Mittwoch, 27. Januar 2021
Kommunikationsschwerpunkt 5G-Ausbau

FMK-Präsident 2021: Alexander Stock folgt Volker Libovsky

Telekom | Dominik Schebach | 12.01.2021 | |  
A1 CTO Alexander Stock ist der neue FMK-Präsident für das Jahr 2021. A1 CTO Alexander Stock ist der neue FMK-Präsident für das Jahr 2021. Die Generalversammlung des Forum für Mobilkommunikation hat A1 CTO Alexander Stock für das Jahr 2021 einstimmig zum Präsidenten des FMK gewählt. Stock will in seiner Präsidentschaft einen besonderen Kommunikationsschwerpunkt auf evidenzbasierte, transparente und leicht verständliche Informationen rund um den 5G-Ausbau legen.

„2020 war auch für Österreichs Mobilfunknetz-Betreiber ein extremes Jahr. Dennoch, neben der insgesamt gesehen recht zufriedenstellend gelaufenen Frequenzauktion, konnten wir auch die technischen Herausforderungen seit dem ersten Lockdown ausgezeichnet meistern.“ sagte Alexander Stock anlässlich seiner Wahl. Die Arbeit des Forum Mobilkommunikation, so Stock weiter, hätte 2020 einen besonders hohen Stellenwert gehabt. Mit fundierten Informationen hätte es einen wesentlichen Beitrag zur Versachlichung der öffentlichen Diskussion rund um befürchtete Auswirkungen von Mobilfunk und 5G geleistet. „Unter meiner Präsidentschaft wird das FMK auch 2021 interessierte Bürgerinnen und Bürger mit evidenzbasierten, transparenten und leicht verständlichen Informationen rund um den 5G-Ausbau versorgen.“

Stock bedankte sich bei seinem Vorgänger, Volker Libovsky, CTIO von Magenta Telekom, für die gute Vorbereitung der verschiedenen, vom FMK behandelten Themenkreise im vergangenen Jahr.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.