Mittwoch, 27. Januar 2021
Flaggschiff für 2021

Panasonic JZW2004: Neuer High-End OLED-TV für Filmenthusiasten und Gamer

Wolfgang Schalko | 13.01.2021 | |  
Perfekte Bildqualität dank künstlicher Intelligenz, atemberaubender Sound mit 360° Soundscape Pro und Dolby Atmos sowie einfachste Bedienung zeichnen den High-End OLED-TV JZW2004 von Panasonic aus. Perfekte Bildqualität dank künstlicher Intelligenz, atemberaubender Sound mit 360° Soundscape Pro und Dolby Atmos sowie einfachste Bedienung zeichnen den High-End OLED-TV JZW2004 von Panasonic aus. Mit dem JZW2004 präsentiert Panasonic sein neues OLED-Flaggschiff für 2021, das in enger Zusammenarbeit mit führenden Coloristen aus Hollywood abgestimmt und optimiert wurde. Darauf aufbauend sind die neuen Geräte dank geringer Latenzzeit und HDMI 2.1-Unterstützung zudem die idealen Partner für alle Gamer.

Der für den JZW2004 neu entwickelte HCX Pro AI Processor analysiert mit künstlicher Intelligenz (AI) in Echtzeit jeden dargestellten Inhalt und optimiert alle Bild- und Toneinstellungen automatisch. Dank raumfüllendem Surround-Sound mit 360° Soundscape Pro und Dolby Atmos sowie zusätzlichen nach oben sowie zur Seite abstrahlenden Lautsprechern taucht der Zuschauer völlig in den Film, die Sportübertragung oder das Spiel ein. Das selektierte und optimierte Master HDR OLED Professional Edition Panel gewährleistet darüber hinaus höchste Spitzen- und Durchschnittshelligkeit, um zusammen mit Multi HDR Ultimate das Film- und Fernseherlebnis auf ein neues Niveau zu setzen. Der weiter optimierte My Home Screen 6.0, die zweifache Bluetooth-Verbindung sowie das einzigartige Empfangskonzept und der neue Drehfuß sorgen für höchsten Komfort. Erhältlich ist der OLED-TV JZW2004 in 55 und 65 Zoll.

„Der JZW2004 zeigt auf beeindruckende Art und Weise die technologische Vorreiterrolle von Panasonic. Aufbauend auf den hervorragenden Leistungen, die Panasonic zum idealen Partner für das Ansehen von Filmen macht, haben wir darüber hinaus das Erlebnis auch für andere Inhalte wie beispielsweise Spiele weiter verbessert“, sagt Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV/Home AV bei Panasonic Deutschland. „Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden ihre Lieblingsinhalte immer mit bester Bild- und Tonqualität erleben, unabhängig davon, ob es sich um Filme, TV-Serien, Sportübertragungen oder Spiele handelt.“

HCX Pro AI Processor und Auto AI Mode

Herzstück des OLED-TVs JZW2004 ist der neu entwickelte HCX Pro AI Processor, der mit künstlicher Intelligenz das Film- und Fernseherlebnis auf ein neues Niveau hebt, indem die Bildqualität optimal angepasst wird.

In Echtzeit identifiziert der Hochleistungsprozessor den gezeigten Inhalt und die AI-Verarbeitung vergleicht die dargestellten Inhalte mit gespeicherten Referenzbildern, um aufgrund dieser Erfahrung die Bild- und Tondarstellung anzupassen und zu perfektionieren. Wenn eine Fußballübertragung läuft, passt der JZW2004 die Bildparameter so an, dass der Rasen natürlicher und die Spieler realistischer aussehen – der Zuschauer sitzt gefühlt mitten im Stadion. Schaltet er auf einen Film um, wählt der Panasonic OLED-TV automatisch den Modus für beste Filmdarstellung – basierend auf dem Know-how, das Panasonic in langer Zusammenarbeit mit Spezialisten aus Hollywood erworben hat.

Für die akkurate AI-Verarbeitung hat Panasonic über einen sehr langen Zeitraum über eine Million unterschiedlichste Referenz-Inhalte gespeichert. Damit wird es allen Zuschauern erleichtert, ihre Lieblingsinhalte immer in allerbester Qualität zu genießen, ohne sich Gedanken über Bild- und Toneinstellungen machen zu müssen.

Atemberaubendes Spielerlebnis

Mit dem JZW2004 definiert Panasonic zudem das Spielerlebnis neu. Die Latenzzeit des JZW2004 ist eine der niedrigsten bei OLED-Geräten und zum einen auf die branchenweite Verbesserung der OLED-Panel sowie vielfältiger technologischer Optimierungen von Panasonic begründet. Weiters ist die geringe Latenz eine der Schlüsselkomponenten des „Game Mode Extreme“ von Panasonic, der erstmals in den neuen TVs eingesetzt wird. Der JZW2004 unterstützt darüber hinaus HDMI 2.1 mit variabler Bildfrequenz (VRR) sowie hoher Bildwiederholrate (HFR). ALLM (Auto Low Latency Mode) wählt beim Anschluss von kompatiblen Konsolen automatisch den Modus mit der geringsten Latenz.

Perfektes Bild bei jeder Umgebungssituation

Das im JZW2004 verwendete Master HDR OLED Professional Edition Panel setzt in Bezug auf Helligkeit und Farbtreue Maßstäbe im Markt. Es wird von den Forschungs- und Entwicklungsteams eigens selektiert und optimiert, was zu einer noch besseren Kontrolle der einzelnen Bildparameter führt. Spitzenhelligkeit und Dynamik konnten weiter verbessert werden, wodurch HDR-Inhalte noch eindrucksvoller, leuchtender und natürlicher sind.

Mit Multi HDR Ultimate unterstützt Panasonic alle gängigen HDR-Formate inklusive Dolby Vision, Dolby Vision IQ, HLG Photo für atemberaubende Standbilder sowie dem neuen HDR10+ Adaptive. Darüber hinaus passt Intelligent Sensing mit Hilfe von innovativen Sensoren im Fernsehgerät das Bild an die Umgebungshelligkeit an. Dolby Vision IQ sowie das neue HDR10+ Adaptive nutzen zudem die dynamischen Metadaten, um jedes Detail im Bild exakt an die jeweilige Umgebungssituation anzupassen. Wird der von der UHD Allianz entwickelte Filmmaker-Mode aktiviert, werden weiterhin automatisch die Bildfrequenz, das Seitenverhältnis, Farbe und Kontrast des Originals übernommen sowie die Rauschunterdrückung und Schärfeoptimierung ausgeschaltet. So erlebt der Zuschauer in jeder Umgebung und für jeden Inhalt genau die Darstellung, die die Produzenten beabsichtigt haben.

Raumfüllender Klang mit 360° Soundscape Pro und Dolby Atmos

Neben der überragenden Bildqualität setzt der JZW2004 neue Maßstäbe bei der Klangperformance. Der Zuschauer wird eingehüllt in eine atemberaubende Klangkulissse, für die neben den Front- und nach oben abstrahlenden Lautsprechern zur Seite gerichtete Speaker verantwortlich sind. 360° Soundscape Pro und Dolby Atmos versetzen den Zuschauer mitten ins Geschehen des Films oder des Spiels und bieten eine realistische, raumfüllende Klangbühne, wie sie bisher mit keinem Fernsehgerät möglich war. Die erstmals eingesetzten zusätzlichen Side-Firing-Lautsprecher sorgen für eine noch exaktere räumliche Darstellung – der Zuschauer taucht noch intensiver in die Handlung ein. Das erstklassige „Tuned by Technics“-Soundsystem wurde in Zusammenarbeit mit den erfahrenen Ingenieuren der Audio-Marke Technics entwickelt, optimiert und überzeugt mit glasklarem, dynamischem Klang, hoher Sprachverständlichkeit und kraftvollem Bass.

Flexibler TV-Empfang

Der JZW2004 ist mit einem für alle denkbaren Empfangswege gerüsteten Tuner mit Twin-Konzept ausgestattet. Damit sind die Fernsehgeräte für den Empfang von Satellit, Kabel und Antenne perfekt geeignet. Dank Twin-Konzept ist es darüber hinaus möglich, eine Sendung live zu schauen, während zeitgleich eine zweite auf einer USB-Festplatte aufgezeichnet wird. Sogar zwei UHD-Programme können parallel aufgenommen werden. Zwei CI Plus Slots erlauben die Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen.

Neben Satellit, Kabel und Antenne stehen mit dem integrierten TV>IP Client & Server sowie IPTV zwei weitere Empfangswege zur Verfügung. Als TV>IP Client empfängt der Fernseher seine TV-Programme aus dem Heimnetzwerk, in das sie mit einem Server eingespeist werden. So kann der Zuschauer den Aufstellungsort des Gerätes völlig unabhängig von einem Antennenanschluss wählen. Als Server eingesetzt wird der zweite Tuner genutzt, um die konventionell empfangenen Programme im Netzwerk für kompatible, mit einem Client ausgestatte Geräte bereitzustellen. IPTV empfängt die Fernsehprogramme direkt aus dem Internet. Beispielsweise kann schon bei der Installation die Zattoo HbbTV Operator-App aktiviert werden, die dann beim Einschalten des Gerätes immer automatisch startet und alle Programme inklusive Zusatzfunktionen direkt aus dem Internet erhält.

My Home Screen 6.0 und hohe Bedienfreundlichkeit

Mit dem neuen My Home Screen 6.0 wird die Bedienfreundlichkeit nochmals gesteigert. Er garantiert schnellen Zugriff auf alle gewünschten Inhalte unabhängig davon, ob es sich um TV-Sendungen, Streaming-Dienste, Mediatheken, Apps oder externe Zuspieler handelt. Miniaturansichten der Inhalte von Streaming-Anbietern erhöhen die Übersichtlichkeit.

Auch abseits des normalen Fernsehprogramms sorgt der JZW2004 für Unterhaltung, Information und Entspannung. Mit dem neu entwickelten MyScenery holt der Zuschauer auf Knopfdruck eigene Bilder oder selbst gedrehte Filme auf den Bildschirm oder lässt sich beispielsweise Datum und Uhrzeit anzeigen. Darüber hinaus stehen Fotos des Lumix Clubs sowie zahlreiche Videos aus der Zusammenarbeit mit LoungeV zur Verfügung und sorgen für Abwechslung.

Um einen noch schnelleren Zugriff auf die am meisten genutzten Bild- und Toneinstellungen zu ermöglichen, hat Panasonic die Menüstruktur nochmals verbessert. Die neu gestaltete Fernbedienung mit integriertem Mikrofon bietet direkten Zugriff auf beliebte Streaming-Dienste. Um seinen Lieblingsinhalt direkt und ohne Umwege über Menüs aufzurufen, kann die MyApp-Taste individuell programmiert werden.

Noch einfacher erfolgt die Bedienung über gängige Sprachassistenten wie Google Assistant. Darüber hinaus unterstützt Panasonic HDMI Power Link, womit das Zusammenspiel mit externen Geräten erleichtert wird, sogar wenn diese nicht CEC-kompatibel sind. So schaltet zum Beispiel das Fernsehgerät ein, wenn der Zuschauer seine Spielekonsole oder Set-Top-Box startet.

Doppelte Bluetooth-Verbindung

Mit Hilfe der zweifachen Bluetooth-Verbindung sendet der JZW2004 den Fernsehton unabhängig voneinander an zwei kompatible Geräte. Beispielsweise lassen sich zwei Bluetooth-Kopfhörer koppeln, um zu zweit zu später Stunde einen Film zu schauen, ohne den schlafenden Nachwuchs zu stören.

Dank edelster Materialien sowie der ultraschlanken Bauform fügt sich der JZW2004 perfekt in jedes Wohnambiente ein. Der Drehfuß garantiert jederzeit und von jedem Sitzplatz den besten Blick auf den Bildschirm sowie ein optimales Surround-Sound-Erlebnis.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.