Sonntag, 9. August 2020
Plötzlich messelos

Stimmen der Kleingeräte-Hersteller

Hausgeräte Die Branche | Wolfgang Schalko | 20.07.2020 | Bilder | |  
Gabriele Eder, Österreich-Vertriebsleiterin der Groupe SEB, will AD-Besuche und Marketing-Maßnahmen verstärken. Gabriele Eder, Österreich-Vertriebsleiterin der Groupe SEB, will AD-Besuche und Marketing-Maßnahmen verstärken. Meinungen und alternative Angebote von FEEI Kleingeräteforum, Groupe SEB, iRobot, Cremesso und Spectrum Brands.

Als Obfrau des FEEI Elektrokleingeräteforums bedauert es Gabriele Eder sehr, dass es aufgrund der außergewöhnlichen Umstände heuer keinen gemeinsamen Messeauftritt in Linz geben wird. „Immerhin ist es der Branchentreffpunkt für den heimischen Elektrohandel und bietet die optimale Möglichkeit,  an zwei Messetagen die neuesten Branchenentwicklungen und Innovationen übersichtlich aufzuzeigen.“ In ihrer Position als Österreich-Vertriebsleiterin der Groupe SEB hält Eder fest, dass das Unternehmen auch heuer wieder bei den Elektrofachhandelstagen in Linz vertreten gewesen wäre: „Für uns ist es die ideale Kommunikations- und Informationsplattform für die Vorstellung von Produktneuheiten, für persönliche Gespräche mit Fachhändlern und natürlich auch, um Produkte zu testen.“ Stattdessen wird die Groupe SEB ihre Neuheiten in diesem Herbst verstärkt im Zuge der Außendienstbesuche vorstellen – unterstützt durch zahlreiche Marketing-Maßnahmen. „Wir hoffen, dass dieses zentrale Branchenevent in Linz 2021 stattfinden wird und wir dann auch wieder mit dabei sein werden“, so Eder.

Auch Christoph Lang erachtet es als sehr schade, dass es dieses Jahr sowohl in Österreich als auch in Deutschland kein Branchenevent gibt – „jedoch ist es Aufgrund der aktuellen Krisenlage sichererer so“, stellt der iRobot-GF fest. Sollten die Kooperationen einzelne Events veranstalten, wird iRobot vertreten sein, wie Lang sagt. „Falls nicht, dann wird unser Außendienst direkt bei den einzelnen Kunden unsere Produkte vorstellen.“

Für die Fachhandelsmarke Cremesso, ist es nachvollziehbar aber dennoch sehr bedauerlich, dass es im Herbst keine gemeinsame Branchenmesse gibt – „es findet ohnehin nur mehr eine Veranstaltung im Jahr statt, wo sich ein Großteil der Elektrohändler trifft“, sagt Verkaufsleiter Martin Maurer und: „Die Messe ist für uns eine sehr wichtige Plattform, auf der wir mit unseren Händlern in Kontakt treten können, um ihnen die Neuheiten zu präsentieren aber auch um gemeinsam Aktionen bzw. Aktivitäten für das Herbst-Weihnachtsgeschäft zu planen.“ In diesem Herbst sollen die Cremesso-Neuheiten und Aktivitäten noch stärker über den Außendienst kommuniziert werden. „Gott sei Dank haben wir die Möglichkeit die Händler auf diesem Weg direkt zu erreichen“, so Maurer. Zusätzlich wird auch der Cremesso Händler Newsletter verstärkt, um wirklich alle Händler erreichen zu können.

Trade Marketing Managerin bei Spectrum Brands, Stephanie Reiffenstuhl, zeigt Verständnis: „Natürlich ist die Branchenmesse im Herbst immer ein Fixpunkt und sehr wichtig für die Industrie, um sich auszutauschen und neue Trends für die kommende Saison zu setzen. In Anbetracht der aktuellen Situation durch die Pandemie sehen wir jedoch klar die Gesundheit aller im Vordergrund. Wir freuen uns dafür umso mehr auf ein Wiedersehen spätestens bei der  Branchen-Messe im Jahr 2021.“ Was die Neuheitenvorstellung der Marken Remington, Russell Hobbs und George Foreman betrifft, werden die Kundenbesuche – wenn möglich und gewünscht – ganz klar forciert. Unterstützend werden entsprechende Marketingaktivitäten gesetzt. „Die Herausforderung wird diesmal gerade der Zeitaspekt sein, um alle Kunden ausreichend und rechtzeitig zu informieren. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir dies erfolgreich umsetzen werden“, so Reiffenstuhl.

Bilder
Stephanie Reiffenstuhl, Trade Marketing Managerin bei Spectrum Brands, hat Verständnis für die Absage der Elektrofachhandelstage und freut sich auf ein Wiedersehen 2021.
Stephanie Reiffenstuhl, Trade Marketing Managerin bei Spectrum Brands, hat Verständnis für die Absage der Elektrofachhandelstage und freut sich auf ein Wiedersehen 2021.
Für Cremesso-VL MArtin Maurer ist es nachvollziehbar aber dennoch sehr bedauerlich, dass es im Herbst keine gemeinsame Branchenmesse gibt.
Für Cremesso-VL MArtin Maurer ist es nachvollziehbar aber dennoch sehr bedauerlich, dass es im Herbst keine gemeinsame Branchenmesse gibt.
Auch iRobot-GF Christoph Lang erachtet es als sehr schade, dass es dieses Jahr sowohl in Österreich als auch in Deutschland kein Branchenevent gibt.
Auch iRobot-GF Christoph Lang erachtet es als sehr schade, dass es dieses Jahr sowohl in Österreich als auch in Deutschland kein Branchenevent gibt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.