Donnerstag, 21. Januar 2021
25 Jahre Mittelstandskreis

BSH Hausgeräte feiert Jubiläum mit Fachhandelsoffensive

Hausgeräte | Dominik Schebach | 28.10.2020 | Bilder | |  
Die BSH Hausgeräte feiert 25 Jahre Mittelstandskreis mit einer Fachhandelsoffensive. Dazu gehören auch eigene Österreich Editionen für die Marken Bosch und Siemens. Die BSH Hausgeräte feiert 25 Jahre Mittelstandskreis mit einer Fachhandelsoffensive. Dazu gehören auch eigene Österreich Editionen für die Marken Bosch und Siemens. Seit 25 Jahren besteht der Mittelstandskreis nun in Österreich. Das Jubiläum feiert die BSH Hausgeräte mit einem Paket an Maßnahmen – von Maßnahmen zur Endkundenbindung und Markenkommunikation, bis zur Unterstützung bei Online-Aktivitäten sowie der POS-Gestaltung. Zudem launcht der Hausgerätehersteller eine exklusive Österreich-Edition der Marken Bosch und Siemens für den Mittelstandskreis.

Jetzt wird der Grundstein für den Erfolg im kommenden Jahr gelegt. Deswegen hat die BSH Hausgeräte im Jubiläumsjahr des Mittelstandskreises ein umfangreiches Maßnahmenpaket für die Partner im österreichischen Fachhandel geschnürt, das bis ins 1. Quartal 2021 reicht. Zwar konnten nicht alle ursprünglich vorgesehenen Aktivitäten zum Jubiläum wie geplant umgesetzt werden, dafür sorgt ein umfangreiches, an die aktuelle Situation angepasstes Maßnahmenpaket für Zuversicht.

„Gerade in unsicheren Zeiten ist es uns ein besonderes Anliegen, den österreichischen Fachhandel tatkräftig zu unterstützen um die Krise gemeinsam weiterhin gut zu bewältigen. Wir investieren beispielsweise in die Aufwertung der Verkaufsflächen durch Shop-in-Shop Konzepte, zielgerichtete Marketing-Aktionen und bieten exklusive, zusammen mit dem Mittelstandskreis entwickelte Geräte“, spricht Geschäftsführer Michael Mehnert über die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Fachhandel.

Austria-Edition bei Bosch und österreichEdition bei Siemens

Die Sondereditionen der Marken Bosch und Siemens sind ausschließlich dem Mittelstandskreis vorbehalten und werden im Zuge einer Herbstaktion umfassend beworben sowie in die endkundenorientierten Aktivitäten wie einem Flugblatt und einer Cash-Back Aktion eingebunden. Das Sortiment umfasst bei beiden Marken jeweils 3 Wasch- und 2 Trocknergeräte in verschiedenen Werteklassen und mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Die Geräte-Features sowie die -Optik wurden gemeinsam mit den MK-Vorständen im Rahmen eines Produktausschusses erarbeitet. Was das Design betrifft, steht bei Bosch eine Harmonisierung hinsichtlich des EXCLUSIV-Bullauges im Vordergrund, während bei Siemens eine optische Differenzierung durch ein in Schwarz gehaltenes Bullauge gelungen ist.

Mit Cash-Back ins neue Jahr

Ab Oktober startet wieder der beliebte Bosch Technik-Bonus mit einem Cash-Back auf EXCLUSIV Groß– und Kleingeräte in allen Preissegmenten – inkl. der neuen Geschirrspüler-Baureihe und den Wasch- und Trocknergeräten der neuen Bosch Austria-Edition. Siemens feiert mit einem jubiläumsBonus25 Jahre Extraklasse und bietet 100 Euro Cash-Back auf ausgewählte Extraklasse-Geräte. Beide Aktionen laufen bis 28.02.2021 und unterstützen den Fachhandel zusätzlich mit diversen Marketingmaßnahmen wie Flyer, POS-Paketen und einer Social Media Kampagne.

Erfolgskriterium POS

Forciert werden soll zudem die Präsenz am POS. Dazu will die BSH Hausgeräte den Wiedererkennungswert der Marken Bosch und Siemens im Fachhandel erhöhen. „Die Zukunft des österreichischen Fachhandels ist enorm wichtig. Ein großer strategischer Schritt ist dabei die Entwicklung der Shop-in-Shop Konzepte, die individuell auf die Raumgrößen des Händlers zugeschnitten sind. Bis Ende 2020 werden 24 Standorte umgesetzt sein“, spricht Mehnert über die POS-Offensive von Bosch und Siemens. Damit konnten bisher alle teilnehmenden Händler deutliche Umsatzsteigerungen erzielen. „Ziel ist es, bis Ende 2022 Shop-in-Shop Konzepte in 50 Standorte zu integrieren.“ Dafür gibt es derzeit nicht nur vom Bund einen Investitionskostenzuschuss, auch die BSH Hausgeräte selbst bietet über den Außendienst attraktive Konditionen mit Kostenbeteiligung an.

Bilder
Was das Design der Österreich Edition betrifft, steht bei Bosch eine Harmonisierung hinsichtlich des EXCLUSIV-Bullauges im Vordergrund.
Was das Design der Österreich Edition betrifft, steht bei Bosch eine Harmonisierung hinsichtlich des EXCLUSIV-Bullauges im Vordergrund.
Bei Siemens wird die optische Differenzierung durch ein in Schwarz gehaltenes Bullauge erreicht.
Bei Siemens wird die optische Differenzierung durch ein in Schwarz gehaltenes Bullauge erreicht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.