Mittwoch, 27. Januar 2021
Bundesgremium und Energieagentur laden ein

Erinnerung: Energielabel neu – Webinar am 19. Jänner 2021

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 07.01.2021 | |  
(Bild: Verbrauchzentrale NRW) (Bild: Verbrauchzentrale NRW) Wie das Bundesgremium bereits Mitte Dezember 2020 informierte, wird am 19.1.2021 ein Webinar zum Thema „Neues Energielabel“ veranstaltet. Dieser Termin wird nun im aktuellen „@-Insider“ nochmals in Erinnerung gerufen.

Ab 1. März 2021 gilt ein neues Energieeffizienzlabel für viele große Hausgeräte (elektro.at informierte ausführlich). Um die heimischen Elektrohändler bestmöglich über die damit einhergehenden Änderungen zu informieren, veranstaltet das Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels gemeinsam mit der Österreichischen Energieagentur am 19.1.2021 ein Webinar. (elektro.at berichtete)

Das Bundegremium ruft diesen Termin im aktuellen „@-Insider“ nochmals in Erinnerung und informiert:

Ab 1.3.2021 müssen für Kühl- und GefriergeräteWeinlagerkühlschränkeWaschmaschinenWaschtrocknerGeschirrspülerTVs und elektronische Displays, sowie Lichtquellen (neue Labels ab 1.9.2021) die Energieeffizienzlabel NEU verwendet werden. Es wurden umfangreiche Informationsmaterialien für den Elektro- und Einrichtungsfachhandel erstellt, für unsere Fact Sheets klicken Sie bitte auf das jeweilige Produkt (das mit einem Link hinterlegt ist).

Das Webinar findet am 19.1.2021 um 10:00 Uhr statt (Dauer: max. 2 Stunden), die Online-Anmeldung ist bis 18.1.2021 möglich.

Der Ablauf

Der Ablauf bzw. die Inhalte des Webinars präsentieren sich wie folgt:

  • Begrüßung durch Obmann KommR Robert Pfarrwaller
  • Zweck, Vorteile und Eigenschaften der neuen Label
  • Änderungen im Umgang mit Label und Ökodesign-Vorschriften
  • Einführung der neuen Label – Zeitplan, FAQs, EPREL Datenbank
  • Fragen der Teilnehmer

Das Bundegremium lädt Sie herzlich zur kostenlosen Teilnahme ein. „Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen den Experten der Österreichischen Energieagentur zu stellen!“, ergänzt Bundesgremialobmann KommR Robert Pfarrwaller

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.