Sonntag, 7. März 2021
Zwei neue Sendermarken und mehr HDR

Große Entertainment-Offensive bei Sky

Multimedia | Wolfgang Schalko | 23.02.2021 | |  
Sky Crime und Sky Comedy starten am 1. April exklusiv auf Sky – mit über 3800 Episoden, 56 Sky Neustarts, 17 Sky Originals sowie zahlreichen österreichischen Erstausstrahlungen in 2021. Sky Crime und Sky Comedy starten am 1. April exklusiv auf Sky – mit über 3800 Episoden, 56 Sky Neustarts, 17 Sky Originals sowie zahlreichen österreichischen Erstausstrahlungen in 2021. Mehr echte Spannung und jeden Tag gute Laune – dafür sorgen ab 1. April die beiden neuen exklusiven Sendermarken Sky Crime und Sky Comedy, die Sky im Rahmen der großen Entertainment-Offensive startet. Außerdem baut Sky das Programmangebot in UHD und HDR weiter aus.

Sky Crime – Nichts ist wie es scheint.

Sky Crime wird das neue Zuhause für alle Fans von Hochspannung und True Crime. Neben exklusiven Erstausstrahlungen von HBO-Inhalten wie „The Vow“, fiktionalen und non-fiktionalen Produktionen wie „The Mark of a Killer – Mörder und ihre Markenzeichen“, umfasst das neue True Crime-Programm bei Sky auch zahlreiche exklusive Eigenproduktionen. Zu den absoluten Highlights gehört die Sky Original Dokumentation „Wirecard-Skandal“, die bereits am 13. Mai gezeigt wird und einen der größten Firmenskandale in der deutschen Finanzgeschichte thematisiert.

Weitere Sky Originals wie „Schwarzer Schatten – Serienmord im Krankenhaus“ über Niels Högel, den größten Serienmörder in der deutschen Kriminalgeschichte, die Podcast-Adaption „Verbrechen von nebenan“ mit Philipp Fleiter, sowie „Anwälte des Bösen – zwischen Gesetz und Gewissen“, befinden sich bereits in Produktion und sind noch dieses Jahr exklusiv auf Sky Crime zu sehen.

Sky Comedy – Immun. Gegen. Schlechte Laune.

Für die tägliche Dosis Humor sorgen die besten Comedyshows im deutschsprachigen Raum, ein buntes Programm an lokalen und internationalen Sky Originals sowie exklusive HBO- und Showtime-Formate.

Den Auftakt macht einer der erfolgreichsten Comedians Deutschlands, Dieter Nuhr, am 1. April mit der Sky Original Produktion „Eine kurze Geschichte des Humors“. Zudem findet der „Quatsch Comedy Club“ eine neue Senderheimat und ist mit der neuen Staffel von und mit Thomas Hermanns ebenso wie die neuen Episoden „Comedy@Sky“ mit Tutty Tran, Erika Ratcliffe, Ingmar Stadelmann und Herrn Schröder ab 1. April zu sehen.

Mit neuen Episoden feiert das britische Erfolgsformat „Spitting Image“ ab 6. April Österreich-Premiere. Mit über 100 Puppen – von Kim Kardashian über Michelle Obama bis hin zu Angela Merkel, Jürgen Klopp und Greta Thunberg – kreiert Schöpfer Roger Law eine unterhaltsame und zeitgemäße Satire, die sich dabei über alle gängigen Konventionen und Klischees hinwegsetzt.

Ausgezeichnete Serien, wie die neunfach Emmy-prämierte Familien-Comedy „Schitt’s Creek“ ab 7. April, „Superstore“ ab 5. April und „Lass es, Larry!“ ab 6. April, sowie die neuen Staffeln der Sky Originals „Breeders“, „Avenue 5“ und „Code 404“ runden in den kommenden Wochen das Comedy-Programm ab.

Elke Walthelm, Programmchefin von Sky dazu: „Um Sky kommen alle True Crime- und Comedy-Fans nicht mehr herum. Mit über 3800 Episoden, darunter viele deutschsprachige Premieren und exklusive Sky Originals, bauen wir nicht nur unser Programmangebot aus, sondern bieten unseren Zuschauern in 2021 auch ein vielseitiges und mitreißendes Entertainment – egal ob linear oder auf Abruf.“

Sky Crime und Sky Comedy sind ab 1. April linear sowie auf Abruf über Sky Q und Sky X empfangbar. Zum Trailer von Sky Crime geht es hier, zum Trailer von Sky Comedy hier.

Noch mehr UHD und HDR mit Sky Q

Nach dem erfolgreichen Start mit ausgewählten Spielen der UEFA Champions League im Herbst 2020 und den Topspielen der Deutschen Bundesliga baut Sky das Programmangebot in UHD und HDR weiter aus.

Ab sofort kommen auch Serienfans auf ihre Kosten und genießen mit Sky Q viele beliebte und preisgekrönte Sky Originals nicht nur in ultrascharfem UHD, sondern zusätzlich in HDR – dh noch mehr Details, kräftigere Farben und ein erhöhter Kontrast. Gleich zum Start im Februar und März stehen die deutschsprachigen Erfolgsserien „Der Pass“, „Das Boot“ (Staffel 1+2), „Hausen“ und „8 Tage“ in HDR auf Abruf zur Verfügung. Hinzu kommen die internationalen Sky Originals „A Discovery of Witches“ (S1+2), „Gangs of London”, „Patrick Melrose”, „Britannia” (S1+2), „Catherine the Great”, „Riviera” (S1+2), „Temple”, „Save Me” (S1+2) sowie „Tin Star” (S2+3), die ebenfalls in UHD und HDR abrufbar sind.

Viele Millionen Fernseher und Heimkino-Projektoren in Österreich und Deutschland sind mittlerweile UHD-HDR-fähig – und Sky Q liefert das perfekte Programm dazu.

Und das Portfolio wächst weiter: Kontinuierlich kommen weitere Sky Originals in UHD HDR hinzu, außerdem will man in Zukunft weitere Serien sowie Spielfilme und Dokumentationen in UHD HDR anbieten. Und auch im Livesport wird weiter aufgestockt: Geplant ist etwa, künftig neben Fußball auch Formel-1-Rennen und weitere große Sportevents in HDR zu übertragen.

Gute Nachrichten auch für Klangfans: Nach dem viel beachteten Start mit „Das Boot“ (Staffel 1 + 2) im vergangenen Jahr sind nun auch die weiteren Sky Originals „Der Pass“, „8 Tage“, und „Hausen“ mit Sky Q erstmals im 3D-Audioformat Dolby Atmos verfügbar. Als weiteres brandaktuelles Highlight erleben Kunden mit dem Sky Cinema Paket den Blockbuster „Wonder Woman 1984“ noch vor dem Kinostart mit Sky Q in UHD und Dolby Atmos (Englisch und Deutsch).

Max Ehrhardt, Director Product Management Residential bei Sky: „Sky Q ist die perfekte Destination für alle Fans purer Emotionen und der besten Bildqualität. Kunden mit UHD-Option erleben künftig auf nur einer Plattform einzigartige Sky Originals und exklusive Livesportevents von Sky ohne Aufpreis auch in HDR, dazu gibt’s die Programmhighlights von Netflix, Prime Video, oder YouTube, ebenfalls in UHD und HDR. Und für Soundenthusiasten wächst das Angebot an Titeln mit einzigartigem Dolby Atmos Ton. Alles einfach auf Sky.“

Um die Sky Programme in UHD und HDR zu sehen, benötigen Kunden lediglich einen UHD (4K)- und HDR-tauglichen Fernseher, einen Sky Q Receiver, sowie das jeweils passende Sky Programmpaket (Bundesliga, Sport, Cinema, Entertainment), plus die zubuchbare UHD-Option. Für Dolby Atmos müssen Atmos-fähige Devices wie Soundbars, Lautsprechersets, Smart TVs oder AV-Receiver mit dem Sky Q Receiver verbunden sein.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.