Freitag, 23. Oktober 2020
Ralf Bühler übernimmt mit Jahreswechsel

Neuer CEO für Conrad

Die Branche | Dominik Schebach | 07.10.2020 | |  
Ralf Bühler soll mit Jahreswechsel als CEO von Conrad übernehmen. Ralf Bühler soll mit Jahreswechsel als CEO von Conrad übernehmen. Mit 1.1.2021 wird Ralf Bühler als neuer CEO an die Spitze von Conrad treten. Der derzeitige CEO Werner Conrad wechselt in den Aufsichtsrat. Bühler verantwortet bereits aktuell den Geschäftskundenbereich und das Plattformgeschäft des Unternehmens und wird diese Bereiche auch weiterhin führen.

Conrad hat in den vergangenen 24 Monaten das Transformationsprogramm Conrad 2020 umgesetzt und eine Neupositionierung das Unternehmen entwickelt. Zentrales Element der Transformation ist die Konzentration auf den Business-Bereich. Diese soll sich nun auch im Vorstand des oberpfälzischen Familienunternehmens niederschlagen. Ralf Bühler, schon jetzt für den Business-Bereich verantwortlich, wird ab dem 1. Januar 2021 als CEO die Geschicke des Unternehmens leiten.

„Gemeinsam mit meinen Geschäftsführungskollegen Jürgen Groth (COO) und Jürgen Kassel (kfm. Leitung) sowie der starken Conrad-Mannschaft, wollen wir Conrad zur führenden europäischen B2B-Beschaffungsplattform für technischen Betriebsbedarf ausbauen”, beschreibt Bühler selbst den zukünftigen Weg des Unternehmens. Jürgen Kassel werde demnach – wie mit ihm vereinbart – mittelfristig in den Ruhestand treten. Mit diesem zeitlichen Vorlauf habe das Unternehmen somit ausreichend Zeit für die Nachfolgebesetzung, eine umfangreiche Einarbeitung und einen reibungslosen Übergang für diese wichtige Funktion.

„Wir haben das Unternehmen operativ gut aufgestellt, uns personell entsprechend verstärkt und eine klare Strategie für die Zukunft erarbeitet, die bei unseren Kunden sehr gut ankommt. Nun gilt es, unsere Plattformstrategie europaweit auszurollen. Dies ist genau der richtige Zeitpunkt für eine Stabübergabe an der Spitze des Unternehmens”, erklärt dazu Werner Conrad.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.