Samstag, 31. Oktober 2020
Kampagne „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“ wird intensiviert

ElectronicPartner geht in die Marketing-Offensive

Hintergrund | Wolfgang Schalko | 14.10.2020 | Downloads | |  
Die Kampagne „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“ wird mit neuen TV-Imagespots forciert. Die Kampagne „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“ wird mit neuen TV-Imagespots forciert. Bereits seit dem Frühjahr läuft die Multichannel-Kampagne „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“. Nun intensiviert die Kooperation die Werbemaßnahmen mit neuen TV- und Hörfunkspots, die Anfang der Woche gestartet sind.

Mit erhöhter Taktfrequenz der Kampagne „EP:Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“ will ElectronicPartner das Weihnachtsgeschäft entsprechend ankurbeln.

Die Kampagne thematisiert fünf Bereiche, die bereits seit dem Frühjahr über alle Kommunikationskanäle der Kooperation – von TV und Radio über Website und Social Media bis hin zu E-Plakat und Virtual Shelf am POS – nach außen getragen werden:

  • Reparieren statt wegwerfen
  • Umweltgerechte Entsorgung von Altgeräten
  • Service – vor, während und nach dem Kauf
  • Nachhaltigkeit durch Qualität
  • Wertschöpfung in der Region halten

Insbesondere den letzten Punkt will man nun noch stärker herausstreichen und den Konsumenten vermitteln, dass bei ElectronicPartner Regionalität gelebt wird, dh dass der Kunde mit einem bewussten Einkauf beim EP:Fachhändler in der Nähe seinen lokalen Nahversorger unterstützt, Arbeitsplätze sichert und nachhaltig agiert.

Das wichtigste Mittel dafür bilden die neuen TV-Imagespots, die Anfang der Woche angelaufen sind und in jeweils 20 Sekunden EP:Händler aus ganz Österreich professionell in Szene setzen – was für einen hohen Wiedererkennungswert sorgt und dem Aspekt der Regionalität eine neue Qualität verleiht. Darüber hinaus wurde zu Wochenbeginn auch ein neuer Hörfunk-Spot lanciert, der mehrmals täglich auf Radio Austria zu hören ist.

Sie finden sämtliche Spots beigefügt zum Ansehen bzw -hören.

Downloads

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.