Sonntag, 28. November 2021
Quantensprung

Samsung: Neo QLED-TVs stehen in den Startlöchern

Multimedia | Dominik Schebach | 09.03.2021 | |  
Der Q900N ist das Flaggschiff der ersten NEO QLED-Generation. Mit der Einführung der Quantum Mini LED reduziert sich die Bautiefe, bei einer genaueren Ausstauerung der Beleuchtung. Der Q900N ist das Flaggschiff der ersten NEO QLED-Generation. Mit der Einführung der Quantum Mini LED reduziert sich die Bautiefe, bei einer genaueren Ausstauerung der Beleuchtung. (© Samsung) Auf der virtuellen CES waren sie die Stars. Denn mit seiner jüngsten TV-Generation hat Samsung einen Entwicklungssprung vollzogen, weswegen Geräte auch als Neo QLED TVs bezeichnet werden. Kernstück ist die Einführung der Quantum Mini LED, womit nicht nur die Bautiefe der Geräte verringert, sondern auch eine genauere Aussteuerung der Beleuchtung, schärfere Kontraste sowie absolute Schwarzwerte möglich wurden, wie elektro.at sich bei einem Unpacking-Event Anfang März überzeugen konnte. Die neuen Geräte kommen in den nächsten Wochen in Österreich in den Handel.

Mit der neuen TV-Generation hat Samsung die Quantum Mini LED auf ein Vierzigstel der bisher üblichen Größe geschrumpft. Die Qunatum Mini LEDs ermöglichen damit nicht nur deutlich schlankere Panels, sondern auch eine Vervielfachung der Beleuchtungssegmente in einem Samsung Neo QLED-Panel. Der Vorteil liegt auf der Hand, wie auch Hubert Santer, Head of Product Management TV/AV anmerkte: Denn damit werde eine genauere Steuerung der Beleuchtung möglich. Was wiederum eine höhere Präzession bei Konturen und Kanten ermöglicht. Und natürlich, sind schwarzen Bereiche am Schirm ebenfalls scharf abgegrenzt. Denn durch die stark gerichteten Lichtquellen komme das Licht dort an, wo es benötigt wird. Gleichzeitig erlauben die Quantum Mini LEDs aber auch eine deutlich feingliedrigere Abstufung in der Helligkeit – nun in 4096 Schritten anstelle von 1024.

„Wir haben mit der neuen Generation unsere Tugenden bei der Farbdarstellung weiter fortgeführt und gleichzeitig die Beleuchtung deutlich verbessert. Damit haben wir einen weiten Sprung in der Display-Technik erzielt. Denn das Zusammenspiel aus Farbdarstellung und Beleuchtung machen die Neo QLEDs auf dem Markt einzigartig“, erklärte dann auch Santer bei der Präsentation. Die Neo QLEDs 8K-Modelle (QN900A) werden mit 65“, 75“ und 85“ verfügbar sein, während die 4K Modelle (QN95A) ab einer Displaygröße von 50“ auf den Markt kommen werden.

Prozessor

Für das perfekte Zusammenspiel zwischen den QLEDs und der Beleuchtung sorgt bei den neuen Geräten ein 8K Neo Quantum Prozessor. Dieser arbeitet laut Samsung mit 16 neuronalen Netzwerken, um flexibler als bisherige Modelle auf die Bildoptimierung einzugehen. So kommt es zu einer Selektion, welche Bildbereiche speziell auszuleuchten sind. Das bedeutet bessere Kontraste und als positiver Nebeneffekt ein geringerer Stromverbrauch (dem Vernehmen nach ca. -20%).

Aber nicht nur bei den optischen Fähigkeiten hat Samsung kräftig aufgerüstet, auch im Audio-Bereich wurde nachgelegt. Dazu verfügt der Q900N über ein 6.2.2 Audio-System. Gemeinsam mit dem Object Tracking Sound (OTS) Pro reagiert dieses auf die Bewegung der Objekte auf dem Bildschirm. Alle neuen Samsung TVs unterstützen zudem Q-Symphonie. Damit synchronisiert sich der TV mit der Samsung Soundbar und nutzt sowohl die im Schirm integrierten Lautspecher als die Soundbar. Neu eingeführt – ab Q70 aufwärts – wird schließlich Space Fit Sound, womit die TV-Geräte ihre jeweilige physische Umgebung analysieren und einen immersiven, auf den jeweiligen Raum zugeschnittenen Sound ausgeben.

Design

Ein wichtiger Punkt ist schließlich das Design des neuen Q900N-Flaggschiffes. Dieses Modell verfügt über ein Infinity One Design, was in der Praxis auf ein fast rahmenloses Display hinausläuft. Die am Standfuß aufsteckbare Slim One Connect Box des Neo QLED 8K, sorgt für eine einfachere und aufgeräumte Installation. Für die Wandmontage wiederum setzt Samsung auf seinen Slim Fit Wall-Mount. In diesem Fall benötigt man nur ein einziges Kabel, um externe Geräte mit dem Fernseher zu verbinden.

Neue Funktionen

Samsung hat aber auch die intelligenten Funktionen seiner 8K- und 4K-Modelle erweitert, und so die Geräte den veränderten Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer in Bezug auf Fitness, Unterhaltung und die Arbeit im Homeoffice angepasst. So können nun Dank Multiview bis zu drei Screens gleichzeitig von den Neo QLED TVs dargestellt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit zu Video-Calls per Google Duo. Mit der Funktion PC on TV  können Nutzerinnen und Nutzer einen PC über ein Netzwerk mit den Samsung-Geräten verbinden und so mit einer angeschlossenen Maus, Tastatur von zu Hause aus über den TV-Bildschirm arbeiten und lernen. Außerdem kann über den Webbrowser des TV-Geräts direkt auf MS Office 365 zugegriffen und Dokumente erstellt und bearbeitet werden. Nach der Installation der Easy Connection-App auf dem Computer erfolgt die Anmeldung mit dem persönlichen Samsung-Konto. Das TV-Gerät verbindet sich dann automatisch mit dem PC – und im Wohnzimmer kann ganz bequem gearbeitet werden.

Ein eigener Punkt ist zudem Gaming. Hier erleichtert eine eigene Oberfläche das Einrichten der Konsole, bzw des PCs. Die Funktion Super Ultrawide GameView ermöglicht das Spielen nicht nur im breiten 21:9-Seitenverhältnis, sondern auch im ultrabreiten 32:9-Format. Mit der Game Bar können Spieler wichtige Aspekte des Spiels einfach überwachen und anpassen – vom Umschalten des Seitenverhältnisses, über die Überprüfung des Input-Lags bis zum Anschließen eines Headsets. Und FreeSync Premium Pro schließlich minimiert Ruckeln, sodass Gamerinnen und Gamer während des gesamten Spiels eine flüssige Bildqualität genießen.

Launch

Samsung wird das neue Line-up der Neo QLEDs offiziell am 29. März 2021 in Österreich einführen. Bereits ab dem 15. März startet Samsung mit dem Pre-Order-Angebot: Auf alle Käufe bzw. Bestellungen eines Neo QLED TVs im Zeitraum 15.3.-28.3. erhält der Endkunde nach Registrierung auf Samsung.at eine Soundbar Q800T gratis dazu.

„Gemeinsam mit den Kooperationszentralen, der Distribution und den Händlern ist Samsung bestrebt, die Neo QLED TVs rasch in den Geschäften sicht-und erlebbar zu machen. Deswegen unterstützt Samsung auch mit dem offiziellen Launch am 29.3. den Fachhandel in den ersten Verkaufswochen mit Value Add Angeboten: österreichische Kooperationszentralen bzw. Distribution und ihre Händler bieten für Schnellentschlossene Neo QLED Käufer beispielsweise Pakete aus Gratislieferung und Gratisinstallation des TV an“, so Santer.

In weiterer Folge will Samsung zusammen mit den FH-Partnern den Verkauf der Neo QLED TVs durch Promotionen und Aktivitäten mit dem Fachhandel fördern.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

24 − = 17

An einen Freund senden