Dienstag, 20. Oktober 2020
„Klein in der Größe, stark in der Leistung“

WMF KÜCHENminis Fritteuse & Kartoffel-Schneider

Kleingeräte | Stefanie Bruckbauer | 28.09.2020 | |  
Der Neuzugang in der WMF KÜCHENminis-Familie: Das Set aus Fritteuse und dazu passendem Kartoffel-Schneider. Der Neuzugang in der WMF KÜCHENminis-Familie: Das Set aus Fritteuse und dazu passendem Kartoffel-Schneider. WMF stellt in diesem Herbst einige Neuheiten vor. Darunter auch das Set aus Fritteuse & Kartoffel-Schneider aus der beliebten KÜCHENminis-Serie.

Die WMF KÜCHENminis-Familie bekommt im Spätherbst 2020, genauer gesagt im November, einen Neuzugang, nämlich das Set aus Fritteuse und dazu passendem Kartoffel-Schneider. „Im eleganten WMF-Design sorgt das neue ‚Dream-Team‘ dafür, dass nicht nur hausgemachte Pommes frites gleichmäßig geschnitten und knusprig zubereitet werden“, wirbt der Kleingeräteprofi.

Die WMF KÜCHENminis Fritteuse & Kartoffel-Schneider besteht zum einen aus einem kompakten Kartoffel-Schneider, der allerhand einheitlich geschnittene Zutaten, wie zB klassische Pommes frites oder Gemüse-Sticks ermöglicht. Zweiter Bestandteil ist die kleine Fritteuse. Mit ihr können klassisch hausgemachte Kartoffelpommes, Halloumi Fries, frittiertes Eis, spanische Churros oder gebackene Eiern zubereitet werden, wie der Hersteller aufzählt.

Die Fritteuse

Die Fritteuse hat bei einer Abmessung von 27,8 x 23,5 x 20,5 cm (Länge x Breite x Höhe) eine Leistung von 1.000 Watt und verfügt zudem über „eine Vielzahl praktischer Funktionen“, wie WMF beschreibt: „Die Temperatur ist zwischen 150° und 190° C individuell einstellbar. Der Öltopf mit einem Fassungsvermögen von einem Liter ist herausnehmbar, wodurch sich das Öl sehr einfach austauschen lässt. Der Korb für das Frittier-Gut kann dank Hebemechanismus auch bei geschlossenem Deckel problemlos angehoben und abgesenkt werden. Ein großes Glasfenster gibt dabei einen geschützten Einblick in den Frittierprozess.“

Während des Zubereitungsvorgangs sorgt ein im Gerät integrierter Luftfilter für die Reduktion von störenden Gerüchen – „gerade beim Frittieren eine sehr wichtige und angenehme Eigenschaft“, ergänzt WMF. Außerdem soll WMF Safety Touch dafür sorgen, dass alle relevanten Griffflächen am Cromargan-Gehäuse auch während der Zubereitung berührbar bleiben. WMF sagt dazu: „So erfüllt die WMF KÜCHENminis Fritteuse die hohen Sicherheitsanforderungen des Produktsicherheitsgesetzes, was durch die Zertifizierung mit dem GS-Siegel für ‚Geprüfte Sicherheit‘ bestätigt ist.“

Der kompakte Kartoffel-Schneider

Der kompakte Kartoffel-Schneider besteht aus einem Edelstahl-Schneidegitter mit 10 x 10 Millimetern Klingengröße – „ideale Abmessungen zum Stifteln von frischen Kartoffeln für leckere Pommes frites“, sagt WMF und: „Auch andere Gemüsesorten und Obst, beispielsweise für schmackhafte Salate oder Fingerfood-Kreationen, können mit dem Gerät einheitlich geschnitten werden.“ Als Besonderheit wird angeführt: Eine fertig geschnittene Portion aus dem Schneider passt perfekt in den Frittier-Korb.

Produktdetails auf den Punkt

  • Praktische Aufbewahrung: Geringe Abmessung 27,8 x 23,5 x 20,5 cm (L x B x H).
  • WMF High Performance: Ohne Kompromisse bei der Leistung dank 1.000 Watt.
  • Individuelle Einstellung: Temperatur von 150°-190° C einstellbar.
  • Einfache Handhabung: Herausnehmbarer Öltopf mit 1 Liter Fassungsvermögen.
  • Hebemechanismus: Zum Anheben und Absenken des Frittierkorbs.
  • Glasfenster: Zur sicheren Beobachtung des Frittiervorgangs.
  • Geruchsabsorption: Enthaltener Luftfilter verringert lästige Gerüche.
  • WMF Safety Touch: Mit GS-Siegel für absolute Sicherheit.
  • Design: Fritteusen-Gehäuse aus Cromargan
  • Einheitliches Schneiden: Dank Edelstahl-Schneidegitter.
  • Oprimale Pommes: Klingengröße von 10 x 10 mm ideal zum Stifteln von Kartoffeln.

Die WMF KÜCHENminis Fritteuse & Kartoffel-Schneider ist ab November 2020 zu einem UVP von 139,99 Euro im Handel erhältlich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.