Donnerstag, 13. August 2020
Vielfalt fürs Smart Home

AVM launcht LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440

Telekom Multimedia | Dominik Schebach | 17.07.2020 | |  
AVM erweitert sein Smart Home-Portfolio um die LED-Lampe FRITZ!DECT 500, den Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440 sowie eine Smart Home-App. AVM erweitert sein Smart Home-Portfolio um die LED-Lampe FRITZ!DECT 500, den Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440 sowie eine Smart Home-App. AVM erweitert sein Smart Home-Portfolio. Die intelligente LED-Lampe FRITZ!DECT 500 sowie der Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440 mit Display sind ab sofort verfügbar. FRITZ!DECT 500 bietet weißes und farbiges Licht für jede Situation und lässt sich über die kürzlich erschienene FRITZ!App Smart Home, das FRITZ!Fon und per Browser sowie den neuen Taster FRITZ!DECT 440 bedienen. Dieser erlaubt nicht nur flexible Schaltmöglichkeiten für die FRITZ!DECT-Produkte sondern dient zusätzlich als externer Temperatur-Sensor. Beide Produkte sind ab sofort im Handel erhältlich.

Mit der jüngsten Erweiterung seines Smart Home-Portfolios bietet AVM nun die am häufigsten nachgefragten Produkte für ein smartes Zuhause: intelligente und leistungsaufzeichnende Schaltsteckdosen, Heizkörperregler und smarte Lampen. Mit diesem Dreiklang werden die Kernfunktionen Strom, Wärme und Licht komplett abgedeckt, wobei die weit verbreitete FRITZ!Box als Smart Home-Zentrale dient. So wird die FRITZ!Box gemeinsam mit der neuen LED-Lampe FRITZ!DECT 500 (UVP 39 Euro) zum intelligenten Lichtsystem. FRITZ!DECT 500 ist eine LED-Lampe mit smarter Lichtsteuerung für weißes sowie farbiges Licht und ist zudem stufenlos dimmbar. Sie lässt sich auf Knopfdruck ganz einfach über den Smart-Home-Standard DECT ULE in das FRITZ!-Heimnetz einbinden. Gleichzeitig lässt sich die Lampe über viele Wege steuern: über die beiden Taster FRITZ!DECT 400 und 440, das FRITZ!Fon, die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche oder die FRITZ!App Smart Home. Die neue LED-Lampe ist für die weit verbreiteten E27-Fassungen geeignet. Um FRITZ!DECT 500 nutzen zu können, ist eine FRITZ!Box mit FRITZ!OS 7.20 Voraussetzung.

Fernbedienung im Smart Home

Ein weiteres Smart-Home-Highlight ist der neue Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440 (UVP 59 Euro) mit E-Paper-Display. Mit ihm lassen sich verschiedene Smart-Home-Geräte von FRITZ! einzeln oder in Gruppen schalten sowie Vorlagen anwenden. FRITZ!DECT 440 kann über DECT-ULE-Funk an jede FRITZ!Box mit DECT-Basis angebunden werden. Mit FRITZ!DECT 440 lassen sich raumbezogen mehrere Smart-Home-Produkte von FRITZ! schnell und bequem schalten und steuern. Dazu gehören die Steckdosen FRITZ!DECT 200 und FRITZ!DECT 210 sowie der Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 und die neue LED-Lampe FRITZ!DECT 500. Das Licht dieser Lampe lässt sich mit dem neuen Taster auch dimmen. Dank des eingebauten Temperatursensors misst FRITZ!DECT 440  die Umgebungstemperatur und kann so als externer Temperaturgeber für den Heizkörperregler von FRITZ! eingesetzt werden. FRITZ!DECT 440 verfügt über vier konfigurierbare Tasten für die Bedienung von FRITZ!-Produkten. Über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche werden die gewünschten Smart-Home-Geräte eingerichtet und dem Taster zugewiesen. Der ergonomisch geformte Taster ermöglicht eine komfortable und intuitive Bedienung und ist dank magnetischer Wandhalterung flexibel einsetzbar.

FRITZ!App Smart Home

Für diejenigen, die ihr Smart Home immer im Blick haben wollen, gibt es nun die vor Kurzem erschienene kostenfreie FRITZ!App Smart Home. Die App für Android und iOS erlaubt die perfekte Steuerung des smarten Heimnetzes von FRITZ!. Alle Smart-Home-Geräte, wie die intelligenten Steckdosen, Heizkörperregler oder Lampen von FRITZ!, werden in der kostenlosen App in einem klaren modernen Design dargestellt. Sie lassen sich komfortabel und schnell aufrufen und direkt schalten. Wichtige Informationen, wie die Wunschtemperatur und die gemessenen Temperaturen der Heizkörper, haben Anwender mit der FRITZ!App Smart Home sofort im Blick. Die Anordnung der Smart-Home-Geräte lässt sich einfach anpassen. Dazu muss lediglich die Kachel lange gedrückt werden und schon kann sie in die gewünschte Position verschoben werden. Tippt man auf ein angezeigtes Gerät, öffnet sich die zentrale Ansicht zur Steuerung des Geräts. Außerdem erhält man dort nützliche Informationen wie den Schaltzustand oder die aktuelle Leistung. Für Heizkörper kann die Wunschtemperatur durch bloßes Antippen erhöht, verringert oder auf eine zuvor eingerichtete Temperatur gestellt werden.

FRITZ!DECT 500

  • LED-Lampe mit smarter Steuerung für weißes und farbiges Licht
  • Komplettes Farbspektrum für die individuelle Beleuchtung
  • Helligkeit stufenlos dimmbar (806 Lumen)
  • Farbtemperatur warmweiß bis kaltweiß (2.700K – 6.500 K)
  • Steuerung der Lampen per FRITZ!App, FRITZ!Fon, FRITZ!DECT 440/400 und browserbasiert
  • Per DECT ULE sicher ins FRITZ!-Heimnetz einbinden
  • Für E27-Fassungen
  • Energieklasse A+, 1-9 W

Automatische Updates mit neuen Funktionen, Systemvoraussetzung FRITZ!OS 7.20

FRITZ!DECT 440

  • Die Fernbedienung für das smarte Heimnetz
  • Vier konfigurierbare Taster für die komfortable Bedienung von FRITZ!-Produkten für Smart Home
  • E-Paper-Display
  • Temperatursensor zum Steuern der FRITZ!-Heizkörperregler FRITZ!DECT 301
  • Schaltet FRITZ!DECT 200 und FRITZ!DECT 210 drahtlos, einzeln und in Gruppen
  • Über DECT-ULE-Funk mit jeder FRITZ!Box mit DECT-Basis kompatibel
  • LED als Bestätigung des Tastendrucks
  • Bedienungsfreundliches, handliches Design
  • Vielseitiger Einsatz sowohl portabel als auch stationär
  • Flexibel einsetzbar mit magnetischer Wandhalterung
  • Abmessungen: 69 x 69 x 18 mm
  • Systemvoraussetzung: ab FRITZ!OS 7.10

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.