Mittwoch, 12. Mai 2021
Editor's ChoiceDie E&W 3/2021 ist da

Auf der Sonnenseite des Lebens

Hintergrund | Dominik Schebach | 10.03.2021 | |  
Die E&W 3/2021 ist da. Für die neueste Ausgabe unserer Zeitschrift haben wir u.a. mit Manuela Kuterer, der Chefin von Elektrojet gesprochen, berichten wir über die Frühjahrspläne der Kooperationen, haben uns einiges über Virtual Reality schildern lassen und ein neues Power-Duo in der Elektro-Branche getroffen. Lesen Sie hier eine kleine Vorschau auf die E&W 3/2021.

In Teil III unserer SerieFrauen in der Branche“ baten wir Manuela Kuterer zum Interview. Die Chefin von Elektrojet Kuterer sowie Landesinnungsmeister-Stv. der Elektro-, Gebäude-, Alarm- & Kommunikationstechniker in der WK Steiermark erzählt über sich und ihr Unternehmen, über die Notwendigkeit der Digitalisierung, Herausforderungen, mit denen man als Elektrohändler konfrontiert ist und über kleine Hürden, die man als Frau in einer männerdominierten Branche überwinden muss.

Im zweiten Teil unserer Serie zur Digitalisierung und deren Folgen für den EFH kommt es zum Kräftemessen zwischen Amazon und dem stationären Handel: In Deutschland hat ZDFzeit einen umfassenden Vergleich in puncto Preis, Einkaufsqualität, Nachhaltigkeit und Fairness angestellt – mit dem Ergebnis, dass Amazon zwar oft, aber keineswegs überall die Nase vorn hat, und auch nicht nicht in dem Ausmaß, wie gemeinhin vermutet wird.
Die Kooperationen verschlägt’s Corona-bedingt wieder ins Netz: Die Frühjahrsveranstaltungen von ElectronicPartner, Expert und Red Zac finden allesamt in digitaler Form statt.

20 Jahre waren sie wie David gegen Goliath. Nun machen sie unter dem TitelDavid UND Goliath“ gemeinsame Sache und zwar im Kampf gegen internationale Onlinegiganten. Thomas Pöcheim und Hannes Katzenbeisser erzählen im E&W-Interview über ihre Pläne.

Küche&Co hat ein neues Kompaktkonzept basierend auf Virtual Reality entwickelt. Damit kann man kleine Küchenstudios ganz groß und Kunden glücklich machen. Das Franchiseunternehmen ist auf der Suche nach weiteren Partnern in Österreich und schaut sich in diesem Zusammenhang auch im heimischen Elektrohandel um, wie GF Michael Stangl im Gespräch mit E&W berichtet.

Hausgeräte

Dieses Jahr im Mai hätten küchenwohntrends und möbel austria in Salzburg als Präsenzmesse stattfinden sollen. Coronabedingt kann das Fachmessedoppel leider nur virtuell stattfinden, wobei das Onlinemessekonzept von Veranstalter Trendfairs ganz schön viel zu bieten hat.

Liebherr hat ein komplett neues Einbaugerätesortiment entwickelt und nicht nur das, auch ein komplett neues Schulungsformat wurde auf die Beine gestellt. Wie sich beides präsentiert, erfahren Sie im E&W-Hausgeräteressort.

Elektra Bregenz legt Vertrieb und Produktmanagement in eine Hand. Im Gespräch schildern uns CEO Christian Schimkowitsch und der neue Sales & Marketing Director Wolfgang Lutzky, was hinter der neuen Struktur steckt.

Telekommunikation:

Begonnen hat er von einem Büro aus. Inzwischen betreibt Manuel Moser einen Shop in Klagenfurt. Seine Strategie hat der Kärntner allerdings nicht geändert und mit dieser ist Moser zum schnellst wachsenden Gold Partner von Magenta aufgestiegen. Mehr über sein Modell der Kundenansprache erfahren Sie im Telekom-Teil der neuen E&W.

Den Rahmen zur Telekom-Zukunft Österreichs soll das Telekommunikationsgesetz 2020 vorgeben. Doch der dazugehörige Entwurf stößt auf Kritik aller Netzbetreiber. Was das neue TKG bringt und was an den Einwänden der Netzbetreiber dran ist, hat sich E&W angesehen.

Multimedia:

Der ORF will sich weiterentwickeln – vom Rundfunk- zum Plattformanbieter. Im Multimedia-Teil beleuchten wir, wie diese Transformation vonstatten gehen soll und was es mit der Gebührenschranke fürs Streaming auf sich hat.

Außerdem hat simpliTV hat die Kunden zu ihrer Zufriedenheit mit den TV-Produkten befragt – und dabei einmal mehr sehr positives Feedback erhalten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.