Freitag, 23. Oktober 2020
„Nun über 50 Standorte in Österreich“

Ab heute nur mehr MediaMarkt

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 01.10.2020 | | 2  
Saturn wurde zu MediaMarkt. Die Umwandlung erfolgte während des laufenden Geschäftsbetriebes. Saturn wurde zu MediaMarkt. Die Umwandlung erfolgte während des laufenden Geschäftsbetriebes. Wochenlang wurde parallel zum laufenden Geschäftsbetrieb darauf hingearbeitet und heute mit 1. Oktober 2020 ist es soweit: Aus allen Saturn-Märkten in Österreich wurden MediaMärkte.

Auf die Frage warum MediaMarkt zu Saturn umfirmiert wurde, schreibt das Unternehmen auf seiner Homepage mediamarkt.at sehr überschwänglich: „Durch die Zusammenführung von Saturn und MediaMarkt richten wir unseren Fokus voll und ganz auf unsere starke Nummer 1 Marke und stellen so die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft. Für Sie als Kunde bedeutet das: noch mehr Kundennähe und Servicekompetenz! MediaMarkt ist ab sofort an über 50 Standorten in ganz Österreich für Sie erreichbar – garantiert auch in Ihrer Nähe. Als Kunde erhalten Sie das gesamte Service- und Dienstleistungsportfolio aus einer Hand: persönliche Beratung, Lieferungen, Services wie Reparatur, Garantie- und Finanzierungspakete.“

Die Teams in den Märkten sollen bestehen bleiben, wie versprochen wird. Alle Ansprüche und Verbindlichkeiten betreffend Reparaturen, Umtausch, Finanzierung, Garantie- und Serviceleistungen, Gutscheinkarten usw. „bleiben selbstverständlich aufrecht“, schreibt das Unternehmen, und können künftig bei MediaMarkt beansprucht werden. „Alle bestehenden Verträge behalten ihre Gültigkeit.“ Offene Saturn-Bestell- und Lieferaufträge werden nun von MediaMarkt ausgeführt. Das Saturn Magazin erscheint seit September 2020 nicht mehr. Stattdessen erhalten alle Abonnenten das Mediamagazin. Alle Saturn Club-Kunden können, wenn sie wollen, dem MediaMarkt Club beitreten.

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.