Sonntag, 7. März 2021
Editor's ChoiceHerbstaktivitäten von E&W und elektro.at

Augmented Reality: Messe und mehr

Über den Rand Hintergrund | Wolfgang Schalko | 22.09.2020 | Downloads | |  
Bei der Augmented Reality-Beilage im Oktober handelt es sich um ein zusätzliches Angebot, das die bewährten Informationskanäle von E&W und elektro.at nicht ersetzt, sondern gezielt und zeitgemäß ergänzt. Bei der Augmented Reality-Beilage im Oktober handelt es sich um ein zusätzliches Angebot, das die bewährten Informationskanäle von E&W und elektro.at nicht ersetzt, sondern gezielt und zeitgemäß ergänzt. Als Alternative zu den abgesagten Branchenevents setzt E&W eigene Initiativen für den „Messeherbst”. In den jüngsten E&W-Ausgaben wurde die Stoßrichtung der Aktivitäten bereits skizziert: Mit umfassender Augmented Reality-Unterstützung wird über das gewohnte Maß hinaus alles Wissenswerte und Relevante für das diesjährige Weihnachtsgeschäft vermitteln – den „Big Bang” gibt's im Oktober.

Mittlerweile ist hinlänglich bekannt, dass 2020 in vielerlei Hinsicht kein „normales” Jahr ist. Dazu gehört unter anderem, dass sich so gut wie alle physischen Veranstaltungen in irgendeiner Art und Weise in den digitalen Raum verlagert haben bzw noch werden: Kaum ein Liefererant kommt ohne virtuelle Messe oder einer anderen Online-Variante der Wissensvermittlung aus. Selbstverständlich werden E&W und elektro.at in gewohnter Manier und der gebotenen Ausführlichkeit über die Inhalte berichten.

Darüber hinaus wollen wir dem Thema Augmented Reality (AR) eine ebenso faszinierende wie maßgeschneiderte Möglichkeit für Printmedien ergreifen, die gedruckten Seiten mit digitalen Contents anzureichern – und damit förmlich zum Leben zu erwecken. Die Corona-bedingt geänderten Umstände und das daraus resultierende Volumen an verfügbarem digitalem Content sorgten hier für zusätzlichen Anschub. Nicht von ungefähr wurde AR bereits im Frühjahr thematisiert und ab der E&W-Ausgabe 6/2020 konkretisiert. Nun sind wir nur noch wenige Wochen vom „Big Bang” entfernt: der E&W-Ausgabe 10/2020 mit einem exklusiven AR-Schwerpunkt.

Branchen-Pemiere

Was genau in der E&W Oktober-Ausgabe auf Sie zukommt, ist rasch erklärt: Eine Beilage zum regulären Printmagazin, in der jede einzelne Seite mit Augmented Reality-Inhalten aufbereitet ist. Sie erhalten somit eine Druckstrecke, die per se schon geballte Information der wichtigsten „Messeaussteller” beinhaltet und darüber hinaus noch unterschiedlichste Zusatz-Informationen liefert. Um dem Ganzen einen gewissen Messe-Charakter zu verleihen, greift die optische Aufmachung einen Messestand auf, der jeweils in der CI des Ausstellers gehalten ist – einen Eindruck vermittelt die nebenstehende Demo-Grafik in „E&W-Aufmachung”.

Einfacher Einstieg

Um in die AR-Welt einzutauchen, werden lediglich die entsprechende Print-Seite, ein Smartphone/Tablet (mit aktiver Internet-Verbindung) sowie die kostenlose AR-App „E&W Plus”(für iOS und Android) benötigt: Nach dem Öffnen der App einfach die Seite scannen und schon finden Sie sich auf dem jeweiligen Messestand wieder – und damit inmitten der hinterlegten Zusatz-Inhalte. Einen Vorgeschmack gibt’s gleich hier und jetzt: Nach dem Installieren der E&W Plus-App die als PDF beigefügte Seite 12 der aktuellen E&W 9/2020 ausdrucken, scannen und staunen! (Anm.: Die AR-Anwendung funktioniert auch mit dem PDF, die Technologie ist jedoch für Printmedien optimiert und liefert beim Scannen der gedruckten Seiten den „echten” Wow-Effekt).

Was genau Sie auf den einzelnen „Messeständen” erwartet, müssen Sie in der AR-Beilage im Oktober schon selbst herausfinden. Nur soviel sei verraten: Die Palette an möglichen Inhalten, die Augmented Reality bietet, ist riesig und reicht von Produktinformationen und Produktbildern über Fotostrecken, animierte Inhalte und Audio-Dateien bis hin zu Erklärungsvideos, 360° Videos oder sogar lebensechten 3D-Modellen. Ebenso lassen sich Verlinkungen zu Onlineshops oder geschützten Händlerbereichen, auf Personen-Profile in B2B-Netzwerken oder die Social Media-Kanäle der Unternehmen integrieren und selbst exklusive Rabattaktionen, Gewinnspiele, Gutscheine oder Schnitzeljagden lassen sich über die App ausspielen – bis hin zur digitalen Variante des Messekatalogs mit Weiterleitung auf entsprechende Landing-Pages und der Möglichkeit der direkten Kommunikation.

Praktisches Feature für den zukünftigen Einsatz: In der E&W Plus-App lassen sich optional auch Nutzerdaten speichern, sodass Sie diese nicht jedes Mal neu eingeben müssen, wenn AR-Inhalte zB in den geschützten Händlerbereich eines bestimmten Herstellers führen.

Ein- und Ausblick

Ein kurzer Blick auf den technischen Hintergrund offenbart zugleich auch die große Stärke dieser Technologie: Bei AR wird ein mit dem Internet verbundenes mobiles Endgerät (Smartphone oder Tablet) über ein Drucksujet (physisch oder entsprechendes PDF) gehalten. Diese sog. Marker-Seite wird über die Kamera durch die patentierte Bilderkennung der Software erkannt und die hinterlegten digitalen Inhalte werden in Echtzeit aus der Cloud geladen und auf der realen Ausgangsseite angezeigt oder abgespielt. Der Vorteil von AR liegt also im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand: Relevante Zusatzinformationen erreichen den Nutzer zielgenau dort, wo er sie gerade braucht – ohne erst langwierig danach suchen oder auf ein anderes Endgerät wechseln zu müssen. Die Zahl der möglichen Zusatz-Inhalte pro Seite wäre grundsätzlich nach oben offen, in der Praxis ergibt sich eine gewisse Einschränkung jedoch aufgrund der limierten Größe des Smartphone-Displays. Im Sinne der Usability sind auf jeder AR-Seite daher zumeist „nur” eine handvoll zusätzlicher Inhalte hinterlegt.

Mit der AR-Beilage in der kommenden Oktober-E&W möchten wir Sie auf eine Reise mitnehmen, bei der wir gerade erst am Anfang stehen. Der Themenkomplex Virtual und Augmented Reality ist spätestens mit Ausbruch der Covid-19-Pandemie tatsächlich „angekommen” und macht seither rasante Fortschritte. Auch E&W will auf die digitalen Mehrwerte nicht mehr verzichten und wird das Thema Augmented Reality daher als fixen Bestandteil in die zukünftigen Ausgaben integrieren.

Downloads

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.