior Head Consumer Sales Günter Lischka und Head of Business Sales SE, Sunny Dhamija, über die Lehren aus der Corona-Krise und welche neuen Schwerpunkte sich daraus ergeben.

Eine gute Story hat derzeit auch Magenta zu erzählen, wie Senior vice President Consumer Sales Michael Noichl betont und damit natürlich auch die Partner im Handel. Der Betreiber hat im Netzausbau seinen 5G Turbo gezündet und setzt parallel dazu auf eine massive Sommeraktion.

Emporia will es wissen. Mit der neu installierten Doppelspitze für Deutschland, bestehend aus Karin Schaumberger und Michael Führlinger, wollen die Linzer auf dem deutschen Markt zu neuen Höheflügen ansetzen. Im Gespräch mit E&W schilderten die beiden, welche Herausforderungen es für Emporia zu meistern gilt, welche Erfolge man bereits einfahren konnte und warum jetzt alles für die Digitalisierung der Zielgruppe 60+ spricht.

Multimedia

Sky schaltet wieder einen Gang höher und will mit einer neuen Preis- und Paketstruktur in Kombination mit einer Programmoffensive zwar die Position des führenden Content-Anbieters behalten bzw sogar noch weiter ausbauen, zugleich aber das Hochpreis-Image ablegen. Welche Rolle der Elektrofachhandel dabei spielt, hat E&W bei Michael Radelsberger, Vice President Go-to-Market bei Sky, erfragt.

Außerdem hat E&W die Zukunftsfrage gestellt: An Bose, ob es hierzulande weitergeht, und an Loewe, wie es hierzulande weitergeht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.